„Boltenhagener Neujahrskonzert – mit Walzer und Operettenseligkeit musikalisch ins neue Jahr hineingleiten

Montag | 1.1.18 | 17:00 Uhr | Festsaal Boltenhagen | Klützer Straße 11

Sarah Behrendt, © Florian Manz

Das jährlich stattfindende Neujahrskonzert am 1. Januar steht um 17:00 Uhr ganz im Zeichen der großen und bekannten Operettenmelodien und Walzer aus der Wiener Klassik. Neben leidenschaftlichen Arien und Ensembles und weitere musikalische Höhepunkte aus „der Fledermaus“, eine Nacht in Venedig“ oder „der lustigen Witwe“ werden auch Werke von G. Rossini und W. A. Mozart zu erleben sein.

 

Die international bekannten Solistinnen Sarah Berendt und Ines Vinkelau treten regelmäßig auf den großen Opernbühnen auf und erhielten ihre musikalische Ausbildung an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. Ines Vinkelau ist Preisträgerin des Euregio Vokalwettbewerbs. Seit diesem Jahr erhält die junge Künstlerin das Deutschlandstipendium und ist Stipendiatin der Sommerakademie Salzburg. Ihre Ausbildung ergänzte sie mit zahlreichen Meisterkursen bei KS Marjana Lipovšek, Helen Donath und Sybilla Rubens und hat sich bereits ein umfangreiches Opern- und Konzertrepertoire erarbeitet, welches sie regelmäßig im In- und Ausland präsentiert. Im November dieses Jahres gibt sie ihr Debüt im Konzerthaus Berlin mit dem Brandenburgischen Staatsorchester.

 

 

Florian und Koltun & Xin Wang

Die Bremer Sopranistin Sarah Behrendt war schon in den verschiedensten Rollen auf der Opernbühne zu sehen, wie u.a. die Volksbühne Berlin, die Neuköllner Oper, der Berliner Dom, Staatstheater Cottbus. Als Konzertsängerin ist die Sopranistin international tätig, z.B. in China, Deutschland, Frankreich, Italien, Litauen, Österreich und Polen. Wichtige Konzertsäle waren u.a. die Shenzhen concert hall, die Beijing Concert Hall, die Kathedrale von Aix-en-Provence, die Kathedrale Lyon, der Parco della Musica Roma, das Teatro Polliziano Montepulciano oder die Laeiszhalle Hamburg. Ihre musikalische Ausbildung erhielt sie an der Universität der Künste Berlin in den Gesangsklassen von Frau Anna Korondi und Prof. Robert Gambill sowie am Santa Cecilia Opera Studio in Rom/Italien bei Renata Scotto.

 

Zusammen mit dem renommierten Klavierduo Florian und Koltun & Xin Wang, die mehrfache Preisträger internationaler Wettbewerbe sind, wird das Ensemble einen lebhaften, musikalischen Neujahrsbeginn gestalten. Das Klavierduo konzertiert regelmäßig auf den großen Bühnen in Europa und Asien wie z. B. Alte Oper Frankfurt, Thürmer-Saal Bochum, Khatschaturian Hall Yerevan, Qintai Concert Hall Wuhan, Concert Hall Xiamen, Henan Art Center Zhengzhou oder Grand Theatre Hohhot.

 

Das Neujahrskonzert am 1. Januar 2018 beginnt um 17:00 Uhr im Festsaal Boltenhagen (Klützer Str. 11). Die Ticketpreise betragen 17,- Euro (15,- Euro für Kurkarteninhaber) Schüler bis 18 Jahren haben zu allen Konzerten freien Eintritt. Tickets können bei allen bekannten VVK-Stellen erworben werden. Weitere Informationen erhalten unter der Tel. 038825 360-0 oder per Mail unter kuenstlervermittlung_koltun@hotmail.de.

 

Foto: Ines Vinkelau 

« Weihnachtskonzert »Jauchzet, frohlocket!« am 1. Weihnachtsfeiertag Nordische Weihnacht – Chorkonzert der Lübecker Singakademie mit Solisten unter der Leitung von Gabriele Pott »