„Lichtermeer“ in Travemünde

Comeback der #TRelche und leuchtende Museumsschätze auf der Strandpromenade

Fotos: Olaf Malzahn

Der Sommer vergeht und es wird wieder Zeit für das Lichtermeer in Travemünde! Am 24. Oktober kehren die leuchtenden #TRelche zum Ende der Sommerzeit auf die Strandpromenade zurück und bringt das Licht aus dem hohen Norden nach Travemünde. Über 10.000 LED Lichter schmücken die drei Elche Linus, Kalli und Lumi und lassen die Strandpromenade an den Strandterrassen bis Ende November erstrahlen.  Das tierische Lichtevent bekommt in diesem Jahr eine Woche lang Gesellschaft von ausgewählten Schätzen der Lübecker Museen, die vom 24. bis 31. Oktober als Lichtprojektionen von der Nordermole bis zum Fontänenfeld Lübecks Kunst zum Leuchten bringen werden. Bilder von Max Liebermann,  Caspar David Friedrich, Edvard Munch aus dem Museum Behnhaus Drägerhaus, Kostbarkeiten aus dem St. Annen Museum und Darstellungen  aus dem Günter Grass-Haus und Buddenbrookhaus verwandeln die Strandpromenade in eine begehbare Ausstellung aus purem Licht.


Für eine ganz besondere Einkaufsatmosphäre hat sich pünktlich zur Umstellung auf die Winterzeit die Travemünder Wirtschaftsgemeinschaft (TWG) Unterstützung aus dem hohen Norden eingeladen: Ein großes, leuchtendes Rentier-Rudel wird dabei helfen, die Vorderreihe und weitere Teile der Stadt ins perfekte Licht zu rücken.


Termine: Donnerstag, 24. Oktober, bis Donnerstag, 31. Oktober, Lichtevent von 18:00 bis 23:00 Uhr.
Veranstalter: Lübeck und Travemünde Marketing GmbH in Kooperation mit den LÜBECKER MUSEEN und der Travemünder Wirtschaftsgemeinschaft e. V.
Infos: www.travemuende-tourismus.de.
Ort: Strandpromenade und Vorderreihe.
Eintritt: frei.

« Die Zeit der Schattenwesen“ im HANSA-PARKUnter dem Meer… Arielle, die Meerjungfrau feiert 30. Jubiläum! »