NDR Elbphilharmonie Orchester – 4. Sinfoniekonzert Payare & Shaham in Lübeck, Paavo Järvi, Dirigent; Frank Peter Zimmermann, Violine; NDR Elbphilharmonie Orchester

Freitag | 8.12.17 | 19:30 Uhr | MuK | Willy-Brandt-Allee 10 | Lübeck

Er gehört zu den begehrtesten Nachwuchsdirigenten unserer Zeit: der aus Venezuela stammende Hornist und Dirigent Rafael Payare. Mit Stücken von Brahms, Ligeti und Bartók steht er zum zweiten Mal am Pult des NDR Elbphilharmonie Orchesters. Als Solist ist der herausragende amerikanische Violinist Gil Shaham zu Gast in Lübeck.


„In diesem Werk hat alles mit der Freundschaft zwischen Joseph Joachim und Johannes Brahms zu tun", sagt der amerikanische Geiger Gil Shaham über Brahms und dessen Violinkonzert, das er für den befreundeten Geiger Joachim schrieb. „Und vielleicht", so Shaham, „kann man sogar sagen, es geht um Freundschaft im Allgemeinen."


Romantik klingt in György Ligetis „Lontano" (ital. „entfernt") nur noch aus der Ferne herüber. Ligetis Stück ist eine hauchfeine Klangstudie über Andeutungen, Erinnerungen und Assoziationen die, wie der Titel sagt, aus weiter, zeitlicher oder räumlicher Entfernung herüberklingen.


Von Feinsinn kann in Bartóks Ballettpantomime „Der wunderbare Mandarin" nicht die Rede sein. Das Stück über die „Hässlichkeit und Widerlichkeit der zivilisierten Welt" (Bartók) ist so explizit, das Konrad Adenauer, seinerzeit Oberbürgermeister von Köln, es nach der Uraufführung 1926 absetzen ließ. Man muss das Erschrecken verstehen: Schärfer, brutaler, erregender hatte bis dahin kaum je eine Musik geklungen.


Karten gibt es im Vorverkauf von 19,- bis 49,- Euro inkl. Vvk-Gebühren bei tips&TICKETS und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

« 9. Christmas Belcanto am 2. Advent Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck – 4. Sinfoniekonzert - Im Glanz der Festtrompeten – Dmitri Jurowski, Dirigent; Simon Höfele, Trompete »