Buchpräsentation – „Champagner mit Churchill“ von Philipp Gut

Freitag | 11.11.16 | 20:00 Uhr | Günter Grass-Haus | Lübeck

Gut Sax - Brücke

Im September 1946 besuchte Winston Churchill die Schweiz und hielt in Zürich seine berühmte Rede zur europäischen Versöhnung. Danach hätte er eigentlich sofort zurück nach London fliegen müssen. Doch er verschob seinen Flug um sich mit Willy Sax zu treffen, einem Unternehmer aus Urdorf, der hochwertige Künstlerfarben herstellte und in den folgenden Jahren zum Lieferanten und engen Freund Churchills wurde. Um diese Freundschaft zwischen dem britischen Staatsmann und dem Limmattaler Farbenfabrikanten geht es in dem Buch „Champagner mit Churchill“ von Philipp Gut. Der stellvertretende Chefredakteur der „Weltwoche“ zeichnet darin die Geschichte ihrer außergewöhnlichen Beziehung von der ersten Begegnung bis zu Sax Tod im Jahr 1964 anschaulich und anekdotenreich nach. Der Autor wird das Buch am Freitag, 11. November, im Günter Grass-Haus in Lübeck vorstellen.


Zu Gast im Museum sind Angehörige der Familie, unter anderem Maja Sax, die jüngere der beiden Sax-Töchter, die das Geschäft ihres Vaters nach dessen Tod übernahm. Die Familie Sax stellte dem Günter Grass-Haus für die am Samstag, 12. November, startende Ausstellung ein kostbares Exponat zur Verfügung: Das Gemälde von Winston Churchill zeigt die Römerbrücke bei Aix-en-Provence. Der britische Premierminister wollte sich damit bei Willy Sax für seine Dienste bedanken.

Die Buchpräsentation mit Philipp Gut im Günter Grass-Haus in der Glockengießerstraße 21 beginnt um 20:00 Uhr.
Preis für Erwachsene / Ermäßigte: 9,- / 7,- Euro.


Telefonische Reservierung ist unter der Telefonnummer 0451-1224230 möglich oder per Email an shop@grass-haus.de
Die Ausstellung Winston Churchill Schriften Reden Bilder wird am Samstag, 12. November eröffnet. Sie ist bis zum 12. Februar 2017 im Museum zu sehen.

« Der Turbo von MarrakeschSieben perfekte Tage in Schottland »