Duckstein-Festival: Flanieren, Feiern, festlich Schmausen am Traveufer

Freitag bis Sonntag | 4. bis 13.8.17 | Traveufer | Lübeck

Raoky

Lübecks stilvollstes Freiluft-Fest geht in die 19. Runde: Das Duckstein Festival am Traveufer zwischen Radisson BLU Senator Hotel und der Musik- und Kongresshalle (MuK) ist inzwischen zu einem festen Bestandteil der sommerlichen Kultur-Szene Lübecks und zu einem absoluten Publikumsmagneten mit eingeschworener Fangemeinde geworden. Das unverwechselbare Flair am Traveufer und die besondere Mischung aus Kunst, Kultur und Kulinarischem locken jährlich über 150.000 Menschen an. In stilvollem Ambiente trifft man sich in diesem Jahr wieder, vom 4. bis 13. August, genießt Live-Musik und Kleinkunst vom Feinsten sowie kulinarische Leckereien aus aller Herren Länder.


Musikalische Leckerbissen werden auf der schwimmenden Trave-Bühne geboten. Hier dürfen die Besucher 10 Tage lang Live-Musik genießen, die von Pop und Singer-Songwriter über Weltmusik bis hin zu Soul, Lounge und Swing reicht. Highlights in diesem Jahr: ReCartney mit einer Special Tribute Show unter dem Motto „50 Jahre Sgt. Peppers Lonely Hearts Club Band” und ein Wiedersehen mit den Rock’n’Roll Vagabunden The Les Clöchards. Lateinamerikanische Klänge von Mi Solar sind ebenso vertreten wie exotische aus dem fernen Madagaskar mit Raoky. Terri Green feat. Butch Williams sowie Johnny Rogers und Gregor Hilden bringen Soul und tanzbare Grooves ans Traveufer, San Glaser Songs zwischen Jazz, Folk und Pop. Bun-Jon & The Big Jive werden den Swing feiern, als ob es kein Morgen gäbe – und mit ihnen sicherlich viele Lübecker.

 

San Glaser

Auf dem Theaterplatz zeigen nationale und internationale Akrobaten ihre zum Teil preisgekrönten Darbietungen. Die Vielfalt der Shows reicht von Jonglage, Musik-Comedy und Luftakrobatik über Clownerie und Diabolo-Jonglage bis hin zu Akrobatik am Vertikalseil. Mit dem Amerikaner Peter Shub besucht ein preisgekrönter Clown, Pantomime und Improvisationskünstler das Festival. Das Programm zeigt sich gewohnt international: Halb-Ungar Gabor Vosteen begeistert mit seiner „Fluteman Show“ an 5 Blockflöten gleichzeitig, The Strong Lady aus Australien nimmt es mit den stärksten Männer im Publikum auf, die 5 aktrobatischen Jambo Brothers bringen Kenia-Lifestyle nach Lübeck und Kate & Pasi zeigen Hand-auf-Hand-Akrobatik aus Finnland.


Die umfangreiche Kunsthandwerk- und Designmeile entlang der MuK wird in diesem Jahr ergänzt durch einen neuen „Arts & Crafts“-Gemeinschaftsstand am Eingang, der wie ein Pop-Up-Store wechselnden Designern Platz bietet. Hier finden sich allerhand kleine und bunte Schmuckstücke, besondere Unikate und exklusive Liebhaberstücke, die entdeckt, bestaunt und gekauft werden wollen.

 

The Les Clöchards

Gastronomisch wird es wieder äußerst lecker: Neben den Festival-Klassikern wie z.B. syrische Mazza & Falafel, indische Currys oder italienische Pasta gibt es dieses Jahr ein paar neue Angebote aus Äthiopien, Thailand und mit der Kochfabrik/ Goldschätzchen auch aus Prisdorf in Schleswig-Holstein. Passend dazu werden die aktuellen Sorten von Duckstein gereicht – frisch gezapft besonders beliebt.


Die Duckstein-Festival Reihe wurde 1996 in Hamburg aus der Taufe gehoben und hat sich mittlerweile neben Lübeck auch in Binz/ Rügen etabliert und erfährt in Kiel zudem eine Neuauflage als 4-tägige „Special Edition“. In Lübeck feiert das Sommerfest im kommenden Jahr sein 20. Jubiläum.

Die Veranstaltungszeiten sind wie folgt:
Wann?                Montag bis Freitag 18:00 bis 24:00 Uhr
                         Samstag 16:00 bis 24:00 Uhr
                         Sonntag 14:00 bis 24:00 Uhr
Wo?                   zwischen Radisson Blu Senator Hotel und MuK (Traveufer, Lübeck)
Weitere Infos:    www.duckstein-festival.de, www.facebook.de/ducksteinfestival, www.instagram.com/ducksteinfestival

Anfahrt        Es ist unbedingt ratsam, den ÖPNV zu nutzen, da Circus Roncalli parallel in der Nähe stattfindet.

« 17. Lübecker Museumsnacht Mittags im Museum: Ein Blick ins Wohnzimmer »