Silberschmiede Oehlschlaeger. Tradition der Moderne

Sonderausstellung Museumsquartier St. Annen, Lübeck

Silberschmiede Oehlschlaeger. Tradition der Moderne
Die Silberschmiede Oehlschlaeger in der Lübecker Pfaffenstraße ist weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Ihr Namensgeber Werner Oehlschlaeger, 1928 in Kempten/Allgäu geboren, studierte an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg, lernte bei Rolf Koolmann in Lübeck, erweiterte seine Silberschmiedekenntnisse dann in verschiedenen Werkstätten. Als Meister machte er sich 1955 in Lübeck selbständig, wo er über fünf Jahrzehnte wirkte und wo Ehefrau Margarete und Tochter Maya die Traditionslinie bis heute weiterführen.  Die Ausstellung im Museumsquartier St. Annen präsentiert Monstranzen, Vortragekreuze, Kelche, Schalen und Dosen aus Norddeutschland wie auch aus Bonn, Hamburg und Antwerpen. Werner Oehlschlaeger war eine Schlüsselfigur für ...

Vorbereitung einer Ausstellung: Lübecker Museen suchen Material zur Geschichte des Ersten Weltkriegs

Vorbereitung einer Ausstellung: Lübecker Museen suchen Material zur  Geschichte des Ersten Weltkriegs
Am 2. August 1914 begann mit der Generalmobilmachung in Deutschland der Erste Weltkrieg. Die Lübecker Museen bereiten zum hundertsten Jahrestag im Jahre 2014 eine Ausstellung zu den Auswirkungen des Krieges auf das Leben in Lübeck vor. In den vier Jahren der Kriegsdauer wirkte dieser sich mehr und mehr auf das Leben in der Stadt aus. Die Wirtschaft wurde auf Kriegsproduktion umgestellt. Die Ernährungslage wurde schwieriger. Nach und nach wurde die gesamte Bevölkerung zur Unterstützung des Krieges mobilisiert – Kinder, Jugendliche Frauen. In den „Vaterstädtischen Blättern“ wurde Woche um Woche eine „Ehrentafel“ mit Kurzlebensläufen und Fotos der Lübecker Gefallenen veröffentlicht. Große Lazarette – vor allem das Barackenlazarett auf dem ...

Christoph Zellweger. Rituals Of Self Design – Overbeck-Gesellschaft, Lübeck

17. November 2013 bis 19. Januar 2014

Auf der Suche nach einem optimierten Körper, der Schönheit, Wohlstand, Gesundheit und auch Erfolg ausdrückt, widmen sich Menschen aus allen Schichten der Gesellschaft dem Fettmanagement und der Modifizierung von Körperteilen. Mit den Fortschritten in der medizinischen Forschung und den zunehmenden Möglichkeiten in der Chirurgie wird der Körper zur gestaltbaren Sache, zum eigentlichen Luxusgegenstand, an dem nun geschabt, geschnitten, gesaugt, gestrafft und genäht wird. Der Körper wird nicht mehr nur durch Kleidung, Accessoires und Körperschmuck aufgewertet, die Ästhetisierung findet auf und unter der Haut statt, dort wird investiert. Die Ausstellung Rituals of Self Design stellt neue Arbeiten des in Lübeck aufgewachsenen Schweizers Christoph Zellw...

Bildervortrag: „Wintergemüse – aromatisch und gesund“

Mittwoch | 2.10.13 | 19:00 Uhr | Museum für Natur und Umwelt | Lübeck

Bildervortrag:  „Wintergemüse – aromatisch und gesund“
Der Grüne Kreis und das Museum für Natur und Umwelt laden am Mittwoch, 2. Oktober 2013 zu dem Bildervortrag Wintergemüse - aromatisch und gesund mit Dr. Karen Meyer-Rebentisch ein. Kochen nach Saison - im Sommer kein Problem. Was aber kann man im Winter aus dem Garten oder aus regionalem Anbau vom Markt holen? Wie lagere ich meine Gemüseernte richtig? Und vor allem: "Was koche ich davon?" Die Lübecker Kulturhistorikerin Dr. Karen Meyer-Rebentisch, Autorin des Buches "Wintergemüse", stellt einst als "Arme-Leute-Kost" verachtete Sattmacher wie die Steckrübe, die Kartoffel, Kohl und Kürbis in das rechte Licht: Saisonales Gemüse ist gesund und gut für die Umwelt, da auf lange Transportwege und beheizte Treibhäuser verzichtet wird. Wintergemüse ist viel...

tanz! Wie wir uns und die Welt bewegen – Eine Ausstellung des Deutschen Hygiene-Museums

12. Oktober 2013 bis 20. Juli 2014 | Lindenplatz 1 | Dresden

tanz! Wie wir uns und die Welt bewegen – Eine Ausstellung des Deutschen Hygiene-Museums
In kaum einem anderen Bereich liegen Vergnügen und Erkenntnis so nah beieinander, wie beim Tanz. Das erlebbar zu machen, ist eines der Ziele dieser neuen Sonderausstellung des Deutschen Hygiene-Museums. Das Projekt nimmt den Tanz als eigenständige Kunst-gattung in den Blick, thematisiert ihn aber vor allem als einen nicht wegzudenkenden Bestandteil unserer Alltagskultur. Die sorgfältige Komposition von klassischen Exponaten und multimedialen Installationen, von Kunstwerken und interaktiven Stationen integriert die Besucherinnen und Besucher aktiv in die Szenografie der Ausstellung und ermöglicht so ein tieferes Verständnis für den tanzenden Menschen. Die Ausstellung setzt bei den Spuren an, die der Tanz im Körpergedächtnis des Einzelnen und im kollekt...

Sonderausstellung Michael Schoenholtz. Ostinato im Museumsquartier St. Annen Lübeck

Sonderausstellung Michael Schoenholtz. Ostinato im Museumsquartier St. Annen Lübeck
Vom 27. September bis 17. November 2013 findet im Museumsquartier St. Annen die Sonderausstellung statt. Michael Schoenholtz gehört neben Lothar Fischer und Franz Bernhard zu den bedeutendsten deutschen Bildhauern der Nachkriegszeit. Der vielfach mit Preisen geehrte Künstler fertigte in den Jahren 1999 – 2005 alle Skulpturen für die Krypta der Dresdener Frauenkirche. Viele seiner Skulpturen befinden sich in Deutschland im öffentlichen Raum. Die Kunsthalle St. Annen präsentiert eine Reihe neuester Plastiken aus Muschelkalk und Marmor neben zahlreichen großformatigen Bildhauerzeichnungen....

Sonderausstellung Holzbildhauer und Ornamentik

15. September bis 20. Oktober 2013 | Museumsber 1 | Flensburg

Seit über 100 Jahren kann man sich in Flensburg zum Holzbildhauer ausbilden lassen. Schon für die ersten Lehrlinge unter Heinrich Sauermann gehörte es zu den Aufgaben, Ornamente historischer Möbeln nachzuschnitzen. Die Möbelsammlung des Museums lieferte dazu die Vorbilder. An diese Tradition knüpfen wir nun an. Im Herbst 2012 begann für die angehenden HolzbildhauerInnen der Werkkunstschule Flensburg der nicht immer einfache Weg zum Ziel: den Entstehungsprozess einer Ornamentschnitzerei darzustellen. Dafür nahmen sie Ornamente im Museum näher unter die Lupe. Entstanden sind Objekte, die verschiedene Arbeitsstadien festhalten. Die Ergebnisse dieser Gruppenarbeit sind nun im Heinrich-Sauermann-Haus zu bewundern. Besucher können sich im Museum auf die Su...

Dorothea Buck. Auf der Spur des Morgensterns

Mittwoch | 2. Oktober bis 24. November 2013 | Brachenfelder Straße 69 | Neumünster

Dorothea Buck. Auf der Spur des Morgensterns
"Meine psychotischen Erfahrungen haben mein Leben sehr bereichert", schreibt die Hamburger Bildhauerin Dorothea Buck (geb.1917) in ihren Lebenserinnerungen. Von 1936 bis ’59 erlebte sie fünf schizophrene Schübe. Nach dem ersten wurde sie 1936 in den Bodelschwinghschen Anstalten in Bethel zwangssterilisiert - ohne ihr Wissen, ohne Gespräch, unter den Bibelworten an den Wänden. In der Auseinandersetzung mit ihrer seelischen Krise half ihr das Kunststudium und die Arbeit als Bildhauerin. 1990 schrieb sie dann ihre Psychose-Erfahrungen sowie einer gesprächslosen und entwertenden Psychiatrie nieder: "Auf der Spur des Morgensterns. Psychose als Selbstfindung". Das vom Paranus- Verlag herausgegebene Buch schrieb Geschichte und ermutigte zu neuen Sichtweisen. 2...

Ausstellung – Farbe No. 15 – im Rathaus der Stadt Heiligenhafen

Ausstellung – Farbe No. 15 – im Rathaus der Stadt Heiligenhafen
Wie wäre es mal wieder einen Urlaubstag in Heiligenhafen zu verbringen, die neue Seebrücke anzuschauen, eine kleine Radtour zum Graswarder zu unternehmen, die gerade mit fünf „ADAC-Steuerrädern“ und fünf „Blue Stars“ ausgezeichnete Marina Heiligenhafen zu besuchen und sich im Rathaus die Ausstellung – Farbe No. 15 – der Bad Schwartauer Künstlerin Renate Straatmann anzusehen. In dieser Ausstellung, vom 8. September 2013 bis 8. Januar 2014, zeigt die Künstlerin das breite Spektrum ihrer Werke der letzten Jahre. Übrigens, die – Farbe No. 15 – ist für die Künstlerin das leuchtende Zinnoberrot, das immer wieder in ihren Bildern auftaucht....

PUNKT. – 15. Ausstellung von Künstlerinnen aus Ostholstein

PUNKT. – 15. Ausstellung von Künstlerinnen aus Ostholstein
Bereits zum 15. Mal findet im Ratekauer Rathaus eine Ausstellung einheimischer Künstlerinnen statt. In diesem Jahr unter dem Motto PUNKT. Sieben Künstlerinnen präsentieren ihre Werke vom 18. September bis zum 16. Oktober. Neben Arbeiten in Acryl, Pastell, Aquarell und Mischtechnik gibt es Collagen, Lyrik sowie 3D-Objekte. Auch Keramik und florale Objekte werden in diesem Jahr wieder zu sehen sein. Die Vernissage der Ausstellung, die von der Ratekauer Gleichstellungsbeauftragten Bärbel Vornweg veranstaltet wird, findet am Mittwoch, dem 18. September 2013 um 19.00 Uhr im Rathaus Ratekau statt. Der Bürgermeister der Gemeinde Ratekau, Thomas Keller, begrüßt die Gäste. Für die musikalische Unterhaltung sorgt in bewährter Weise Angelika Eger auf dem Akkord...

Sigmar Polke – Lüge und Wahrheit in der Malerei

Sonntag | 29.9.13 | 17:00 Uhr | Museum der Stadt Bad Schwartau | Schillerstraße 8-10

Sigmar Polke – Lüge und Wahrheit in der Malerei
Vom Westdeutschen Realismus, über die Pop Art zu den Geheimnissen der Alchemie. In Schleifen und  Schlieren und von Punkt zu Punkt bewegte sich der Maler Sigmar Polke wie ein Forschungsreisender durch die Zeit- und Kunstgeschichte. In seinem zweiten Vortrag in der  Reihe der Herbstvorträge des Fördervereines Bildende Kunst Ostholstein e.V. untersucht der Künstler Tim Maertens einzelne Stränge in diesem Werk und stellt diese auch in Beziehung zu anderen Künstlern sowie zu den Grundströmungen der Malerei an sich....

Lukas Ciechacki – „Komm Dichter“

Fotoausstellung im Café Art

Lukas Ciechacki – „Komm Dichter“
Das Café Art zeigt ab sofort eine neue Fotoausstellung des Lübecker Fotografen und Schriftstellers Lukas Ciechacki. Unter dem Motto „Komm Dichter“ werden zahlreiche Portraits, maritime Landschaftsaufnahmen aus Lübeck und Ostholstein und farbenfrohe Stimmungsbilder vorgestellt. Die Ausstellung läuft noch bis zum 30. September. www.kommdichter.com....

mal Lust & MALGRÜNDE

Elsbeth Arlt. Retrospektive

mal Lust & MALGRÜNDE
Im Februar 2012 überraschte die Künstlerin Elsbeth Arlt den Museumsberg Flensburg mit einer großzügigen Schenkung von eigenen Arbeiten, vor allem Gemälden und Buchinstallationen. Schnell entstand die Idee, mit diesen und einigen ergänzenden Werken eine retrospektive Ausstellung über ihre Malerei der vergangenen Jahrzehnte einzurichten. Im Mittelpunkt stehen großformatige Bilder, welche die Künstlerin als ihre MALGRÜNDE bezeichnet. Die Mehrdeutigkeit dieses Wortes spiegelt die Vielschichtigkeit der Malerei Elsbeth Arlts wider, die ihrer Arbeit buchstäblich auf den Grund geht. Benötigt man zum Malen einen Malgrund oder genügt die Lust zu malen (und hilft ein Malgrund, wenn man mal keine Lust hat)? Das Spielen mit Sprache und Bild, das Verhältnis vo...

Ausstellung im Rathaus Bad Schwartau

Montag | 9.9. bis Donnerstag | 31.10.13 | Am Markt

Ausstellung im Rathaus Bad Schwartau
Unter dem Titel Der besondere Stoff zeigen erwachsene Kunstschüler der Musik- und Kunstschule Lübeck Bilder auf original 70iger Jahre-Stoffen. Die Themen waren frei wählbar, aber in jedem Bild sieht man ein wenig von dem originalen Stoff. Die Muster der Stoffe wurden dabei mit in das Bild integriert, oder bewusst etwas dagegen gemalt. Diese Bilder, gemalt mit Pastellkreiden, Acryl- oder Ölfarben und in der Größe von 90 x 90 cm, entwickeln gerade in der Gesamtschau einen nachhaltigen Eindruck. Außerdem werden in der Ausstellung Bilder auf Deko- und Gardinenstoffen ausgestellt, die ebenfalls von den erwachsenen Malschülern der Musik- und Kunstschule sind. Auch bei diesen blieb irgendwo im Bild etwas vom Untergrund stehen. In den Bildern entsteht so ein ...

13. Lübecker Museumsnacht unter dem Motto »Widersprüche«

13. Lübecker Museumsnacht unter dem Motto »Widersprüche«

Kultur bis Mitternacht: Am Samstag, dem 31. August, findet unter dem Motto „Widerspr...

Vernissage im Tonfink - Katja Markmann präsentiert Bilder zum Thema „Innen & Aussen“

Samstag | 10.8.13 | 15:00 Uhr | Tonfink | Große Burgstraße 46 | Lübeck

Vernissage im Tonfink - Katja Markmann präsentiert Bilder zum Thema „Innen & Aussen“

Katja Markmann, Jahrgang `75, studierte Kunst und Geschichte in Greifswald und arbeitet nun seit 2008 als Lehrerin in Lübeck. 2011 zeigte Sie für ein Jahr eine Lindenholzskulptur im Lübecker Domkirchhof und ein Jahr später nahm sie mit Malereien an der Jahresschau der Lübecker Künstler im Burgkloster teil.
Manchmal muss sie malen und ihr Innerstes nach außen treiben. Malen bedeutet für sie Erkennen und Verarbeiten, Expression und Kommunikation. Von der kräftigen Malerei bis zum zarten Skizzenhaften nimmt sie mal plakativ, mal subtil Kontakt auf…

...

Dörfer zeigen Kunst – Ausstellung im evangelischen Gemeindezentrum in Groß Grönau

Dörfer zeigen Kunst – Ausstellung im evangelischen Gemeindezentrum in Groß Grönau

Eine schöne Tradition sind die jährlichen Ausstellungswochen „Dörfer zeigen Kunst“ im Kreis Herzogtum Lauenburg rund um den Ratzeburger See und den Schaalsee geworden. Mit dem Fahrrad oder dem Auto fährt man von Dorf zu Dorf, schaut sich die Kunstwerke an und wird anschließend zu einem kleinen Snack oder Kaffee und Kuchen eingeladen. Bis einschließlich Sonntag, dem 4. August, kann man unter anderem in Lübecks Nachbargemeinde Groß Grönau jeweils an den Wochenenden von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr Exponate folgender Künstler in Augenschein nehmen: Gisela Andres (Malerei), Jürgen Blenk (Fotografie), Siegfried Bausch (Malerei, Bildhauerei), Ulrike Bausch (Malerei), Sigrid Dechant (Floristische Kostbarkeiten), Tatjana Litzler (Bilder und Tonarbeiten), ...

Lilo Müller – großformatige, kraftvolle und farbintensive Acrylbilder

Ausstellung | 10.7. bis 20.9.13 | Asklepios Klinik | Am Kurpark | Bad Schwartau

Lilo Müller – großformatige, kraftvolle und farbintensive Acrylbilder

Ab dem 10. Juli 2013 werden eigene großformatige kraftvolle, farbintensive Acrylbilder in Mischtechnik von Lilo Müller im Gesundheitszentrum der Asklepios Klinik Bad Schwartau, Am Kurpark, gezeigt.
Lilo Müller, 1940 in Potsdam geboren,  Schülerin von Otto Piene (Mitbegründer von ZERO - deutsche Maler des Lichts und Skyart) sowie seit 1992 Gründerin und Leiterin der Malschule in Eutin hat seit Jahren mit Erfolg Malbegeisterten den Weg zu eigenständiger Kunst gewiesen.
Die Ausstellung ist noch bis zum 20. September 2013 zu den üblichen Geschäftszeiten zu sehen.

...

Hans Scheib / Skulptur und Robert Weber / Malerei

Gegenlicht-Ausstellung in St. Petri zu Lübeck 21. 7. bis 28.8.13

Hans Scheib / Skulptur und Robert Weber / Malerei

Der Bildhauer und der Maler: Hans Scheib (*1949) und Robert Weber (*1964) wechseln vor nunmehr 28 Jahren die Länder im deutschen Land und ziehen von Ost nach Westberlin. Später einträchtig und mit gekreuzten Klingen, viel Wein und Gespräch, gemeinsame Ausstellungen in der weiten Welt, Amerika, Äthiopien, Frankreich, Georgien, Italien…
Der eine zitiert als Freidenker die alten und neuen Mythen, der andere such in zuförderst christlicher Tradition nach mystischen Wahrheiten. Der eine hört Rock´n´Roll. Der andere singt die gregorianische Messe. Beide von jeher ohne Führerschein.
Hans Scheib: Was ist die Moderne? Ein alter Hut! Zugegeben: Ein hübscher und bis vor ca. 60 Jahren sogar noch irgendwie in Mode. Heute: Etwas abgetragen; zuletzt von...

Wortkünstler / Bildkünstler – Von Goethe bis Ringelnatz. Und Herta Müller.

27. Juli bis 20. Oktober 2013 im Museum Behnhaus Drägerhaus und in der Overbeck-Gesellschaft

Wortkünstler / Bildkünstler – Von Goethe bis Ringelnatz. Und Herta Müller.

In der Ausstellung Wortkünstler / Bildkünstler werden mit über 150 Gemälden, Skulpturen und Arbeiten auf Papier ganz unterschiedliche bildkünstlerische Positionen vorgestellt, von der Darstellung der klassischen Landschaft bei Johann Wolfgang von Goethe bis hin zu den hintergründigen und skurrilen Szenerien von Joachim Ringelnatz.
Künstlerische Doppelbegabungen sind keine Seltenheit. Immer wieder haben sich kreativ Schaffende in Bereichen hervorgetan, die nicht ihrer originären Betätigung entsprechen. Dichter, deren eigentliche künstlerische Wirkung im geschriebenen Wort liegt, haben dabei vielfach eigenständige bildkünstlerische Werke geschaffen, die das Spektrum ihrer Kreativität erweitern und vollkommen neue Aspekte künstlerischen Ausdru...

Perfect Day – Editionsgalerie LUMAS Berlin – Kurfürstendamm lädt zur Ausstellungseröffnung ein

Donnerstag | 12.9.12 | 19:00 bis 21:00 Uhr | LUMAS Berlin | ABC-Straße 51 | Berlin

Perfect Day – Editionsgalerie LUMAS Berlin – Kurfürstendamm lädt zur Ausstellungseröffnung ein

"Oh, it's such a perfect day, I'm glad I spend it with you", sang Lou Reed 1972. Seine Hymne an den perfekten Tag ruft beim Hören ein wohlig-warmes Gefühl hervor. Was einen perfekten Tag ausmacht, ist Geschmackssache. Für den einen ist es ein Spaziergang am Strand oder durch den Wald. Für den anderen sind es 24 Stunden inmitten des pulsierenden Lebens der Großstadt. Insofern zeigen die Künstler der Ausstellung Perfect Day in der Editionsgalerie LUMAS Berlin – Kurfürstendamm ganz unterschiedliche Aspekte, die jedoch alle etwas gemeinsam haben: Die Schauplätze der Fotografien versprühen eine Aura von Sehnsucht und Magie. Es sind Orte, an die wir uns wünschen oder die uns in ihren Bann ziehen – besonders jetzt, wo die Tage wieder kürzer werden u...

13. Museumsnacht „Widersprüche“ in der Galerie Essigfabrik

Samstag | 31.8.13 | 18:00 Uhr | Kanalstraße 26 – 28 | Lübeck

13. Museumsnacht „Widersprüche“ in der Galerie Essigfabrik

Im Rahmen der 13. Museumsnacht in Lübeck, die unter dem Motto: „Widersprüche“ steht, bietet die Essigfabrik folgendes Programm:
Ab 18:00 Uhr in der Galerie: Ausstellung mit Bildern von Manfred Oehmichen "In Erinnerung an Fukushima" Paraphrasen der "Großen Welle" und des" Bildes vom Mond" von Hokusai. Das Erschrecken über die fatale Katastrophe von Fukushima im Jahr 2011 mit Erdbeben, Tsunami, Reaktorzerstörung und Strahlenfreisetzung hat Deutschland mit großer Wucht betroffen. Im gleichen Jahr fand in Berlin eine einmalige Hokusai-Retrospektive in Berlin statt. Katastrophe und Ausstellung nahm Manfred Oehmichen zum Anlass, Bilder der „Großen Welle“ und des „Mondes“ von Hokusai in Form von Acrylbildern und Monotypien zu paraphrasieren....

Ausstellung „Augen-Blick“ im Rathaus der Stadt Bad Schwartau

Ausstellung „Augen-Blick“ im Rathaus der Stadt Bad Schwartau

In den letzten Monaten hat Renate Straatmann sehr intensiv gespürt wie wichtig es ihr ist, Muße für „Augen-Blicke“ des Wahrnehmens, Nachspürens und Fühlens zu haben und diese „Augen-Blicke“ durch ihre Bilder ausdrücken zu können.
Muße zu haben, sich Zeit dafür zu nehmen, eist ein Geschenk und ein großes Glück.
Über ihre Bilder möchte sie dies mit euch/Ihnen teilen und freut sich auf den „Augen-Blick“.
Die Ausstellung „Augen-Blick“ von Renate Straatmann ist ab Mittwoch, dem 3. Juli (Eröffnung 19:00 bis 20:00 Uhr) bis zum 2. September 2013 im Foyer des Rathauses (1- OG)  Bad Schwartau zu sehen.

...

“Unruhe im Olymp” – Gedichte, Zeichnungen und Skulpturen von Markus Lüpertz

Sonderausstellung im Günter Grass-Haus | Glockengießerstraße | Lübeck

“Unruhe im Olymp” – Gedichte, Zeichnungen und Skulpturen von Markus Lüpertz

Er darf, was noch niemand vor ihm durfte: Er schreibt Gedichte an die Wände des neuen Grass-Hauses. Vom 20. Juni bis 10. November sind Gedichte von Markus Lüpertz mit korrespondierenden Zeichnungen und Güssen im Museum zu sehen. Die Ausstellung zeigt originale und bislang nicht gezeigte Arbeiten des Künstlers erstmals als dichte Einzelpräsentation in Lübeck.

...

Ausstellung „K3“ in der Asklepios Klinik Am Kurpark Bad Schwartau

Ausstellung „K3“ in der Asklepios Klinik Am Kurpark Bad Schwartau

Der Förderverein Bildende Kunst Ostholstein e. V. veranstaltet vom 2. bis 26. Juli 2013 die Ausstellung „K3“ in der Asklepios Klinik in Bad Schwartau.
Ausstellen werden die beiden Mitglieder Brita Klang (Stockelsdorf) und Karin Klindwort (Bad Schwartau) und als Gast des Vereins Nicola Kirst. Da zufällig die Namen aller drei Künstlerinnen mit dem Buchstaben K beginnen, haben sie die Ausstellung „K3“ genannt.
Die Besucher erwartet eine sehr abwechslungsreiche Ausstellung mit abstrakten Aquarellen und anderen Techniken von Brita Klang, großformatigen abstrakten Bildern in verschiedenen Techniken von Karin Klindwort und sehr amüsanten, verfremdeten und fantasievollen Hirschbildern von Nicola Kirst. Diese Ausstellung wird wieder den Flur in de...