»Ich distanziere mich von allem (und jetzt gut’ Nacht)« von Kat Kaufmann vom 1.-3. Mai als Stream auf YouTube

Eine Koproduktion des Theater Lübeck und des Theater Rampe inszeniert von Marie Bues

Das Theater Lübeck zeigt vom 1. Mai, 18:00 Uhr, bis zum 3. Mai, 18:00 Uhr, die Produktion Ich distanziere mich von allem (und jetzt gut’ Nacht) auf YouTube. Kat Kaufmanns Theatertext  wurde in der Inszenierung von Marie Bues in der Spielzeit 2016/17 uraufgeführt.

Die Schriftstellerin und Komponistin, aspekte-Literaturpreisträgerin Kat Kaufmann hat für die Schauspielerin Rachel Behringer einen Monolog geschrieben, der die Innenwelt der Figur Alina Schömburg öffnet. Es ist ein Monolog über die Gegenwart und die Fremde in ihr. Eine Frau schwingt sich aus ihrem Alltag ins Weltgeschehen, vernetzt sich über DIY-Videos mit Gestalten der Gegenwart und über das Erinnern mit Vertrauten der eigenen Vergangenheit, die Familie am Telefon, Freunde und Bekannte im Ohr, streift sie durch die Stadt und Land, einer fragwürdigen Freiheit auf der Spur.

Es ist die Rede von Auflehnung gegen Normierungen aller Art und Geschlechterzuschreibung im Besonderen. Text, Bilder und Musik tragen durch die Nacht, ins Licht und ins Düstere, aus dem Schönen ins Verrottete, aus Schmerz in Poesie, in das Leben und über das Sterben hinaus. Wut, diffuse Angst und Coolness setzen die Gedanken in Bewegung wie den Körper, diese Schnittstelle zum anderen.

Inszenierung M. Bues, Ausstattung H. Mondschein, Musik und Video K. Kaufmann
Mit R. Behringer
Termin 1/5, 18:00 Uhr bis einschließlich 3/5, 18:00 Uhr als Stream auf YouTube:
https://www.youtube.com/channel/UChj8AybpqukPx7reH2DOwlA

« Livestream des Theater Lübeck auf Facebook und YouTube: Bürgerbühne »We are family?«