Pianist Victor Maria Schmidt in der Galerie Essigfabrik

Der junge Lübecker Pianist Victor Maria Schmidt, Schüler des Katharineums zu Lübeck und Stipendiat der Michael Haukohl Stiftung, ist mit einem klassisch-romantischen Programm in der Galerie Essigfabrik, Kanalstraße 26, in Lübeck zu hören.  Nach seinem großen Erfolg beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ 2017 gibt er hier sein solistisches Debut in seiner Heimatstadt Lübeck.


Im zweiten Teil der Matinee werden Nele Schaumburg (Violine), Karen Heikamp (Violoncello) und Saskia Schmidt-Enders (Klavier) – alle ebenfalls im Lübecker Konzertleben rege tätig – klassische Triowerke spielen. Eintritt frei. Hutkasse. Beginn ist 11:15 Uhr.

« Klangrauschen Musik zur Ewigkeit »