Günter Grass-Haus: Ringelnatz – Kunst und Komik

Ausstellung vom 10. September 2017 bis 1. April 2018

Der anarchische Sprachwitz von Joachim Ringelnatz begeistert Publikum und Leser seit mehr als 100 Jahren. Rastlos zieht er als Kabarettist in den 1920er-Jahren durch das vom Ersten Weltkrieg und wirtschaftlichen Krisen erschütterte Deutschland. Seine Bühnenfigur Kuttel Daddeldu wird legendär. Weniger bekannt ist, dass der Lyriker sich 1922 ernsthaft der Malerei zuwendet. Wie seine Gedichte erzählen die Bilder des ehemaligen Matrosen Geschichten. Lustig sind diese allerdings nicht: In Momentaufnahmen porträtiert Ringelnatz die Absurdität und Zerrissenheit der Menschen in einer Welt, die aus den Fugen geraten zu sein scheint.


Winzige Figuren irren durch weite, oft bedrohlich wirkende Landschaften. Haltlos schwanken sie durch die Nacht, kämpfen mit Naturgewalten oder liegen erschöpft im Gras. Bereits 1923 werden die Werke in der Berliner GalerieFlechtheim ausgestellt, ein Jahr später u.a. zusammen mit Bildern von Otto Dix und George Grosz in der Galerie Nierendorf. In zeitgenössischen Kunstzeitschriften werden die Ausstellungen regelmäßig besprochen.


Das Günter Grass-Haus spürt der komplexen Persönlichkeit des Künstlers Joachim Ringelnatz nach und zeigt neben rund 30  Originalgemälden, Zeichnungen und Aquarellen auch Auszüge aus seinen Gedichten und Prosawerken sowie persönliche Briefe und Manuskripte. In einem zur Kinderstation umfunktionierten echten Ruderboot finden auch die kleinsten Besucher ihren eigenen Zugang zu den skurrilen Figuren, fantasievollen Texten und feinsinnigen Bildern des Künstlers.

10.9. | 15:00 Uhr | Ausstellungseröffnung
mit Kuratorin Tatjana Dübbel, Schauspielerin Rachel Behringer und DJ David Cochius. Im Anschluss Empfang mit Musik, Kaffee und Waffeln von der Waffelmanufaktur »Magic Waffel«. 9,- / 7,- Euro.

Kulturstiftung Hansestadt Lübeck
die LÜBECKER MUSEEN
Günter Grass-Haus | Forum für Literatur und bildende Kunst
Glockengießerstraße 21 | 23552 Lübeck
www.grass-haus.de | www.facebook.com/grasshaus

« Vernissage – Fifteens – Eine Kunstausstellung der Kunstschule der Gemeinnützigen zum 15-jährigen Bestehen. IM GRUNDE GELB – Ida Möller, Ausstellung im K70, Engelsgrube Lübeck »