Magische Wesen aus Finnland in der Kunsthalle St. Annen

Bei einer Familienführung am Sonntag, dem 15. März 2020, 11:00 Uhr, entführt Ronja Knudsen große und kleine Besucher:innen in die Welt der magischen Wesen Finnlands.Die Entdeckungsreise ist Bestandteil des Begleitprogramms zur aktuellen Fotoausstellung „Frischer Wind aus dem Norden! Naturmotive in der Helsinki School“ in der Kunsthalle St. Annen.Finnland – das sind weite Wälder, unzählige Seen und ganz viel Schnee. Diese wilde Natur ist das Zuhause von unsichtbaren Naturgeistern. Bekannt sind vor allem die Mumins, kleine Trollwesen, die von der finnischen Autorin, Illustratorin und Malerin Tove Jansson erfunden wurden. Zunächst wird den kleinen Besucher:innen daher aus dem Buch „Komet im Mumintal“ vorgelesen, Geschichten, die jedes Kind in F...

Frischer Wind aus dem Norden in der Kunsthalle St. Annen

Frischer Wind aus dem Norden in der Kunsthalle St. Annen
Ab Sonntag, 26. Januar 2020, sorgt die Sonderausstellung Frischer Wind aus dem Norden! Naturmotive in der Helsinki School für neue Betrachtungsweisen der Natur in der Kunsthalle St. Annen und bildet damit zugleich den Auftakt für das Jahr des Nordens, in dem sich die Lübecker Museen mit mehreren Ausstellungen den „Nachbarn im Norden“ zuwenden wollen. Bis 26. April 2020 sind in der Kunsthalle St. Annen Bilder ausgewählter Fotokünstler:innen der so genannten Helsinki School zu sehen, die sich in ihren Werken mit Natur und Landschaft auseinandersetzen.Als Helsinki School erlangte seit den 1990er Jahren eine Gruppe von Absolvent:innen der Aalto University of Arts, Design and Architecture internationale Bekanntheit in der Fotokunst. Obwohl die mehrere Ge...

Dauer- und Sonderausstellungen der LÜBECKER MUSEEN – Februar 2020

Dauer- und Sonderausstellungen der LÜBECKER MUSEEN – Februar 2020
Günter Grass-HausSonderausstellungGünter Grass und der FußballVon 16.3.2020 bis 31.8.2020Anlässlich der Europameisterschaft 2020 beleuchtet das Günter Grass-Haus die Auseinandersetzung des Literaturnobelpreisträgers mit dem Thema Fußball. Günter Grass war ein leidenschaftlicher Fußballfan, der samstags regelmäßig die „Sportschau“ sah und auch ins Stadion ging. Grass hielt den „kleinen“ Vereinen wie Freiburg oder St. Pauli die Daumen. Auch in seinem Werk taucht der Fußballsport häufiger auf. Schon in seiner ersten Veröffentlichung, dem Lyrikband „Die Vorzüge der Windhühner“ (1956), findet sich das Gedicht „Nächtliches Stadion“: Langsam ging der Fußball am Himmel auf. / Nun sah man, dass die Tribüne besetzt war. / Einsam s...

Nikolaus Störtenbecker: Unsere letzte Welt

19. Februar bis 1. Juni 2020

Nikolaus Störtenbecker: Unsere letzte Welt
Der Museumsberg Flensburg widmet dem Künstler Nikolaus Störtenbecker anlässlich seines 80. Geburtstags im Jahr 2020 eine Retrospektive in den Räumen des Heinrich-Sauermann-Hauses. Die Ausstellung legt ihr Augenmerk auf jene Werke des Künstlers, die sich explizit oder indirekt mit dem Thema Umweltzerstörung beschäftigen.Nikolaus Störtenbecker beobachtet seit Jahrzehnten unsere Welt, wie sie sich verändert, und er liest daraus Geschichten, die er in seinen Bildern festhält. Die spannendsten Gemälde und Grafiken sind dabei jene, die von menschengemachten Veränderungen erzählen. Sie zeigen etwa Kühe unter einer Autobahnbrücke, das zubetonierte Ufer einer Nordseeinsel, Düsenjäger über einem Strandidyll oder grasende Schafe auf einem schmalen Str...

Im Bann des Nordens

Im Bann des Nordens
Das Jahr 2020 steht für die LÜBECKER MUSEEN ganz im Zeichen des Nordens. Damit wird an die lange, historisch gewachsene Beziehung der Hansestadt Lübeck als Tor zum Norden angeknüpft, in wirtschaftlicher wie auch in kultureller Hinsicht. In mehreren Museen der Hansestadt geht es daher im kommenden Jahr durch entsprechende Sonderausstellungen gen Norden:Den Auftakt macht die Kunsthalle St. Annen, die sich ab dem 26. Januar unter dem Titel Frischer Wind aus dem Norden! den Naturmotiven in der Helsinki School widmet, einer Gruppe von Fotokünstlern aus dem Umfeld der Aalto University of Arts, Design and Architecture der finnischen Hauptstadt, die internationale Bekanntheit erlangte. Es sind Fotos zu sehen, in denen die Natur im Verhältnis zu Mensch und Kultu...

Kunst ohne Nation – Thorvaldsens Utopia

21. Juni bis 18. Oktober

Rund um den dänischen Bildhauer Bertel Thorvaldsen lebten vor 200 Jahren Künstler aus allen europäischen Ländern in Rom eine Art friedvolle europäische Utopie. Sie stellten Kunst über Politik, während der Rest von Europa in den Wirren der Napoleonischen Kriege versank. Anlässlich des 250-jährigen Geburtstages von Bertel Thorvaldsen und des Jubiläums der Deutsch-Dänischen Grenzziehung vor 100 Jahren ist es dem Museumsberg Flensburg eine große Freude, in Kooperation mit dem Kopenhagener Thorvaldsen-Museum Meisterwerke aus Thorvaldsens privater Gemäldesammlung auszustellen....

Perspektivwechsel 2020 – 100 Jahre Grenzgeschichte(n)

Ausstellung 14. März bis 31. Oktober, Museumsberg Flensburg

Perspektivwechsel 2020 – 100 Jahre Grenzgeschichte(n)
Was bedeutet die Staatsgrenze zwischen Deutschland und Dänemark? Zu dieser Frage gebt es unzählige Perspektiven: Für die Menschen, die täglich zur Arbeit über die Grenze pendeln oder jene, die Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten im Nachbarland wahrnehmen, ist sie stets präsent. Für andere spielt die Grenze wiederum in ihrem Alltag keine Rolle.Am 14. März 2020 jährt sich die Volksabstimmung von 1920 zum hundertsten Mal. Damals stimmte die Bevölkerung Schleswigs über ihre staatliche Zugehörigkeit ab. Erst der neue Grenzverlauf machte aus Flensburg eine unmittelbare Grenzstadt.Wie kam es zu dieser Abstimmung, und welche Auswirkungen hatte das Ergebnis für Flensburg und die Region? Wie hat die neue Grenze den Alltag geprägt und sich das Zusammenle...

Johannes Jäger – Ausstellung: 22. Februar bis 21. März 2020: Neue Arbeiten

Johannes Jäger – Ausstellung: 22. Februar bis 21. März 2020: Neue Arbeiten
Die Gemeinschaft Lübecker Künstler gratuliert ihrem geschätzten Kollegen, der seit Jahrzehnten die Lübecker Kunstszene mit seinen Arbeiten bereichert.Zur 40. Ausstellung im Artler laden wir Sie und Ihre Freunde am Sonnabend, den 22. Februar um 17:00 Uhr, herzlich ein. Einführende Worte spricht Dr. Jenns Howoldt.Eröffnung der Ausstellung: 21.2.2020 um 17:00 Uhr.Laufzeit der Ausstellung: 22. Februar bis 21. März 2020Öffnungszeiten: Donnerstags und freitags 17:00 bis 19:00 Uhr, samstags 12:00 bis 14:00 Uhr.Artler, Große Burgstraße 32, Lübeck.Weitere Informationen auch zu den Künstler*nnen: www.gemeinschaft-luebecker-kuenstler.de....

Vernissage Carolin Windt „Oh Deer! – Wer ist dieses scheue Reh“

Sonntag | 2.2.20 | 11:15 Uhr | Bistro | Essigfabrik | Kanalstraße 26 | Lübeck

Vernissage Carolin Windt „Oh Deer! – Wer ist dieses scheue Reh“
Es gibt frischen Windt in der Essigfabrik. Hinter diesem Titel präsentiert sich die junge Lübecker Künstlerin Carolin Windt alias LoveMore_Caro, die nach langer Reise wieder in Lübeck eingekehrt ist. Zu sehen gibt es eine Retrospektive, die ihr bisheriges Schaffen vorstellt. Sie lädt ein zu einem intimen Spaziergang durch Ihre Welt, inspiriert von ihren Reisen durch die Welt. Die Themen sind übergreifend, spiegeln Gedankengänge wider und erzählen eine bunte Geschichte aus einem farbenfrohen Leben. Manchmal romantisch, manchmal schockierend, aber immer unfassbar ehrlich....

Ausstellung im Rathaus der Stadt Bad Schwartau – „Flur und Pflanzen - Aquarelle und Acrylmalerei“ von Klaus Schwinge

15.1. bis 2.3.20 | Eröffnung 15.1.20, 19:00 bis 20:00 Uhr

Ausstellung im Rathaus der Stadt Bad Schwartau – „Flur und Pflanzen - Aquarelle und Acrylmalerei“ von Klaus Schwinge
Klaus Schwinge, geboren 1941 in der Oberlausitz, lebt und arbeitete nach dem Stu-dium der Zahnmedizin seit 1971 in Ratekau, in Stockelsdorf, heute in Groß Grönau.Die Ambitionen zum Gestalten in Fläche und Raum waren über das Praktizieren in der täglichen Praxis lange schon Wunsch nach Umsetzung auf Papier. Mit einem Kurs „Erleben von Farben“ bei Ursula Hub wurden Grundlagen geweckt, über die Linie des Zeichenstiftes hinaus Gestaltungen zu kreieren. Weiterbildende Kurse wurden insbesondere bei Andreas Mothes, Gizela Hudler und Emil Waldmann absolviert. Bei den genannten Künstlern konnte die Vielfältigkeit in der Anwendung der Aquarell- und Acrylmalerei erlernt und geübt werden. Der Ansatz des „Sehenlernens“ brachte die Möglichkeit, Gesehenes ...

„hätte – wollte – endlich – fünf“

„hätte – wollte – endlich – fünf“
„hätte – wollte – endlich – fünf“ ist zurück. Zu Beginn des Jahres wiederholt das Europäische Hansemuseum die erfolgreiche Aktion für Gäste aus Lübeck: Wer nachweislich Lübeck als aktuellen Wohnort hat oder hier geboren ist, kommt jeden Freitag für 5,- Euro pro Person in die Dauerausstellung. Mit der Geschichte der Hanse erzählt das Museum von einem zentralen Punkt in der Vergangenheit Lübecks: Inszenierungen zum Anfassen und Kabinette mit wertvollen Objekten erläutern, wie der Handel zum Aufstieg der Hansestadt beigetragen hat. Die 5-Euro-Aktion hatte im vergangenen Jahr zu vielen zusätzlichen Besuchen geführt und gilt auch 2020 wieder von Januar bis Ende März. Sie ist eine bewusste Einladung an das Lübecker Publikum....

Veranstaltungen Januar 2020 im Europäischen Hansemuseum

Veranstaltungen Januar 2020 im Europäischen Hansemuseum
„Störtebeker & Konsorten – Piraten der Hansezeit?“bis 19.4.20Das Bild von Piraterie ist von Mythen und Legenden – wie der des vielbeschworenen Klasu Störtebeker – geprägt. Das Europäische Hansemuseum wirft mit dieser Sonderausstellung einen neuen Blick auf das Thema Piraterie und Hanse. Im Mittelpunkt steht der Nord- und Ostseeraum zwischen dem 14. und 16. Jahrhundert. Darüber hinaus schlägt die Ausstellung auch einen Bogen zur modernen Piraterie.Durch die Sonderausstellung finden regelmäßig Führungen sowie Familienführungen statt. Details entnehmen sie bitte der Übersicht.hätte – wollte – endlich – fünfDas „hätte“ und „wollte“ hat „endlich“ ein Ende! Von Januar bis März sind wieder alle Lübecker*innen einge...

Horst Janssen- Der 90. Geburtstag oder Vernissage for one

Horst Janssen- Der 90. Geburtstag oder Vernissage for one
„Ohne mich und meinesgleichen, wäre der liebe Gott gar nichts. Was immer er sich ausgedacht hat, ohne mich und meinesgleichen gäbe es überhaupt keine Nachricht davon, was er gemacht hat.“Wenn wir den Künstler Horst Janssen betrachten, so haben wir es mit einem Doppelbildnis zu tun. Auf der einen Seite ist er der begnadete Künstler, der in der Zeichnung seine ganz eigene Ausdrucksweise fand und dieser Arbeitsweise ein Leben lang treu blieb. Auf der anderen Seite ist er ein Getriebener, der sich aus Furcht vor der Selbstwiederholung im ständigen zeichnerischen Prozess bewegte. Er kämpfte einen lebenslangen Kampf um Annäherung und Befreiung vom Ich. Wie kaum ein anderer Künstler beherrschte Janssen die hohe Kunst der Selbstbeschreibung – „Selbst...

Künstlerische Produkte für den Alltag im St. Annen-Museum

Künstlerische Produkte für den Alltag im St. Annen-Museum
Die Jahresschau des Berufsverbandes Angewandte Kunst Schleswig-Holstein e.V. lädt bereits zum dritten Mal dazu ein, das aktuelle Spektrum künstlerischer Produkte für den Alltag im Rahmen einer Leistungsschau zu bestaunen. Unter dem Motto „zeit|zeichen“ waren die 95 Mitglieder des traditionsreichen Verbandes aufgefordert, ihre Werke buchstäblich als Zeichen der Zeit zu gestalten. Dieser Einladung kamen 38 Kunsthandwerker:innen nach, wovon gut ein Drittel in Lübeck ansässig ist. Vertreten sind vor allem die Bereiche Glas und Keramik, Schmuck, Holz und Textil. Doch auch Objekte im Grenzbereich zwischen angewandter und freier Kunst weiten den Blick und regen zu freien Assoziationen an. Ziel der Leistungsschau ist es, nützliche Schönheit nachhaltig im t...

Ausstellung im Rathaus der Stadt Bad Schwartau vom 13.11.2019 bis 6.1.2020

Augenblicke – Aquarelle aus allen Jahreszeiten von Heidi Metzner

Ausstellung im Rathaus der Stadt Bad Schwartau vom 13.11.2019 bis 6.1.2020
Die vom Krieg geschädigte Generation hatte wenig Verständnis für Ambitionen zur „brotlosen Kunst“. So war es auch bei Heidi Metzner.Obwohl sich schon zu Schulzeiten bei Heidi Metzner herauskristallisierte, dass eine förderungswürdige Begabung vorlag, sorgte die Mutter als Kriegswitwe vehement dafür, dass ihre Tochter etwas „anständiges“ lernen sollte. Ihr erschien als weiterführende Schule einzig und alleine ein Wirtschaftsgymnasium vielversprechend für eine sorgenfreie Zukunft.Vorbei war der Traum, gestalterisch tätig zu werden – erst einmal.Dann ergab sich für Heidi Metzner nach ersten Berufs-, Ehe- und Kinderzeiten die Möglichkeit, bei einem Lübecker Maler Aquarellkurse zu belegen. Von einer inspirierenden Dozentin begleitete Mal...

Dauer- und Sonderausstellungen der LÜBECKER MUSEEN – November 2019

Dauer- und Sonderausstellungen der LÜBECKER MUSEEN – November 2019
BuddenbrookhausSonderausstellungIns Blaue! Natur in der LiteraturBis 10.11.2019Das Buddenbrookhaus präsentiert eine Ausstellung des Literaturhauses München, die sich mit dem Thema Natur in der Literatur beschäftigt. Natur boomt – nicht nur in der Literatur. Je mehr wir uns von der Natur entfremden, desto mehr sehnen wir uns nach ihr. In der Literatur zeigt sich Natur – jenseits von Kitsch und Klischee – als überraschend und verspielt, als unheimlich und verführerisch. Die Natur ist ein jahrtausendealtes Motiv, mit dem die Literatur ein zweites setzt: Was ist der Mensch?DauerausstellungDie ‚Buddenbrooks‘ – ein JahrhundertromanHier wird ein Stück Weltliteratur erlebbar: In dem Haus, in dem große Teile von ‘Buddenbrooks‘ spielen, we...

Veranstaltungen November 2019 im Europäischen Hansemuseum

Veranstaltungen November 2019 im Europäischen Hansemuseum
„Störtebeker & Konsorten – Piraten derHansezeit?“ – bis 19.4.2020Das Bild von Piraterie ist von Mythen und Legenden – wie der des vielbeschworenen Klaus Störtebeker – geprägt. Das Europäische Hansemuseum wirft mit dieser Sonderausstellung einen neuen Blick auf das Thema Piraterie und Hanse. Im Mittelpunkt steht der Nord- und Ostseeraum zwischen dem 14. und 16. Jahrhundert. Darüber hinaus schlägt die Ausstellung auch einen Bogen zur modernen Piraterie.Die Ausstellung ist bis zum 19.4.2020 im Burgkloster zu sehen.Führungsangebote – „Störtebeker & Konsorten - Piraten der Hansezeit?“Samstags | 11:00 Uhr: Jeden Samstag um 11:00 Uhr bietet das Europäischen Hansemuseum eine öffentliche Führung durch die Sonderausstellung statt. Wie ...

November 2019: Zeit des Erinnerns – Für die Zukunft

November 2019: Zeit des Erinnerns – Für die Zukunft
Zum nunmehr 29. Mal veranstalten jedes Jahr Bürgerinnen und Bürger, Kirchengemeinden, Museen und Vereine Lübecks vielfältige Aktionen zum Gedenken an die Opfer national-sozialistischer Gewalt. Zugleich soll das Bewusstsein politischer Verantwortlichkeit aller in unserer Stadt gestärkt werden. Unter dem Motto Zeit des Erinnerns - Für die Zukunft werden im Monat November insgesamt 44 Führungen, Konzerte, Vorträge, Filme, Rundgänge und Gottesdienste angeboten. Unter den Veranstaltern sind die neben den Gedenkstätten und Kirchen zahlreiche Vereine und Initiativen, das Haus der Kulturen, Museen und Schulen, das Willy-Brandt-Haus sowie die Nordischen Filmtage.Wie jedes Jahr im November wird an die antijüdischen Terrormaßnahmen des NS-Staates erinnert. D...

renze, Grænse. Grænselandsudstillingen in Flensburg

Ausstellung 10. November 2019 bis 2. Februar 2020

renze, Grænse. Grænselandsudstillingen in Flensburg
Dass Kunst immer wieder Grenzen verletzt, beispielsweise die des „guten Geschmacks“, des „Anstands“ oder der „Political Correctness“, ist seit Jahrhunderten immer wieder Antrieb für eine Weiterentwicklung gewesen. So darf, so soll es auch in dieser Ausstellung auf dem Museumsberg Flensburg sein.Künstler und Künstlerinnen aus Deutschland, Dänemark und Russland waren aufgefordert, sich assoziativ mit dem Thema „Grenze“ in all seinen Facetten auseinanderzusetzen.Genau so unterschiedlich wie die Kunstschaffenden sind auch die Werke, die dabei entstanden sind. Gegenständliches findet sich dabei ebenso wie Abstraktes, Tristesse steht neben ausgelassener Fröhlichkeit, Kommentare sind mal von lyrischer Versonnenheit, mal von ätzender Polemik ...

Ausstellung „Szenen auf dem Weg“ Zakwan Khello (Leipzig/Aleppo) – St. Jakobi Lübeck, Jakobikirchhof 3

Ausstellung „Szenen auf dem Weg“ Zakwan Khello (Leipzig/Aleppo) – St. Jakobi Lübeck, Jakobikirchhof 3
"Ein großer Teil der syrischen Bevölkerung lehnt das Töten ab. Deshalb fliehen sie. Der gewöhnliche Mensch flieht lieber und stirbt auf den Straßen, auf dem Meer oder in den Flüchtlingscamps, als eine Waffe zu tragen."Als Zakwan Khello, Maler und Dozent an der Hochschule der Schönen und Bildenden Künste in Aleppo, 2015, mitten im syrischen Bürgerkrieg, zum Militär eingezogen werden soll, verläßt er schweren Herzens Universität und Student*innen und flieht nach Deutschland, wo sein Bruder bereits in Leipzig als Kontigent-Flüchtling aufgenommen wurde. Seine Flucht führt ihn von Syrien über die Türkei, Griechenland und München in die kleine Gemeinde Münsingen auf der schwäbischen Alb. Dort im Flüchtlingsheim wohnend beginnt Zakwan Khello se...

Kurioses rund ums Bügeleisen

Kurioses rund ums Bügeleisen
Ab Sonntag, 20. Oktober, lädt das Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk im Rahmen einer neuen Sonderausstellung dazu ein, ein auf den ersten Blick alltägliches Phänomen einmal genauer unter die Lupe zu nehmen: „BÜGELEISEN! Kulturtechnik als Leidenschaft“ lautet der Titel, der erahnen lässt, dass die vermeintlich ungeliebte Hausarbeit hier von allen Seiten beleuchtet wird. Bis 19. April 2020 wird die Ausstellung die Besucher:innen zum Staunen und Schmunzeln bringen. Sowohl anhand der Technikgeschichte des Geräts Bügeleisen als auch anhand der Tätigkeit des Bügelns wird schnell deutlich, wie interessant und facettenreich das Thema sein kann und in welchem Ausmaß es als kulturell prägendes Spiegelbild der jeweiligen Zeit und Gesellschaft zu...

Ausstellung „Gegenlicht“

Ausstellung „Gegenlicht“
Es ist schon Tradition, zum Jahresende zeigt das Artler in der Großen Burgstraße Kunst im kleinen Format. Zum diesjährigen Thema „Gegenlicht“ werden über zwanzig Mitglieder der Künstlergruppe ihre Arbeiten präsentieren. Zu sehen: Die verschiedensten Ausdrucksformen wie Malerei, Grafik, Collage, Fotografie. Die KünstlerInnen nähern sich auf ihre eigene Weise der Thematik an und zeigen eine persönliche Sicht. Spannungsreich gehängt, mit Korrespondenz, Reibung und Dialog zwischen den sehr verschiedenen Kunstwerken, wird wieder eine besondere Werkschau im Artler zu sehen sein.Die Ausstellung wird am 23. November um 17:00 Uhr eröffnet.Dauer der Ausstellung 17.11. bis 21.12.2019.Öffnungszeiten: Donnerstags und freitags von 17:00 bis 19:00 Uhr, s...

Warhol zurück in der Kunsthalle St. Annen

Warhol zurück in der Kunsthalle St. Annen
Nach kurzer Pause ist der bekannte Siebdruck „Holstentor“ des amerikanischen Pop-Art-Künstlers Andy Warhol aus dem Jahre 1980 ab sofort wieder im Foyer der Kunsthalle St Annen zu besichtigen.Parallel ist die Sonderausstellung „Tabula Rasa“ der kolumbianischen Künstlerin Doris Salcedo noch bis 3. November zu sehen.Die Kunsthalle ist von Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet; der Eintritt beträgt 7,- Euro; ermäßigt 3,50 Euro. Weitere Informationen unter www.kunsthalle-st-annen.de....

Ausstellung "FarbKraft"

Ausstellung
Vom 1. November 2019 bis 31. Januar 2020 findet in der Galerie Art for you die Ausstellung „Farbkraft“ statt, mit Siegfried Bausch, Acrylmalerei und Kunstobjekte, Frances Kraschinski, Acrylmalerei, Sonja Knoop, Acryl/Mischtechnik und Collagen, Ute Licht, Malerei und Raumobjekte und Andrea Nielsen, Zeichnung und Grafik.Eröffnung: Sonntag 3.11.19 um 14:00 Uhr, Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch und Freitag 11:00 bis 18:00 Uhr / Samstag 11:00 bis 16:00 Uhr / Dienstag und Donnerstag nach Vereinbarung....

Karl Lagerfeld – Visions

Passend zu seinem Geburtstag am 10. September eröffnete am 15.9.19 im Ernst Barlach Museum in Wedel die erste Ausstellung nach seinem Tod

Karl Lagerfeld – Visions
Karl Lagerfeld kam 1933 in Hamburg zur Welt und verbrachte seine Kindheit und Jugend hier und in Bad Bramstedt /Schleswig-Holstein. Und genau hier begann am 15. September 2019 eine umfangreiche Ausstellung, die seine besondere Liebe zur Fotografie in den Mittelpunkt stellt. Zu sehen sind Bilder, die Lagerfeld zu unterschiedlichen Themen (Mode, Werbung, Kunst, Kultur, Körper) mit vielen außergewöhnlichen Persönlichkeiten und weltberühmten Models aufgenommen hat. Kuratoren der Ausstellung sind der Art-Director von Chanel, Eric Pfrunder, der heute gemeinsam mit Virginie Viard die Marke führt und der Göttinger Verleger Gerhard Steidl, mit dem Lagerfeld über Jahrzehnte sämtliche Bücher, Kataloge, Werbe- und Pressematerialien gedruckt und mit ihm den Lager...