Prof. Dr. Roland Berbig, Humboldt-Universität Berlin – Meine LieblingsJahrestage in Johnsons „Aus dem Leben von Gesine Cresspahl“

Dienstag | 3.3.20 | 19:30 Uhr | Großer Saal, Gemeinnützige | Königstraße 5 | Lübeck

In seinem Vortrag über Uwe Johnsons „Jahrestage. Aus dem Leben von Gesine Cresspahl“ wird Roland Berbig auf einige ihm besonders wichtige Jahrestage eingehen und sie behutsam im Kontext des Gesamtwerkes kommentieren. Er wird sie partienweise vorlesen und dann wichtige Fäden aus dem Gelesenen ziehen, um das Geflecht des Ganzen wenigstens im Ansatz zu skizzieren. Dabei wird er sowohl die mecklenburgische als auch die New York-Seite des Erzähluniversums ins Zentrum rücken.


Prof. Dr. Roland Berbig (*1954), Germanist, bis Herbst 2019 Professor für neuere deutsche Literatur am Institut für deutsche Literatur an der Humboldt-Universität Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im 19. und 20. Jahrhundert. Zu den wichtigsten Publikationen der jüngeren Zeit zählt eine fünfbändige Chronik zu Leben und Werk Theodor Fontanes (Verlag Walter de Gruyter), zwei Projekt-Bände zur Literatur aus der DDR (Ch. Links Verlag) und eine umfangreiche biographische Studie zu Günter Eich (Wallstein Verlag). Er hat zwei Bücher über Uwe Johnson herausgegeben, „Uwe Johnson in der DDR“ und „Uwe Johnson – Befreundungen“. Seit 2018 ist Berbig Vorsitzender der Theodor Fontane Gesellschaft.


Gemeinsam mit dem Lübecker Autorenkreis und seinen Freunden e.V.
Eintritt frei.

« Stadtdiskurs im Dienstagsvortrag – Klasse statt Masse – Wie kann die Altstadt punkten?! Björn Rudek, Tourismusdirektor, Würzburg