Ausstellung – FARBE trifft FORM – mit Renate Straatmann und Reiner Dylong

2. Mai bsi 27. Juli 2016 | Rathaus Heiligenhafen | Markt 4-5

Ausstellung – FARBE trifft FORM – mit Renate Straatmann und Reiner Dylong
Die Bad Schwartauer Malerin Renate Straatmann stellt zum 2. Mal im Rathaus in Heiligenhafen aus, diesmal zusammen mit dem Lübecker Objektkünstler Reiner Dylong. Beide sind Mitglieder des Förderverein Bildende Kunst Ostholstein e.V. Auf 2 Stockwerken werden die beiden Künstler 35 Acrylbilder und 15 Objekte zeigen. Die interessierten Besucher erwarten: Bilder in Acryl-Mischtechnik, gespachtelt, abstrakt mit gegenständlichen Anteilen. Es sind maritime SehEindrücke aus nordischen Ländern, die Frau Straatmann in den letzten Jahren besucht hat und Sehnsuchtsorte am Meer, von denen sie noch träumt, und die unter anderem in ihren „Traumbildern“ sichtbar werden. Reiner Dylong gestaltet aus Holz, Papier, Stein, Metall und Alltagsgegenständen verschiedenst...

Museumsberg Flensburg – Impressionismus. Max Slevogt

Ausstellung | 29. Mai bis 16. Oktober 2016 | Museumsberg 1

Museumsberg Flensburg – Impressionismus. Max Slevogt
Der Museumsberg Flensburg widmet seine Sommerausstellung einem Hauptvertreter des Deutschen Impressionismus: Max Slevogt. Inspiriert von den Werken französischer Maler des 19. Jahrhunderts, brachte Max Slevogt die französische Freilichtmalerei nach Deutschland. Neben Lovis Corinth und Max Liebermann ist er der bedeutendste Vertreter des deutschen Impressionismus. Private Verbindungen führten den Künstler in die Pfalz, die ihm eine abwechslungsreiche Kulisse für seine Landschaftsbilder lieferte. Die zunehmende Bedeutung des Lichts und der Freilichtmalerei kann in seinen Gemälden nachvollzogen werden. Aber auch das gesellschaftliche Leben in München und Berlin hielt Slevogt in lebendigen Farben fest: Seit Ende der 1890er Jahre wurde Max Slevogt zum Chroni...

Faszination Meer – Malerei - Skulptur - Fotografie - Grafik

Gemeinschaftsausstellung | 30.4. bis 11.6.16 | Galerie Richter | Niederstraße 19a | Lütjenburg

Faszination Meer – Malerei - Skulptur - Fotografie - Grafik
Zu allen Zeiten ließen sich Künstler durch das Meer mit seinem lebendigen Spiel aus Wasser und Licht inspirieren. Magie, Abenteuer und eine gefühlte Unendlichkeit werden in dieser Ausstellung durch die ausstellenden Künstler reflektiert. Robert Arató (Titelbild der Ausstellung) ist mit einem seiner großen Meerbilder erstmalig in der Galerie zu sehen, ebenso wie Heinrich Hecht, der bekannte Segelfotograf und Martina Finkenstein mit überraschenden Collagen. Reinhard Stangl und Marie-Claire Lafosse zeigen klassische Landschaftsarbeiten, während von dem bekannten hannoverschen Maler Wolfgang Tiemann bislang nicht öffentlich gezeigte expressive Landschaftsarbeiten zu sehen sind. Julia Antonia zeigt zwei neue Stahlskulpturen und Hans Scheib, einer der führ...

Neue Sonderausstellung: Don´t fence me in. Frühe Bilder von Günter Grass

Ab 31. März 2016 | Günter Grass-Haus | Lübeck

Neue Sonderausstellung: Don´t fence me in. Frühe Bilder von Günter Grass
Im Jahr 1948 begann Günter Grass ein Studium der Bildhauerei und Grafik an der Kunstakademie Düsseldorf. Er experimentierte künstlerisch, verfasste Gedichte, reiste per Autostopp nach Italien und Frankreich. Während seines Studiums stellte er die Weichen für seine spätere Arbeitsweise, bei der „Worte und Zeichen aus einer Tinte“ fließen. Ein tiefer Einblick in diese Lebensphase war bisher unmöglich, denn die meisten damals von Grass geschaffenen Arbeiten galten als verschollen. Erst 2013 tauchten 150 Werke wieder auf. Die Ausstellung Don´t fence me in. Frühe Bilder von Günter Grass zeigt nun erstmals eine Auswahl dieser Zeichnungen, Aquarelle und Plastiken. Die von Viktoria Krason kuratierte Ausstellung wurde am heutigen Vormittag im Rahmen eine...

Ich habe mir den Himmel eingeladen

Ich habe mir den Himmel eingeladen
Nach dem erfolgreichen Auftakt und der großen Nachfrage bietet die Atelier-Galerie Weigel in der Strandallee 1 b in Haffkrug am Samstag, den 9. April um 18:00 Uhr noch einmal diese besondere Veranstaltung an: Ich habe mir den Himmel eingeladen. So heißt das gemeinsame Buch von Michael Weigel und Wolfram Eicke. 24 Gemälde, Dichtungen und Lieder spiegeln die Wolkenwelt über dem Meer als eine Schöpfung voller Schönheit. "Ein Buch, das uns erinnert, wo unser Herz zuhause ist" Mit Musik, Poesie und Malerei erwecken die beiden Künstler ihr Buch zum Leben und versprechen Momente zum Freuen, Träumen und Schmunzeln. Der Eintritt ist frei....

Galerie Richter präsentiert: Daniel Harms – Küstennebel

Galerie Richter präsentiert: Daniel Harms – Küstennebel
Daniel Harms wurde am 7.10.1980 in Hamburg geboren, in Berlin lebt und arbeitet er seit 2007. Inspiriert durch die eigene Geschichte und Ereignisse aus seinem Leben, welche eng mit seiner Heimatstadt Hamburg verwoben sind, stellt seine Kunst eine Verfremdung und Kombination von Zuständen dar. Bedeutungsverschärfungen werden durch Pfeilsymbolik angekündigt. Die „magische Kraft“ der Bilder der Dresdner „Brücke“-Künstler fasziniert ihn. „Es ist ihre Unbekümmertheit und Unverfälschtheit“, wie Harms selber sagt. Küstennebel: Was mit Rotkäppchen begann, führt Daniel Harms in Küstennebel fort. Wieder geht es um Verschmelzung dessen, was auf den ersten Blick schwer zusammenfindet. Auch bei Küstennebel tragen Farbintensität und Bildsprache den...

INDUSTRIAL – Industriekultur im Ruhrgebiet, t.-maybe „Alte Industriekultur“ Ruhrgebiet

Mittwoch | 13.4.16 | 18:00 Uhr | Bistro Essigfabrik | Kanalstraße 26 | Lübeck

INDUSTRIAL – Industriekultur im Ruhrgebiet, t.-maybe „Alte Industriekultur“ Ruhrgebiet
t.-Maybe portraitiert vier Stätten der Industriekultur auf die ihm typische Weise: Fotografisch eingefangen bei einer ausgesprochenen Faszination für räumliche Situationen, mit dem Fokus auf Licht- und Farbmomenten, grafischen Anklängen und der Liebe zum Detail. Die Funktionalität dieser Industrieanlagen ist hier weniger von Interesse. Es ist vielmehr ihr Charakter, in gewisser Weise auch ihre Schönheit und sogar, bei einer leicht romantischen Sichtweise, der Geist und die manchmal schon sakrale Ausstrahlung dieser so nicht mehr existierenden Arbeitswelten. Es sind wuchtige Anlagen, die hier dargestellt werden, von fast schon monumentalem Ausmaß, Denkmäler der Extreme und im Falle der Kokerei Zollverein ein Weltkulturerbe der etwas anderen Art. Trot...

Vernissage Anka Krebs – BILDKUNST

Freitag | 1.4.16 | 19:00 Uhr | Kolosseum | Kronsforder Allee 25 | Lübeck

Vernissage Anka Krebs – BILDKUNST
Anka Krebs wurde 1958 in Hamburg geboren und ist in ihrer Heimatstadt und in Schleswig- Holstein aufgewachsen. Heute lebt die ausgebildete Fotografin in Lübeck und arbeitet als freischaffende Fotokünstlerin mit dem Schwerpunkt: Abstraktion auf Leinwand. Ihre Bilder sind grundsätzlich unbearbeitet, lediglich die Wahl des Ausschnitts behält sie sich vor. „Es ist das Detail eines unscheinbaren Objektes, das ich fotografiere und unbearbeitet in seiner Echtheit als abstraktes Bild wirken lasse.“ Die Fotografien sind großformatige Leinwanddrucke auf Trägerrahmen, handsigniert & limitiert. 10 Prozent des Gesamterlöses der verkauften Bilder dieser Ausstellung spendet die Künstlerin der GEMEINÜTZIGEN Lübeck....

Neue Sonderausstellung – Im Umkreis des Hochofens. Aquarellierte Zeichnungen von Holger Jörn

Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk

Neue Sonderausstellung – Im Umkreis des Hochofens. Aquarellierte Zeichnungen von Holger Jörn
Von dem mühevollen Leben und den harten Arbeitsbedingungen zu Beginn des vorigen Jahrhunderts ist in der Werkssiedlung rund um das ehemalige Hochofenwerk in Herrenwyk heute nicht mehr viel zu spüren. Geblieben sind die Architektur und die Parzellenaufteilung mit Gärten und Schuppen, aus denen sich die jetzigen Bewohner eine den neuen Bedürfnissen angepasste Idylle geschaffen haben. Umgeben von Handel, Hafenumschlag und kleineren Betrieben lebt der Künstler Holger Jörn hier seit zehn Jahren. Er hat versucht, in seinen Zeichnungen etwas von dieser Nischenpoesie einzufangen. Seine Ausstellung Im Umkreis des Hochofens wurde am gestrigen Sonntag in der Geschichtswerkstatt in Herrenwyk eröffnet. Außerdem wurde das neue Hochofenmodell eingeweiht. Die Siedlung...

Ausstellungen im April in den LÜBECKER MUSEEN

Ausstellungen im April in den LÜBECKER MUSEEN
Museumsquartier – Ken Aptekar – Nachbarn 7. Februar bis 29. Mai 2016 Nach der großen Jahrhundertausstellung Lübeck 1500 zeigt die Kunsthalle St. Annen im Museumsquartier ab Februar die Ausstellung Nachbarn des amerikanischen Konzeptkünstlers Ken Aptekar. Die als Gesamtkunstwerk zu verstehende Präsentation setzt sich auf ungewöhnliche Weise mit einer Reihe von Motiven auseinander, die direkt den mittelalterlichen Retabeln des St. Annen-Museums entstammen. Ausgangspunkt der Überlegungen Aptekars war die Tatsache, dass das von christlicher Kunst geprägte St. Annen-Museum im ehemaligen Klosterkomplex von 1515 unmittelbar an das Grundstück der im 19. Jh. errichteten Synagoge steht und somit beide Institutionen unmittelbare Nachbarn sind. Ken Aptekar th...

Buddenbrookhaus erwarb 436 Schriftstücke von Heinrich Mann – Präsentation ausgewählter Stücke in der Sonderausstellung HAND/WERK

Ab 12. März 2016 | Buddenbrookhaus | Lübeck

Buddenbrookhaus erwarb 436 Schriftstücke von Heinrich Mann – Präsentation ausgewählter Stücke in der Sonderausstellung HAND/WERK
Liebesbriefe, Feriengrüße, Textentwürfe, Gedankenaustausch mit Künstlern und Autoren und ein berührendes Telegramm – genau 66 Jahre nach seinem Tod gelangen jetzt persönliche Schriftstücke von Heinrich Mann (1871 – 1950) in die Öffentlichkeit. Das Buddenbrookhaus erwarb mit Hilfe des Bundes, der Kulturstiftung der Länder und der Lübecker Possehl-Stiftung von den Enkeln des Schriftstellers, Jindrich und Ludvik Mann, einen mehr als 400 Dokumente umfassenden Teilnachlass. Darunter befinden sich unter anderem auch Briefe von Artur Schnitzler und Max Oppenheimer. Unter dem Ausstellungstitel Hand/Werk ist ab dem 12. März eine Auswahl von 41 Handschriften im Buddenbrookhaus zu sehen. Die Sonderausstellung wurde am heutigen Vormittag im Rahmen eines Pre...

Rhabarber-Helden in Lübeck

Rhabarber-Helden in Lübeck
Die preisgekrönten Handpuppen und Masken aus dem ehemaligen Theater „Rhabarber“ in Hamburg-Altona waren in den 1970er und 80er Jahren echte Stars der Puppenbühne. Sie begeisterten das Publikum im Malersaal des Schauspielhauses, wurden vom NDR gefilmt und bekamen sogar eine eigene Bühne. Verstaut in Koffern haben sie schließlich die Zeit überdauert. Nun finden sie im TheaterFigurenMuseum in Lübeck ein neues Zuhause. Im Rahmen eines Pressetermins wurden die eigenwilligen Wesen heute als neuer Teil der Dauerausstellung der Öffentlichkeit vorgestellt. „Die herausragende künstlerische Qualität dieser Figuren hat uns sofort überzeugt, sie in die Sammlung aufzunehmen. Unsere Abteilung mit „Figurentheater nach 1945“ wird dadurch um wichtige Aspekte...

Karen Behrendt-Voigt – Bilderausstellung: Zwischen den Meeren im Iberotel Boltenhagen

Karen Behrendt-Voigt – Bilderausstellung: Zwischen den Meeren im Iberotel Boltenhagen
Vor einigen Jahren hat Karen Behrendt-Voigt die Malerei für sich entdeckt und intensive Ausbildung in überwiegend abstrakter Malerei und unterschiedlichen Gestaltungstechniken durch die Künstlerin Lilo Müller, Eutin bekommen. Kurse in der Kunstschule Lübeck und Ausbildung in Spachteltechnik bei der Künstlerin Claudia Kassner Kiel, bereichern das Spektrum ihrer Arbeiten. Die Nähe des Wassers, die Farben und das Licht meiner norddeutschen Heimat sind sehr wichtig und inspirierend für Karen Behrendt-Voigt. Ihre farbintensiven Bilder entstehen aus dem Gefühl. Bei klassischer Musik gleiten Gedanken, Erinnerungen, Eindrücke und Erlebtes ineinander, sodass ihre Bilder meist intuitiv entstehen. Karen Behrendt-Voigt arbeitet beim Spachteln vor allem mit ausg...

26. Kreisausstellung des Fördervereins Bildende Kunst Ostholstein e.V. im Kreishaus in Eutin

Über 100 Künstlerinnen und Künstler sind inzwischen dem Förderverein Bildende Kunst Ostholstein e.V. beigetreten. In den monatlichen Mitgliederversammlungen findet ein reger Informationsaustausch statt, über künstlerische Aktivitäten im Kreis Ostholstein und darüber hinaus. Der Verein lebt von den vielfältigen künstlerischen Ambitionen der Mitglieder in verschiedenen Sparten: z.B. der Malerei, Bildhauerei, Grafik oder Fotografie. Das Ergebnis sind z.B. Ausstellungen in Museen, Kliniken, Einkaufszentren, Ideen für Aktionen auf der bevorstehenden Landesgartenschau und Exkursionen zu überregionalen Kunstveranstaltungen. Ein Höhepunkt des Vereinslebens ist die jährlich durchgeführte Kreisausstellung. Die diesjährige 26. Kreisausstellung wird v...

Gemeinschaftsausstellung „FrühlingsART“ in der Galerie Art for you

Gemeinschaftsausstellung „FrühlingsART“ in der Galerie Art for you
„Der Frühling steht für Neubeginn genauso wie für Abschied, große Gefühle und sanftes Werben. Vielleicht wecken einige von unseren Werken bei den Betrachtern Frühlingsgefühle. Dann ist das Ziel der Künstler erreicht." Unter dem Thema FrühlingsART sind die Arbeiten von: Anita Kränzlein, Magnettaffeln; Frances Kraschinski, Abstrakte Bilder; Wiebke Meier, Aquarell; Bettina Menzel, Bilder und Bemalte Steine; Johann Pickl, Aquarell; Gabriele Röttgers, Lithografie und Malerei vom 2. März 2016 bis 31. Mai 2016 in der Galerie Art for you zu erwerben. Vernissage am Samstag, den 12. März 2016 um 13:00 Uhr. Öffnungszeiten: Mo, Mi, Fr: 10:00 bis 18:00 Uhr und Sa: 11:00 bis 17:00 Uhr....

Lilo Müller im Kunst Café St. Annen

Lilo Müller im Kunst Café St. Annen
Lilo Müller stellt einige ihrer abstrakten, großformatigen und kraftvoll wirkenden Bilder im St. Annen-Café vom 1. bis 31. März aus. Die Künstlerin ist Schülerin von Otto Piene (deutscher Maler des Lichts und Skyart) und gründete 1992 eine eigene Malschule in der sie seit Jahren Malbegeisterten in Kursen und Techniken der Acrylmalerei nahebringt. Es ist schön, wieder einmal Bilder von Lilo Müller in Lübeck zeigen zu können....

HAUTNAH – Unsere Heiligen unter der Lupe – Fotoausstellung von Maire Müller-Andrae

21. Februar bis 8. Mai 2016 | Museumsquartier | Lübeck

HAUTNAH – Unsere Heiligen unter der Lupe – Fotoausstellung von Maire Müller-Andrae
Im September 2015 wurde im Museumsquartier die Ausstellung Lübeck 1500 - Kunstmetropole im Ostseeraum eröffnet. Einige der ausgestellten Werke wurden für die Jubiläumsschau konservatorisch und restauratorisch bearbeitet. Die Restauratorin Maire Müller-Andrae hat von dieser Arbeit faszinierende Fotos gemacht, die die 500 Jahre alten Kunstwerke aus einem ungewohnten Blickwinkel und in absoluter Nahaufnahme zeigen. Diese Fotos sind in den Sonderausstellungsräumen des St. Annen-Museums zu sehen. Bildname: Hautnah-Jürgen.jpg Copyright: Maire Müller-Andrae...

Sehr geehrte Freunde der Kunst

Sehr geehrte Freunde der Kunst
Hiermit sind Sie und Ihre Freunde zur 1. Werkschau in dem Kreativlabor „teilen und herrschen“ eingeladen. Am Samstag, dem 12. März 2016 werden Ihnen hier Arbeiten von Hanny Barth und Torsten Bahr präsentiert. Um 19:00 Uhr werden Sie in Lübecks erstem Kreativlabor in der Posener Straße 22 mit Malerei, Airbrush und Surfart fürs Auge und Musik fürs Ohr begrüßt! Die Kreativlaborantin Hanny Barth (nordgalerie.com) zeigt neue Arbeiten, die in der Posener Straße entstanden sind: farbenfrohe Acrylbilder und große Formate, kontrastreich und überraschend. Jedes Bild ist ein Experiment. Sie arbeitet intuitiv und überzeugt mit einer flüssigen, spielerischen Art der freien Malerei. Dazu bilden die mit der Sprühpistole erstellten Bilder und Objekte von Tor...

Ken Aptekar – Nachbarn

7. Februar bis 29. Mai 2016 |Kunsthalle St. Annen im Museumsquartier | Lübeck

Ken Aptekar – Nachbarn
Nach der großen Jahrhundertausstellung Lübeck 1500 zeigt die Kunsthalle St. Annen im Museumsquartier ab Februar die Ausstellung Nachbarn des amerikanischen Konzeptkünstlers Ken Aptekar. Die als Gesamtkunstwerk zu verstehende Präsentation setzt sich auf ungewöhnliche Weise mit einer Reihe von Motiven auseinander, die direkt den mittelalterlichen Retabeln des St. Annen-Museums entstammen. Ausgangspunkt der Überlegungen Aptekars war die Tatsache, dass das von christlicher Kunst geprägte St. Annen-Museum im ehemaligen Klosterkomplex von 1515 unmittelbar an das Grundstück der im 19. Jh. errichteten Synagoge steht und somit beide Institutionen unmittelbare Nachbarn sind. Ken Aptekar thematisiert künstlerisch sowohl Ereignisse der Lübecker Geschichte zur Ze...

Andrew Gilbert - Ulundi is Jerusalem, Andrew is Emperor, Brocoli is Holy

Andrew Gilbert - Ulundi is Jerusalem, Andrew is Emperor, Brocoli is Holy
Der schottische Künstler Andrew Gilbert kombiniert in seinen Papierarbeiten und raumgreifenden Installationen fiktive Situationen mit historischen Fakten. Anlass sind stets Begebenheiten aus den Zeiten des Kolonialismus, vornehmlich des Britischen Empires, die in der Art seiner Reflexion weit über den geschichtlichen Kontext hinausreichen, und deren Konsequenzen bis heute schwer wiegen. Dabei untersucht er auch die Aufarbeitung über jene Zeit in Filmen und Literatur. „Seine Methode ist die Reinkarnation. Indem er im künstlerischen Schaffen in die Rolle eines britischen Majors oder Generals schlüpft, sich fremde Identitäten einverleibt und selbst als reale oder fiktive Gestalt auftritt, gelingt es ihm, die Historie in die Gegenwart zu projizieren“ (Zd...

SEHQUENZEN – Klaus Peter Dencker: 50 Jahre Visuelle Poesie

15. Januar bis 22. März 2016 | Günter Grass-Haus | Glockengießer Straße 21 | Lübeck

SEHQUENZEN – Klaus Peter Dencker: 50 Jahre Visuelle Poesie
Das Günter Grass-Haus zeigt eine Werkschau des gebürtigen Lübeckers Klaus Peter Dencker. Dass sich allein mit Sprache die Welt erklären ließe, bezweifelt der international renommierte Vertreter der Visuellen Poesie. In seinen Werken verbindet und kontrastiert der Künstler Texte und Bilder im Collageprinzip. Durch Sprachspielereien, Provokationen und Irritationen eröffnen sich dem Betrachter immer wieder neue Bedeutungsebenen. Die Bilder scheinen auf den ersten Blick oft rätselhaft, doch wer seine Augen über die Bildflächen wandern lässt, kann darin eine Vielzahl von Geschichten entdecken und erfinden. So wird der Betrachter selbst zum unverzichtbaren Teil des Kunstwerks. Bildname: Sehquenzen_Frauenmotiv.jpg Copyright: Klaus Peter Dencker...

Ausstellung im Rathaus der Stadt Bad Schwartau – „Kunst ohne Grenzen“ von Hanny Barth

2. März bis 2. Mai 2016

Ausstellung im Rathaus der Stadt Bad Schwartau – „Kunst ohne Grenzen“ von Hanny Barth
Einen Tag ohne das Malen und ohne sich mit dem Alltag auseinanderzusetzen, kann sich die freischaffende Künstlerin und Kunsttherapeutin Hanny Barth nicht mehr vorstellen. Worte, die sich seit dem Beginn ihrer intuitiven Malerei Ende 2011 in mehr als 400 Bildern und lyrischen Texten wiederspiegeln. Das Experimentieren mit Schichten, dem Aufbau und der Komposition von Farben, vornehmlich Acryl, das Spiel von Licht und Schatten, Formen und Strukturen sowie Lasuren lassen durch ihre Gedanken und Emotionen abwechslungsreiche Bilder entstehen. So wie die persönliche Wahrnehmung einer schier grenzenlosen Vielfalt unterliegt, so unterschiedlich spiegelt sich dies in den Bildern von Hanny Barth durch immer wieder neue Techniken und Themen wieder. So wie Gedanken und ...

HAND/WERK – Das neue Heinrich Mann-Konvolut im Buddenbrookhaus

12. März bis 1.Mai 2016 | Buddenbrookhaus | Mengstraße 4 | Lübeck

HAND/WERK – Das neue Heinrich Mann-Konvolut im Buddenbrookhaus
„Liebe Mama. Vielen Dank für Buddenbrooks und die Socken!“ schreibt Heinrich Mann am 30. April 1906 an seine Mutter. Diese Postkarte und weitere bislang unbekannte Briefe und Werkmanuskripte Heinrich Manns zeigt die Ausstellung HAND/WERK im Buddenbrookhaus. Eine Auswahl bislang nicht edierter Autographen aus dem großen Konvolut, das das Buddenbrookhaus seit Frühjahr 2015 besitzt, wird erstmals einem breiten Publikum zugänglich gemacht. Die Präsentation wird exemplarisch aufzeigen, wie nahe familiärer Alltag, Zeitgeschichte sowie die Literatur in Heinrich Manns Schreiben beieinander liegen. Es werden dem Besucher Einblicke in die Korrespondenz Heinrich Manns mit Familienmitgliedern und Zeitgenossen (z.B. Arthur Schnitzler, Max Oppenheimer) sowie in s...

Herbert Gerisch-Stiftung – Ausstellung Für Augen & Ohren

Herbert Gerisch-Stiftung – Ausstellung Für Augen & Ohren
Die Ausstellung FÜR AUGEN & OHREN zeigt neben Kunstwerken aus der Sammlung Rainer Haarmann und Leihgaben von Künstlern, Originale, Entwürfe und Skizzen zu Schallplatten-Covern der EDITION LONGPLAY. Auch die Musiker kommen hier selbst zu „Wort", sprich zum Ton mit Beispielaufnahmen aus ihrem musikalischen Jazz-Repertoire. Mit der „Edition Longplay“ verbinden sich unvergessliche „JazzBaltica“-Konzerte, Aufnahmen wegweisender Talente des jungen deutschen und internationalen Jazz sowie der Kunstszene. Die Ausstellung führt durch die Erfolgsgeschichte dieses Vinyl-Labels für Kunst und Jazzmusik aus Schleswig-Holstein. 2011 gründete der Kunstsammler und langjährige Leiter der JazzBaltica, Rainer Haarmann, ein reines Vinyl-Plattenlabel. Mit der „Ed...

26. Kreisausstellung des Fördervereins Bildende Kunst Ostholstein e.V. im Kreishaus in Eutin

Über 100 Künstlerinnen und Künstler sind inzwischen dem Förderverein Bildende Kunst Ostholstein e.V. beigetreten. In den monatlichen Mitgliederversammlungen findet ein reger Informationsaustausch statt, über künstlerische Aktivitäten im Kreis Ostholstein und darüber hinaus. Der Verein lebt von den vielfältigen künstlerischen Ambitionen der Mitglieder in verschiedenen Sparten: z.B. der Malerei, Bildhauerei, Grafik oder Fotografie. Das Ergebnis sind z.B. Ausstellungen in Museen, Kliniken, Einkaufszentren, Ideen für Aktionen auf der bevorstehenden Landesgartenschau und Exkursionen zu überregionalen Kunstveranstaltungen. Ein Höhepunkt des Vereinslebens ist die jährlich durchgeführte Kreisausstellung. Die diesjährige 26. Kreisausstellung wird v...