Einladung zum Hochschulinformationstag in Neubrandenburg am 14. April und für ein Studium in persönlicher Atmosphäre

An der Hochschule Neubrandenburg kann man in vier Fachbereichen mit über 30 Studiengängen studieren, u.a. sind das Pflegewissenschaft/Pflegemanagement, Gesundheitswissenschaften, Agrarwirtschaft, Lebensmitteltechnologie, Naturschutz und Landnutzungsplanung, Landschaftsarchitektur oder Early Education, Berufspädagogik für Soziale Berufe oder für Gesundheitsfachberufe sowie Geodäsie und Messtechnik oder Geoinformatik. Die mehr als 2100 Studierenden schätzen hier vor allem die persönliche Atmosphäre und gute Betreuung, die kurzen Wege, die Nähe zu Berlin und zur Ostseeküste, auch die gute Wohnsituation für junge Leute. Wer eher ein einer kleinen Hochschule in Neubrandenburg, einer Stadt mit 65.000 Einwohnern, mit naturnaher Umgebung und Seenähe, studieren möchte als in einer Großstadt mit viel Trubel, ist hier genau richtig. „Wir zeigen Ihnen am Hochschulinformationstag, am 14. April, von 10:00 bis 14:00 Uhr, unsere Einrichtungen und Labore. Sie treffen auf unsere Studierenden, Professorinnen und Professoren, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die gern über die Studieninhalte und die Bewerbung beraten. Im Mittelpunkt stehen die dualen und die Bachelor-Studiengänge mit den beruflichen Aussichten, aber auch die Master- und Weiterbildungsangebote, die durchaus für Berufstätige interessant sein könnten“, kündigt Pressesprecherin Christine Manthe an. Das Programm verspricht reichlich Abwechslung bei den Rundgängen, Vorführungen und Experimenten. Landtechnik, Drohnen, 3D-Drucker und Mikroskope kommen zum Einsatz, auch Aroma- und Kostproben werden im Technikum der Lebensmitteltechnologie vorbereitet.


Die Studierenden werden vor allem auch über ihr Campusleben berichten. Es gibt hier das Studentenradio H.i.R.N., den Studentenclub oder das Hochschulkino, Theaterprojekte und mehrmals im Semester die Mensa-Party, ein Drachenbootrennen und Live-Bands bei der Campus-Party. DEIN Platz ist bei uns reserviert. Mehr Informationen sind im Internet unter www.hs-nb.de oder auf facebook unter https://de-de.facebook.com/hochschule.neubrandenburg/ zu finden.

« Engagement bringt weiter Modern, ressourcenschonend und dienstleistungsorientiert: Das Jobcenter Lübeck hat die elektronische Akte eingeführt. »