Konzertreihe „Aufbrüche“: „Stimmung!“

Donnerstag | 25.1.18 | 19:30 Uhr | Buddenbrookhaus | Lübeck

Cellistin Yeosol Lee, © MHL

Auch im Jahr 2018 führt das Buddenbrookhaus seine erfolgreiche Konzertreihe „Aufbrüche“ gemeinsam mit der Musikhochschule Lübeck (MHL) weiter. Am 15. Termin der Reihe am Donnerstag, 25. Januar, präsentieren Studierende der Musikhochschule bedeutende Cellowerke des 20. Jahrhunderts. Unter dem Motto „Stimmung!“ loten die fünf jungen Interpretinnen und Interpreten aus der internationalen Celloklasse von Professor Ulf Tischbirek das Cello als Soloinstrument mit Werken neuerer und zeitgenössischer Komponisten aus und geben dabei Einblick in moderne Spieltechniken. Gespielt werden u.a. die Sonate op. 8 von Kodaly und Dutilleux‘ „3 Strophes sur le nom de Sacher“. Mit Ausschnitten aus Brittens dritter Suite und Berios „Les mots sont allée“ stellen die jungen Interpreten weitere bedeutende Repertoirestücke für Cello solo vor. In der Reihe „Aufbrüche“ erproben Studierende und Dozierende neue Konzertformen. Die Musikhochschule Lübeck bietet damit eine Bühne für experimentierfreudiges Publikum, das Buddenbrookhaus den passenden Konzertort. Das Konzert beginnt um 19:30 Uhr und dauert bis ca. 21:00 Uhr.

Karten gibt es für 4,- Euro ausschließlich an der Abendkasse im Buddenbrookhaus.


« Die himmlische Nacht der Tenöre Konzert im Remter: „Concerto Lübeck“ »