Schwanensee – Bolschoi Staatsballett Belarus

Sonntag | 31.12.17 | 17:00 Uhr | MuK | Willy-Brandt-Allee 10 | Lübeck

In diesem Jahr reist eine der weltweit exzellentesten Ballett-Compagnien vom Bolschoi Staatstheater für Oper und Ballett Belarus an, um die Freunde traditioneller Ballettkunst mit Tschaikowskys Klassiker Schwanensee, in der Inszenierung von der legendären Choreografin Alexandra Tichomirowa und von Juri Trojan, zu verwöhnen.

 

Das Ballett „Schwanensee“ erzählt die Liebesgeschichte von Prinz Siegfried und Odette, die vom Zauberer Rotbart in die Königin der Schwäne verwandelt wurde. Mit der Doppelrolle des weißen Schwans Odette und ihres bösen Ebenbildes, des schwarzen Schwans Odile, entstand eine der schönsten und anspruchsvollsten Rollen für eine Primaballerina. Zu den zahlreichen Höhepunkten gehören die Pas de deux Siegfrieds mit dem weißen Schwan im 1. Akt und im 2. Akt mit dem schwarzen Schwan mit der berühmten Serie von 32 Fouettés sowie der legendäre Tanz der vier kleinen Schwäne und die Variationen der großen Schwäne.

 

Die kulturellen Errungenschaften des Bloschoi Staatsballetts Belarus würdigt die UNESCO als bedeutenden Beitrag zur Weltkultur.

 

Die schillernde Pracht von Bühnenbild und farbenfrohen Kostümen schaffen in der Inszenierung eine organische Einheit, die dieses vitale Meisterwerk voller Romantik und Lebensfreude vervollständigt, so dass der Besuch dieser Aufführung lange in Erinnerung bleiben wird. Ein tolles Balletterlebnis!


Karten gibt es im Vorverkauf von 25,30 bis 67,10 Euro inkl. Vvk-Gebühren bei tips&TICKETS und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

« Hoppla, die 80er Jan Weiler: »Und ewig schläft das Pubertier« »