Susanne Lieder – Pusteblumensommer

Charlotte Kristen ist Ende vierzig und alleinerziehende Mutter von Malte, 14, einem Asperger Autisten. Die beiden leben glücklich zusammen in Wismar, und Charlotte baut sich gerade eine eigene Ziegenkäserei auf einer kleinen Ostseeinsel auf. Mit Männern hatte Charlotte immer nur Pech, und eigentlich hat sie mit dem Thema abgeschlossen. Bis sie — wegen eines dummen Sturzes — plötzlich ihr Gedächtnis verliert. Danach sieht sie den besten Freund und den längst abgelegten Ex nämlich in einem ganz anderen Licht ... Und muss sich entweder ganz schnell an alles erinnern — oder eine längst fällige Entscheidung treffen.


Susanne Lieder – Pusteblumensommer, Roman, Originalausgabe, 300 Seiten, € [D] 9,99 / € [A]10,30 / sFr 11,50, ISBN: 978-3-548-28801-7, ET: 12. Mai 2017.

« Åsa Hellberg – Mittsommerleuchten Rieke Schermer – Sommer mit Lilo »