Historisches und Kriminelles – Autorenlesung mit Jürgen Vogler im Bistro Essigfabrik

Mittwoch | 10.5.17 | 19:00 Uhr | Kanalstraße 26 | Lübeck

Historisches und Kriminelles“ erwartet die Zuhörer bei der der Autorenlesung mit Jürgen Vogler in der Essigfabrik in Lübeck am 10. Mai 2017 im Bistro Essigfabrik. Auf  einer Reise in die Vergangenheit  liest der  Autor aus seinem neuesten historischen Roman „Der Marquis von Lübeck“. Er erzählt die Geschichte über den  aus Paris geflohenen Artillerieoffizier Charles de Villers, der in Göttingen der frisch gebackenen Doktorin der Philosophie Dorothea Schlözer begegnet. Es ist Liebe auf den ersten Blick, doch sie hat ihr Jawort bereits dem reichen Kaufmann Matthäus Rodde gegeben. Jahre später treffen sie sich in Lübeck wieder und Charles wird ständiger Gast in ihrem Haus. Als  preußische und napoleonische Truppen 1806 in die Hansestadt einfallen, droht nicht nur die „Ménage à trois“ zu zerbrechen.  Drei wahre historische Figuren in der wohl blutigsten Epoche der Lübecker Geschichte.


Aber auch Kriminelles erwartet die Zuhörer an diesem Abend. Jürgen Voglers Kurzkrimis beweisen anschaulich, aber stets augenzwinkernd, dass über die Urlaubsidylle von Sonne, Strand und Meer  sehr schnell auch dunkle Wolken ziehen können. Besonders dann, wenn Halunken und undurchsichtige Gesellen ihr Unwesen an der Ostseeküste treiben. Nicht nur ein frustrierter Hotelbesitzer sucht nach einer optimalen Lösung für unliebsame Urlaubsgäste, sondern auch ein furchterregender nächtlicher Fund in einem Strandkorb zerstört die wohl verdiente Nachtruhe eines  Kriminalkommissars.

« Ringvorlesung „Weltanschauung“: „Forschen und Dichten“ mit Raoul Schrott Lesung: "Vor Sonnenuntergang", mit dem Schauspieler Klaus Eversberg. Nach einer Erzählung von Gerhart Hauptmann. »