Theater Lübeck im Dezember 2017

Im Jungen Studio wird am 10. Dezember die mobile Oper Wer bin ich? für Kinder ab 3 Jahren uraufgeführt. Regie führt Sascha Mink, die musikalische Leitung hat Carl Augustin. Am 7. Dezember wird im Großen Haus Andrew Lloyd Webbers Sunset Boulevard (Regie: Michael Wallner) mit Gitte Hænning als Norma Desmond wiederaufgenommen. Ebenfalls im Großen Haus ist ab dem 23. Dezember wieder das Märchenspiel Hänsel und Gretel von Engelbert Humperdinck zu erleben. Am 1. Dezember hebt sich im Großen Haus der Vorhang für das diesjährige Weihnachtsstück Der Räuber Hotzenplotz von Otfried Preußler. Für die Inszenierung zeichnet Jan Jochymski verantwortlich. Shakespeares Was ihr wollt in einer Inszenierung von Sebastian Schug feiert am 9. Dezember Premiere in den Kammerspielen. Der zweite Termin des 1. Kinderkonzerts Saitenspiel und Bogentanz ist am 9. Dezember im Kolosseum Lübeck. Die musikalische Leitung hat Jan-Michael Krüger. Im St. Annen-Museum findet am 11. Dezember das 1. Klangbilderkonzert Hanseatische Barockmeister statt, ein festliches Konzert zur Ausstellung Weihnachtswünsche im St. Annen Museum mit Kompositionen von Dietrich Buxtehude, Georg Friedrich Händel, Carl Philipp Emanuel Bach und Georg Philipp Telemann. Beim 4. Sinfoniekonzert des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck Im Glanz der Festtrompeten am 17. und 18. Dezember in der Musik- und Kongresshalle werden Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Alexander Arutjunjan und Sergej Prokofjew präsentiert, dirigiert von Dmitri Jurowski. Im Großen Haus findet am 25. Dezember das große Weihnachtskonzert Jauchzet, frohlocket! mit Solisten, Chor und Orchester des Theater Lübeck unter der musikalischen Leitung des kommissarischen GMD Andreas Wolf statt. Das neue Jahr wird in der Musik- und Kongresshalle am 1. Januar 2018 mit dem Sonderkonzert Feuertrunken! begrüßt: Hier dirigiert Roman Brogli-Sacher Beethovens Neunte Sinfonie. Jan Weiler ist mit seinem Programm Und ewig schläft das Pubertier am 13. Dezember in den Kammerspielen zu Gast. Katja Riemann liest aus der Anthologie Weg sein – hier sein in der Reihe Der Norden liest am 13. Dezember in der Kulturwerft Gollan. Am 20. Dezember ist Hans Scheibner mit Wer nimmt Oma? zu Gast in den Kammerspielen.

« Hänsel und Gretel – Märchenspiel von Engelbert Humperdinck, Text von Adelheid Wette Hoppla, die 80er »