Firestone bringt Newcomer auf die große Bühne

Bandcontest Emergenza geht in die nächste Runde

Firestone und das Emergenza Festival verhelfen Newcomer-Bands zum Durchbruch. © David Oliveira

Firestone und das Emergenza Festival verhelfen Newcomer-Bands zum Durchbruch.


Was für ein Auftakt! Die Kultreifenmarke Firestone hat im vergangenen Jahr bereits über 80 Newcomer-Bands vom Proberaum auf die Bühne gebracht – und das ist erst der Anfang. 2018 wird in Deutschland und der Schweiz weiter gerockt. Dort ist Firestone seit September 2017 Hauptsponsor des Newcomer-Festivals Emergenza, dem größten internationalen Nachwuchsbandcontest der Welt. Publikum und Jury entscheiden gemeinsam, wer in die nächste Runde kommt. Die besten Bands kämpfen dann im Weltfinale auf dem TaubertalFestival in Rothenburg o.d.T. um den Gesamtsieg.


Seit dem Kick-Off in die neue Emergenza Saison Ende letzten Jahres in Berlin und der Bekanntgabe der Sponsoringmaßnahmen der Reifenmarke Firestone rockten zahlreiche Newcomer-Bands die angesagtesten Clubs in Deutschland. Voller Energie hat jede Band klar gemacht, dass an trübe Herbststimmung und ruhige Vorweihnachtszeit erst einmal nicht zu denken ist. Nach über 20 Konzerten steht fest: Der Contest um die Teilnahme an den SemiFinals ist nervenzerreißend spannend und ein großer Spaß für Bands, Publikum und Jury. „Das Emergenza Festival begeistert Nachwuchstalente durch sein aufrichtiges Konzept. Auch die Bands sind voller Power, Dynamik, Freiheit und Leidenschaft und passen damit perfekt zu unserer Reifenmarke“, sagt Julia Krönlein, Head of Marketing bei Bridgestone Central Region.

Live on Stage mit Firestone in Deutschland und der Schweiz
Die Partnerschaft von Firestone und Emergenza ermöglicht den jungen Künstlern unvergessliche Gigs vor heimischer Kulisse und in weiter entfernten Städten. Dank der Internationalität des weltweiten Nachwuchsbandcontests, können die Newcomer neue Kontakte außerhalb ihres Stammpublikums knüpfen und ihren Bandhorizont erweitern. Während des Wettbewerbs werden die Zuschauer vor Ort außerdem zu Beiträgen auf ihren Social-Media- Kanälen aufgerufen. So unterstützen die Fans ihre Favoriten auch online und teilen ihre Erlebnisse und die Konzertstimmung mit ihrer Community.

So geht es 2018 weiter
In diesem Jahr bringt die Kultreifenmarke im Rahmen der Firestone Music Tour schon zum vierten Mal in Folge Musikliebhaber und Künstler zusammen. Das Emergenza Festival spielt dabei eine ganz entscheidende Rolle: Wer das Publikum und die Jury bis zum Schluss überzeugen kann, fährt vom 10. bis 12. August 2018 zum Weltfinale nach Rothenburg o.d.T. zum berühmten Taubertal-Festival. Unterstützt von Firestone spielen die Finalisten dort vor rund 19.000 Besuchern – und stehen neben erfolgreichen Bands wie Kraftklub, den Beatsteaks oder In Flames auf der großen Bühne.
Mit der Unterstützung von Firestone können sich ausgewählte Gewinnerbands in diesem Jahr auf ein besonderes Highlight freuen. Die Details sind vorerst geheim, aber so viel darf bereits verraten werden: Die Nachwuchstalente werden in Locations spielen, die sie nicht mehr so schnell vergessen werden.

Weltweit größter Nachwuchsbandcontest
Das Emergenza Festival findet seit 1992 jedes Jahr in Form mehrerer Einzelcontests auf der ganzen Welt statt, wobei sich die Gewinner eines Contests für die jeweils nächste Runde qualifizieren. Währenddessen genießen sie erstklassige Bedingungen: die besten Clubs der Stadt, hochwertige technische Ausstattung, professionelle Betreuung sowie ein begeistertes Publikum, das zusammen mit der Fachjury die besten Bands in die jeweils nächste Runde schickt. Mittlerweile treten beim Emergenza Festival Bands aus über 150 Städten in 25 Ländern an. Allein in Deutschland und der Schweiz präsentierten sich letztes Jahr mehr als 750 Bands auf über 200 Konzerten vor mehr als 60.000 Zuschauern. Weitere Informationen zu Emergenza unter www.emergenzafestival.de.
Die Verbundenheit von Firestone zur Musik hat ihren Ursprung im Jahr 1928. Gründer Harvey Firestone rief damals den ersten gesponserten Radiosender ins Leben, Voice of Firestone, welcher talentierten Musikern eine Plattform für ihre Musik bot. Dies war eine Innovation zur damaligen Zeit und die aktuelle Firestone Music Tour sowie weitere lokale Initiativen sind die Fortführung der Vision, die Firestone schon 1928 hatte.
„Bei Firestone glauben wir an den Pioniergeist von Harvey Firestone, entwickeln seit über einem Jahrhundert verlässliche Qualitätsreifen und unterstützen gleichzeitig authentische, ganzjährige Musikerlebnisse,“ erklärt Julia Krönlein, Head of Marketing der Bridgestone Central Region. „Unsere Livemusik-Events reichen von bekannten Festivals auf der Firestone Music Tour bis zu lokalen Talentshows.“

Über Firestone
Mit seinem Reifensortiment, das auf einer mehr als hundertjährigen Tradition von Stärke und Zuverlässigkeit aufbaut, richtet sich Firestone an ein aktives und junggebliebenes Publikum und gibt ihm die Freiheit, im Hier und Jetzt zu leben. Firestone wurde 1988 von der Bridgestone Corporation erworben, dem weltweit führenden Unternehmen der Reifen- und Gummibranche. Bridgestone Europe mit der Zentrale in Brüssel, Belgien, ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Bridgestone Corporation, dem weltweit führenden Unternehmen der Reifen- und Gummibranche mit Sitz in Tokio, Japan. Bridgestone Europe betreibt ein F&E-Zentrum, ein Testgelände sowie 14 Produktionsanlagen und Büros in mehr als 60 Ländern mit mehr als 18.200 Mitarbeitern. Premium-Reifen von Bridgestone Europe werden weltweit verkauft. Die Vertriebsgesellschaften Bridgestone Deutschland GmbH in Bad Homburg vor der Höhe, die Bridgestone Europe Niederlassung Schweiz in Spreitenbach und die Bridgestone Europe Niederlassung Österreich in Wien sind als DACH-Region zusammengefasst. Als Central Region (BSCER) decken sie den wichtigsten europäischen Markt ab.

« Ehrung im Rahmen des Festival Automobile International in Paris Vortrag: „Oh, eine Muschel“ »