Der Schlafstrandkorb zu Gast bei der NDR Quizshow

‚Shooting-Star‘ aus der Lübecker Bucht

NDR-Dreh zum Schlafstrandkorb in der Lübecker Bucht, Tourismus-Agentur Lübecker Bucht

Was ist seit Sommer 2016 an der Ostsee möglich?
So lautete die Frage bei der Sendung der NDR Quizshow am 21. Mai mit Jörg Pilawa.
Die möglichen Antworten: A) Fahrradfahrt übers Wasser, B) Pizzabringdienst auf Surfbrettern,
C) Übernachtung im Strandkorb.

Wer an der Lübecker Bucht Zuhause ist, der kennt die richtige Antwort, die auch von vier der fünf Quizkandidaten richtig getippt wurde: C) Eine Übernachtung im Strandkorb – genauer:
im Schlafstrandkorb.

„Wir freuen uns sehr, dass wir dieses schöne Urlaubserlebnis im Fernsehen vorstellen konnten“, erklärt Doris Wilmer-Huperz, zuständig für die Pressearbeit der Tourismus-Agentur (TALB). Gemeinsam mit ihrer Kollegin, Tanja Gerstl, setzte sie TALB-seitig den Drehtag des NDR um, der schon im Sommer 2016 und bei schönstem Ostseewetter stattfand.

Nachdem im Einführungsjahr die Nachfrage so groß war, dass eine Warteliste für die nächste Saison angelegt werden musste, hat die Tourismus-Agentur für die laufende Schlafstrandkorb-Saison aufgestockt. Jeweils in Scharbeutz und in Pelzerhaken ist das Strandschlafen unter Sternen und mit Wellenrauschen nun möglich.

Exklusiv für eine Nacht sind die Schlafstrandkörbe seit dem 15. Mai und noch bis zum 15. September zu beziehen. Neben einer unvergesslichen Nacht am Meer bietet das Übernachtungsangebot der Tourismus-Agentur ein Wäschepaket sowie ein leckeres Frühstück am nächsten Morgen. Und damit die Erholung durch nichts geschmälert wird, ist auch die Endreinigung inklusive. Übernachtet ein Kind mit Mama oder Papa in dem Schlafstrandkorb, wartet dort auch ein Lübecker Bucht-Maskottchen zum Kuscheln.

„Wir wollen unseren Gästen mit der Übernachtung im Schlafstrandkorb ein unvergessliches Urlaubserlebnis ermöglichen“, erklärt Tanja Gerstl von der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht. „Da uns am wichtigsten ist, dass unsere Gäste sich wohl fühlen, haben wir auch eine sehr kulante Stornierungsfrist für den Schlafstrandkorb. Falls die Wetterlage mal nicht mitspielt oder man aus anderem Grund verhindert ist, kann eine Buchung bis 15:00 Uhr am Übernachtungstag kostenfrei storniert werden“.

Wo die Schlafstrandkörbe genau stehen, wie man eine Nacht darin bucht und wo es das Frühstück am nächsten Morgen gibt, erfährt man auf der Website der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht:
http://www.luebecker-bucht-ostsee.de/schlafstrandkorb.

« 40 Jahre HANSA-PARK – 40 Jahre mehr erleben am Meer! 5 Jahre Tonfink! Das muss gefeiert werden! »