Günter Grass

Ausstellung vom 18. Juni bis 29. Juli 2016 in der Galerie Richter in Lütjenburg

Günter Grass
Günter Grass (1927 - 2015) war nicht nur Schriftsteller und Nobelpreisträger sondern, als ehemaliger Schüler von Otto Pankok, hatte er sich auch als „studierter“ Maler und Bildhauer in zahlreichen Ausstellungen einen Namen gemacht. Über Jahrzehnte waren Schriftstellerei und bildende Kunst eine parallele Schaffenseinheit. Die eine künstlerische Ebene berührt die andere, beeinflusst sie, interpretiert und fasziniert den Betrachter immer wieder. Grass, der große konsequente Realist, hatte vor allem auch ein beachtliches Oeuvre an bildnerischen Arbeiten, vor allem Grafiken, Illustrationen, Zeichnungen sowie Aquarellen geschaffen. Oft in Zyklen und Variationen. Veranstaltungen im Rahmen der Günter Grass Ausstellung: 8.7. | 19:30 Uhr Filmvorführung Di...

„Alltagsbilder“ im Schloss Reinbek – Ölmalerei von Gabriele Kasten

„Alltagsbilder“ im Schloss Reinbek – Ölmalerei von Gabriele Kasten
Die in Grömitz arbeitende Malerin Gabriele Kasten zeigt im „Schloss Reinbek“ in ihren sehr naturalistischen und stark an trompe-l’oeil orientierten Bildern eine beeindruckende Auswahl. Die Arbeiten von Gabriele Kasten wirken „einfach“, da sie reduziert erscheinen. Reduziert in der Farbgebung und in den Motiven. Durch ihre Reduzierung vermitteln ihre Bilder Ruhe. Eine Ruhe, die gleichzeitig Lebens- freude beinhaltet. Den Blick aufs Detail zu richten, die Vielfalt natürlicher Strukturen zu interpretieren, künstlerisch Gegenstände des täglichen Gebrauchs zu arrangieren, bedeutet für sie, Auseinandersetzung mit der dreidimensionalen Darstellung. „Ich entdecke in den ganz profanen, im täglichen Leben oft unbeachteten Dingen, eine eigene Ästhetik...

Pinocchio und seine Brüder – Ein Stück Holz wird lebendig

Neue Sonderausstellung vom 5. Juni bis 4. September 2016 | TheaterFigurenMuseum | Lübeck

Pinocchio und seine Brüder – Ein Stück Holz wird lebendig
Frech, naseweis, lustig: Im Jahr 1881 veröffentlichte Carlo Collodi in einer Wochenzeitung die ersten Geschichten über Pinocchio, eine Holzfigur, deren Nase mit jeder Lüge länger wird. Die Serie wurde damals so populär, dass Collodi 1883 beschloss, ein Buch daraus zu machen. Heute ist Pinocchios Abenteuer eines der meistgelesenen Kinderbücher der Welt, übersetzt in 240 Sprachen. In Lübeck steht die liebenswerte Figur nun im Zentrum einer Ausstellung. Die Sonderausstellung Pinocchio und seine Brüder setzt mit internationalen Leihgaben die Serie der erfolgreichen Ausstellungen am TheaterFigurenMuseum fort. Die Schau zeigt Pinocchio als Romanfigur, als Marionette und Handpuppe sowie als Held von Trickfilmen. Am heutigen Nachmittag wurde sie im Rahmen ein...

Sonderausstellung Fremde Heimat. Flucht und Exil der Familie Mann

12.6.2016 bis 8.1.2017 | Buddenbrookhaus | Lübeck

Sonderausstellung Fremde Heimat. Flucht und Exil der Familie Mann
Was bedeutete die Flucht aus Deutschland für Thomas Mann und seine Angehörigen? Um diese Frage geht es in der neuen Sonderausstellung Fremde Heimat. Flucht und Exil der Familie Mann, die ab dem 12. Juni im Buddenbrookhaus in Lübeck zu sehen ist. Im Rahmen eines Pressetermins wurde sie am heutigen Vormittag der Öffentlichkeit vorgestellt. „Das Thema der fremden Heimat und der Heimat in der Fremde ist hochaktuell. Angesichts der vielen Menschen, die aus Krisen- und Kriegsgebieten zu uns kommen, angesichts von Kriegstraumata, Existenzangst und Heimweh, stellen sich vielerorts dieselben Fragen, wie zur Zeit des Exils der Familie Mann ab 1933: Wie bewahrt man sich seine Heimat in der Fremde? Wie macht man den neuen Lebensort zur Heimat? Wie kann man die Entwu...

Neue Sonderausstellung – Aklama - Hilfsgeister der Ewe und Dangme aus der Studiensammlung Horst Antes

St. Annen-Museum | Museumsquartier | Lübeck

Neue Sonderausstellung – Aklama - Hilfsgeister der Ewe und Dangme aus der Studiensammlung Horst Antes
Der Maler Horst Antes ist ein leidenschaftlicher Sammler. Nach der berühmten Katsinam-Sammlung, die im Jahr 2000 in der Völkerkundesammlung in Lübeck gezeigt wurde, wird jetzt erstmalig seine weltweit umfangreichste Aklama-Sammlung der Öffentlichkeit vorgestellt. Es handelt sich dabei um handgroße, holzgeschnitzte Figuren und Tiere, die den im südöstlichen Ghana lebenden Ethnien Ewe und Dangme als Hilfsgeister dienen. Diese Figuren sind bislang in der Wissenschaft weitgehend unbekannt und unbearbeitet geblieben. Die Schau wurde am heutigen Vormittag im Rahmen eines Pressetermins der Öffentlichkeit präsentiert. „Diese Ausstellung ist eine Hommage von Horst Antes an seine Kollegen in Ghana. Es gibt Faszinierendes zu entdecken. Die Spiellust der Kuns...

Verborgene Paradiese – Unsere Museumsgärten im Sommer

1. Juli 2016 bis 31. August 2016

Verborgene Paradiese – Unsere Museumsgärten im Sommer
Ein moderner Skulpturenhof, ein verwunschener Klostergarten, eine artenreiche Blumenwiese mit Lavendel, Storchschnabel, Akelei und Lichtnelke – in diesem Sommer zeigen sich die Lübecker Museen erstmals von ihrer grünen Seite. Mit zahlreichen Aktionen machen die Häuser in den Sommerwochen auf ihre Gärten, Höfe und Grünanlagen aufmerksam und präsentieren wunderbare Stadtoasen und zauberhafte Rückzugsorte. Der Besuch in den Museen lohnt sich im Juli und August also doppelt: Innen locken interessante Ausstellungen, außen verborgene Kleinode mit einem ausgewählten Programm. Wer immer schon mal in einem Museumsgarten Bienen bei der Bestäubungsarbeit zuschauen oder hinter kühlen Klostermauern Kräuter anpflanzen wollte – jetzt wird es möglich! Mit et...

Aklama - Hilfsgeister der Ewe und Dangme aus der Studiensammlung Horst Antes – Sonderausstellung

St. Annen-Museum | Museumsquartier | Lübeck

Aklama - Hilfsgeister der Ewe und Dangme aus der Studiensammlung Horst Antes – Sonderausstellung
Der Künstler Horst Antes ist ein leidenschaftlicher Sammler. Nach der berühmten Katsinam-Sammlung, die im Jahre 2000 in der Völkerkundesammlung in Lübeck gezeigt wurde, wird jetzt erstmalig seine weltweit umfangreichste Aklama-Sammlung der Öffentlichkeit vorgestellt. Es handelt sich dabei um handgroße, holzgeschnitzte Figuren und Tiere, die den im südlichen Ghana lebenden Ethnien Ewe und Dangme als Hilfsgeister dienen. Diese Figuren sind bislang in der Wissenschaft weitgehend unbekannt und unbearbeitet geblieben....

Das Prinzip Apfelbaum. 11 Persönlichkeiten zur Frage „Was bleibt?“

Vernissage mit Bürgermeister Bernd Saxe – Ausstellung mit Fotografien von Bettina Flitner im Dom zu Lübeck eröffnet

Das Prinzip Apfelbaum. 11 Persönlichkeiten zur Frage „Was bleibt?“
Was bleibt von einem Leben, was bleibt von mir, wenn ich nicht mehr bin? Eine wichtige Frage, die alle irgendwann betrifft. Mit der Ausstellung „Das Prinzip Apfelbaum. 11 Persönlichkeiten zur Frage ‚Was bleibt?‘“, die gestern Abend in Anwesenheit von Bürgermeister Bernd Saxe und zahlreich erschienenem Publikum im Dom zu Lübeck eröffnet wurde, möchte die Initiative „Mein Erbe tut Gutes. Das Prinzip Apfelbaum“ zum Nachdenken über die Frage „Was bleibt?“ bewegen. Die Initiative hat elf Persönlichkeiten dafür gewonnen, ihre Gedanken zu dieser Frage zu teilen: Günter Grass, Egon Bahr, Margot Käßmann, Dieter Mann, Ulf Merbold, Reinhold Messner, Anne-Sophie Mutter, Christiane Nüsslein-Volhard, Friede Springer, Richard von Weizsäcker und ...

Gemeinschaftsausstellung „LICHT UND SHATTEN“ in der Galerie Art for you

Samstag | 11.6. bis Samstag | 27.8.16 | Große Burgstraße 28 | Lübeck

Gemeinschaftsausstellung „LICHT UND SHATTEN“ in der Galerie Art for you
"Wo viel Licht ist, ist starker Schatten" ein Zitat von Johann Wolfgang von Goethe. Gemeint wäre damit, dass, wo etwas Gutes ist, gibt es auch etwas Schlechtes. Allerdings hatte Goethe, was Licht und Farben angeht, weniger Recht behalten. Weil wenn wir um ein Objekt herum Lichtquellen anbringen, so wird es keinen Schatten geben. Diese Vergleichung soll uns motivieren, ganz viele solcher Lichtquellen zu suchen. Damit wir unsere Energie mehr auf das richtet, was schon als etwas Gutes und nachahmenswertes für die Gesellschaft betrachtet werden kann. Das ist unser Ziel. Unter dem Thema „LICHT UND SHATTEN“ sind die Arbeiten von: Christiane Fahrenholz, Acryl- und Aquarellbilder, Catrin Kayser, Acryl- und Ölbilder, Frances Kraschinski, Pastellkreidebilder, W...

St. Annen-Museum sucht Pflanzenpaten für die Monate Juli und August

St. Annen-Museum sucht Pflanzenpaten für die Monate Juli und August
In diesem Sommer zeigen sich die Lübecker Museen von ihrer grünen Seite: Mit zahlreichen Aktionen machen die Häuser im Juli und August auf ihre Gärten, Höfe und Grünanlagen aufmerksam. Für den wunderschönen Klostergarten des St. Annen-Museums werden zwei gartenbegeisterte Menschen gesucht, die vier kleine Hochbeete betreuen. Die Beete werden mit Kräutern bepflanzt und müssten im Juli und August regelmäßig gegossen und ab und an von Unkraut befreit werden. Wer sich ein wenig mit Fenchel, Salbei, Minze und Rosmarin auskennt, pro Woche ein bis zwei Stunden Zeit erübrigen kann und die Aktion unterstützen möchte, kann sich als „Pflanzenpate“ bei der Museumsdpädagogin Irena Trivonoff melden: Telefon 0451-1224273 oder per Mail ire&#...

Museumsquartier – Sehnsuchtsfels MALLORCA

19. Juni 2016 bis 18. September 2016 | St.-Annen-Straße 15 | Lübeck

Museumsquartier – Sehnsuchtsfels MALLORCA
Auch im Museumsquartier wird es im Sommer um Fotografien gehen. Dort wird der Deutschen liebste Insel – Mallorca – in den Blick genommen: In der Kunsthalle St. Annen und in den Sonderausstellungsräumen des St. Annen-Museums werden Schwarz-Weiß- Aufnahmen der Künstlerin Anja Doehring gezeigt, kommentiert und bereichert durch literarische Texte der Autorin Charlotte Kerner. Beide Künstlerinnen leben in Lübeck. Lübecks Sommergäste sind eingeladen, unbekannte und überraschende Aspekte dieser faszinierenden Insel zu entdecken und von neuen Perspektiven aus auf die Landschaft, die Geschichte, die Philosophie, die Künste, die Klöster, den Faschismus, die Natur, aber auch auf Heilige wie Ramon Llull und lokale Künstler zu blicken. Bildname: 1588_MALLOR...

Wanderausstellung der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland – „Deutsche aus Russland – Geschichte und Gegenwart“

28. Juni bis 7. Juli 2016 | Haus der Begegnung der Ev.-Luth. Bugenhagengemeinde | Karavellenstraße 8 | Lübeck

Wanderausstellung der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland – „Deutsche aus Russland – Geschichte und Gegenwart“
Migration gab es schon immer! Die Wanderausstellung „Deutsche aus Russland – Geschichte und Gegenwart“ ist eine vom Bundesministerium des Innern und vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge geförderte Ausstellung. Sie zeigt auf verschiedenen Tafeln die Geschichte der Deutschen aus Russland auf. Ausgewandert, angelockt, Not, wirtschaftlicher Aufschwung, Progrome, Repressalien, zögerliche Befreiung nach dem Zerfall der Sowjetunion, Re-Integration in Deutschland sind die Schwerpunkte. Besichtigungen mit Erklärungen finden am Dienstag 28.6., Donnerstag 30.6., Dienstag 5.7. und Donnerstag 7.7. in der Zeit von 16:00 bis 18:00 Uhr statt. Die Ausstellung ist im Haus der Begegnung frei zugänglich, der Eintritt ist frei....

Sinnestäuschungen im Haerder-Center Lübeck

Sinnestäuschungen im Haerder-Center Lübeck
Ganz unter dem Motto: Trau auch du dich - der kleine Eisbär hält einen Platz auf der Eisscholle für dich frei! haben bereits einige Besucher und auch Mitarbeiter aus dem Haerder-Center die 3D-Bodenmalerei aus der Illusionen-Ausstellung schon genau unter die Lupe genommen - dabei sind tolle Bilder entstanden! Lassen auch Sie sich noch bis zum 8. Juni von den optischen Täuschungen faszinieren. Die 3D-Bodenmalerei ist übrigens von der bekannten Künstlerin Marion Ruthardt entstanden. Sie ist eine international gefragte Künstlerin, die u. a. zu Gast bei Stefan Raab im Studio war und mit großartigen Kunstwerken an unterschiedlichsten Orten die Menschen verzaubert hat. Weitere Infos: www.3dstreetart-strassenmalerei.de, www.strassenmaler-workshops.de. Neben...

Fremde Heimat. Flucht und Exil der Familie Mann

Ausstellung: 12.6.2016 bis 8.1.2017 | Buddenbrookhaus | Lübeck

Fremde Heimat. Flucht und Exil der Familie Mann
Die Fremde ist herrlich, solange es eine Heimat gibt, die wartet. So beschreibt Erika Mann rückblickend die gemeinsame Weltreise mit ihrem Bruder Klaus. Wenige Jahre später bedeutete die Fremde für die deutschen Exilanten zwar Rettung, jedoch auch Leid. Mit dem Wegfall der Publikationsmöglichkeiten verloren die deutschen Schriftsteller ihre Existenzgrundlage. Die Sonderausstellung Fremde Heimat. Flucht und Exil der Familie Mann, die ab 12. Juni im Buddenbrookhaus in Lübeck zu sehen ist, geht der Frage nach, was die Flucht aus Deutschland für die Mitglieder der Familie Mann bedeutete. Schüler des Projekts "Literatur als Ereignis" ergänzen die Schau um ihren eigenen Blick auf die Exilsituation 1933 bis 1945 und auf unsere Gegenwart....

Romys privater Skulpturen- und Versblüten-Garten

Romys privater Skulpturen- und Versblüten-Garten
Auf einem grünen Hügel in Pohnsdorf (Stockelsdorf) hat Romy Salvagno, freie Erfinderin, Künstlerin, Lyrikautorin, 2015 Romys privaten Skulpturen- und Versblüten-Garten eröffnet, der auch in 2016 von 26. Juni bis 28. August sonntags von 14:00 bis 18:00 Uhr für alle Kunstinteressierten geöffnet sein wird. Gezeigt werden ihre menschengroße Zementfiguren, die sie in den letzten 15 Jahren modelliert hat und bunte Holzskulpturen, die in 2015 und 2016 entstanden sind. Außerdem Versblüten-Tafeln mit Gedichten aus ihren beiden Lyrikbänden "Zeitkörner unter Fluten"- Gedichte, 2014 und "Versblüten" - Ausgesuchte Gedichte, 2015....

Ausstellung der Kunstkurse für Flüchtlinge der Ateliers der Musik- und Kunstschule Lübeck

Ab Freitag | 3.6.16 | 17:00 Uhr | ex Lichthaus Querfurt | Wahmstraße 83 | Lübeck

Ausstellung der Kunstkurse für Flüchtlinge der Ateliers der Musik- und Kunstschule Lübeck
Künstlerische Arbeiten aus den Kunstkursen für Flüchtlinge der Ateliers der Musik- und Kunstschule Lübeck werden ab dem 3. Juni 2016 im ehemaligen Lichthaus Querfurt in der Wahmstraße 83 gezeigt. Der Eintritt ist frei. Nähere Informationen: Musik- und Kunstschule Lübeck, Kanalstr. 42-50, 23552 Lübeck, Te.. 0451/ 29632-0, info@mks-luebeck.de....

Neue Sonderausstellung – Fotografie in Lübeck 1840 – 1945

Laufzeit: 1. Mai bis 28. August 2016 | Museum Behnhaus Drägerhaus | Lübeck

Neue Sonderausstellung – Fotografie in Lübeck 1840 – 1945
Die Lübecker Museen verfügen über einen umfangreichen und qualitativ hochwertigen Bestand an historischen Fotografien: frühe Daguerreotypien und Salzpapieraufnahmen, Atelier- und Architekturfotografie des 19. Jahrhunderts, Kunstfotografie der 1920er Jahre, Pressefotografie seit 1900. Bis August präsentiert das Museum Behnhaus Drägerhaus nun die erste fundierte Ausstellung zur Geschichte der Fotografie in Lübeck. Zu sehen sind insgesamt 450 Aufnahmen von rund 80 Fotografen und Fotografinnen. Sie zeigen Typisches und Besonderes aus 100 Jahren Foto- und Stadtgeschichte. „Fotografie galt in der Sammlung der Lübecker Museen bislang meist als topografisches oder kulturhistorisches Dokument. Dabei hatte Carl Georg Heise bereits in den 1920er Jahren den Wer...

FASZINATION MEER - MALEREI, SKULPTUR, FOTOGRAFIE, GRAFIK

FASZINATION MEER - MALEREI, SKULPTUR, FOTOGRAFIE, GRAFIK
Zu allen Zeiten ließen sich Künstler durch das Meer mit seinem lebendigen Spiel aus Wasser und Licht inspirieren. Magie, Abenteuer und eine gefühlte Unendlichkeit werden in dieser Ausstellung durch die ausstellenden Künstler reflektiert. Robert Arató (Titelbild der Ausstellung) ist mit einem seiner großen Meerbilder erstmalig in der Galerie zu sehen, ebenso wie Heinrich Hecht, der bekannte Segelfotograf und Martina Finkenstein mit überraschenden Collagen. Reinhard Stangl und Marie-Claire Lafosse zeigen klassische Landschaftsarbeiten, während von dem bekannten hannoverschen Maler Wolfgang Tiemann bislang nicht öffentlich gezeigte expressive Landschaftsarbeiten zu sehen sind. Julia Antonia zeigt zwei neue Stahlskulpturen und Hans Scheib, einer der führ...

Melissa Gordon – Derivative Value – Ausstellung im Pavillon der Overbeck-Gesellschaft

Sonntag, 8.5. bis Sonntag, 26.6.16 | Königstraße 11 | Lübeck

Melissa Gordon – Derivative Value – Ausstellung im Pavillon der Overbeck-Gesellschaft
In ihrer Werkreihe „Blow Up Modernists“ untersucht die 1981 in Boston geborene Künstlerin Melissa Gordon Oberflächenstrukturen von Gemälden von Künstlern der Moderne, die aufgrund ihres lange zurückliegenden Entstehungszeitraumes unverkennbar einem Vergänglichkeitsprozess unterliegen. In der Ausstellung Derivative Value in der Overbeck-Gesellschaft präsentiert sie acht Siebdruck-Arbeiten, die im Zuge von intensiven Untersuchungen über ein Gemälde von Piet Mondrian im Gemeentemuseum in Den Haag entstanden sind, und die seine fast ein-hundertjährige Geschichte zurückverfolgen. In chronologischer Reihenfolge dokumentiert Melissa Gordon anhand von Katalogabbildungen des Gemäldes von den 1930er Jahren bis heute den schleichenden Auflösungsprozess d...

Führung durch die neue Sonderausstellung Fotografie in Lübeck 1840 – 1945

Sonntag | 8.5.16 | 11:30 Uhr | Museum Behnhaus Drägerhaus | Lübeck

Führung durch die neue Sonderausstellung Fotografie in Lübeck 1840 – 1945
Bis Ende August präsentiert das Museum Behnhaus Drägerhaus in Lübeck die erste fundierte Ausstellung zum Thema der Geschichte der Fotografie in Lübeck. Die Sammlung der Lübecker Museen verfügt über einen umfangreichen und qualitativ hochwertigen Bestand an historischen Fotografien - Daguerrotypien, Atelierfotografie, Architekturfotografie, Fotografie der 1920er Jahre etc. - der einer breiten Öffentlichkeit bislang völlig unbekannt ist. Auf diese Schätze der eigenen Sammlung möchte die Ausstellung das Interesse der Besucher lenken und dabei zugleich einen Gesamtüberblick zum Thema Fotografie in Lübeck geben. Am vergangenen Wochenende wurde die Ausstellung eröffnet. Am kommenden Sonntag, 8. Mai, findet die erste öffentliche Führung statt. Beginn ...

Neue Sonderausstellung Fotografie in Lübeck 1840 – 1945

Laufzeit: 1.5. bis 28.8.2016 | Museum Behnhaus Drägerhaus | Lübeck

Neue Sonderausstellung Fotografie in Lübeck 1840 – 1945
Die Lübecker Museen verfügen über einen umfangreichen und qualitativ hochwertigen Bestand an historischen Fotografien: frühe Daguerreotypien und Salzpapieraufnahmen, Atelier- und Architekturfotografie des 19. Jahrhunderts, Kunstfotografie der 1920er Jahre, Pressefotografie seit 1900. Bis August präsentiert das Museum Behnhaus Drägerhaus nun die erste fundierte Ausstellung zur Geschichte der Fotografie in Lübeck. Zu sehen sind insgesamt 450 Aufnahmen von rund 80 Fotografen und Fotografinnen. Sie zeigen Typisches und Besonderes aus 100 Jahren Foto- und Stadtgeschichte. Im Rahmen eines Pressetermins wurde die Schau heute der Öffentlichkeit vorgestellt. „Fotografie galt in der Sammlung der Lübecker Museen bislang meist als topografisches oder kulturhist...

Ausstellungen im Mai 2016 in den Lübecker Museen

Ausstellungen im Mai 2016 in den Lübecker Museen
Museumsquartier – Ken Aptekar – Nachbarn noch bis 29. Mai 2016 Nach der großen Jahrhundertausstellung Lübeck 1500 zeigt die Kunsthalle St. Annen im Museumsquartier ab Februar die Ausstellung Nachbarn des amerikanischen Konzeptkünstlers Ken Aptekar. Die als Gesamtkunstwerk zu verstehende Präsentation setzt sich auf ungewöhnliche Weise mit einer Reihe von Motiven auseinander, die direkt den mittelalterlichen Retabeln des St. Annen-Museums entstammen. Ausgangspunkt der Überlegungen Aptekars war die Tatsache, dass das von christlicher Kunst geprägte St. Annen-Museum im ehemaligen Klosterkomplex von 1515 unmittelbar an das Grundstück der im 19. Jh. errichteten Synagoge steht und somit beide Institutionen unmittelbare Nachbarn sind. Ken Aptekar thematisi...

Ausstellung im Rathaus der Stadt Bad Schwartau

„Vom Stein gezeichnet“ von der Musik- und Kunstschule Lübeck, unter Leitung von Tiemo Schröder

Ausstellung im Rathaus der Stadt Bad Schwartau
In der Ausstellung im Rathaus von Bad Schwartau zeigen Schülerinnen und Schüler aus den Kunstklassen von Tiemo Schröder Zeichnungen. Diese Zeichnungen haben alle einen gemeinsamen Ausgangspunkt- ein abgeklebtes Viereck auf einer Stein-oberfläche sollte zunächst abgezeichnet werden, um dann daraus ein neues Bild entstehen zu lassen. Phantasievolle, kuriose, schöne und merkwürdige Zeichnungen sind dabei von den Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren gezeichnet worden. Alle Bilder haben dabei die gleiche Größe von 40 x 50 cm, sodass die 50 gezeigten Bilder eine Einheit bilden. Die Ausstellung wird vom 4. Mai bis 4. Juli 2016 zu sehen sein. Die Eröffnung ist am 4. Mai, von 19:00 bis 20:00 Uhr. Die Ausstellung ist immer Montag bis Freitag in der ...

Edeltraud Wörner – Impressionen

Bilderausstellung in der Praxis mkg Bad Schwartau

Edeltraud Wörner – Impressionen
Nur Motive, die sie mit eigenen Augen gesehen hat, kann die Künstlerin Edeltraud Wörner auch mit Farbe auf die Leinwand bzw. aufs Papier bringen. Gefühle, Empfindungen und Erinnerungen werden mit eingebracht und beeinflussen somit auch die Sichtweise des Betrachters. Wenn sie dies bewirkt, ist sie dankbar und zufrieden. Zumeist sind es maritime Motive, denn ihr ganzes bisheriges Leben hat Edeltraud Wörner an der Küste gelebt, die Farbe „blau“ in allen ihren Nuancen dominiert ihre Bilder. Die Altenholzer Künstlerin zeigt die Vielfalt ihres künstlerischen Schaffens. Es sind realistische, farbstarke Werke in Acryl, Gouache und Aquarelltechnik zu sehen. Die Bilderausstellung „Impressionen“ in der Praxix mkg-Bad Schwartau, Eutiner Ring 7, ist vom 2. ...

Landesgartenschau in Eutin

Vom 28. April bis 3. Oktober 2016

Landesgartenschau in Eutin
Eutin wird blühen! Ab dem 28. April wird es ein ganz besonderes Ausflugsziel in der Holsteinischen Schweiz geben: die Landesgartenschau Eutin 2016. Das riesengroße, grüne Gartenfest wird jedem Besucher einen wunderschönen Tag auf dem 27 Hektar großen Gelände am malerischen Ufer des Großen Eutiner Sees bereiten....