Selbstfahrende Jaguar Land Rover-Fahrzeuge starten zu Tests auf öffentlichen Straßen

Zum ersten Mal sind selbstfahrende Modelle von Jaguar Land Rover auf öffentlichen Straßen unterwegs. Mit der Erprobung unter realen Verkehrsbedingungen im englischen Coventry bringt der britische Premium-Autohersteller das Konzept von intelligent agierenden Fahrzeugen einen weiteren Schritt näher in Richtung Realität. Die jetzt gestarteten öffentlichen Testfahrten der autonomen und vernetzten Modelle unternimmt Jaguar Land Rover im Rahmen des Forschungsprojekts UK Autodrive.
 
20 Millionen Pfund Sterling bzw. rund 22,4 Millionen Euro stehen derzeit für UK Autodrive zur Verfügung – ein Projekt, an dem neben Jaguar Land Rover weitere Automobil- und Technologieunternehmen sowie öffentliche Stellen und wissenschaftliche Einrichtungen beteiligt sind. Jaguar Land Rover testet dabei unter realen Bedingungen, auf den Straßen von Coventry, verschiedene Zukunftstechnologien. Mit deren Hilfe kommunizieren Autos sowohl untereinander als auch mit der straßenseitigen Infrastruktur, wie in Gestalt von Ampeln. Mit den Testfahrten soll nicht zuletzt untersucht werden, wie künftige vernetzte und autonome Fahrzeuge das menschliche Verhalten und die Reaktionen der Piloten beim Autofahren nachbilden können. Coventry gehört damit zum Kreis von lediglich zwölf Städten auf der Erde, in denen aktuell entsprechende Tests auf öffentlichen Straßen stattfinden.
 
Bei Jaguar Land Rover befindet sich eine Fülle an Technologien für voll- oder teilautonomes Fahren in der Entwicklung oder bereits im Einsatz von Serienmodellen der beiden Marken. Sie lassen dem Nutzer die Wahl zwischen aktivem oder autonomem Fahren – wobei in jedem Fall ein angenehmes, komfortables und sicheres Fahrerlebnis gewährleistet ist. Das britische Gemeinschaftsunternehmen verfolgt die Vision, selbstfahrende Autos in einer größtmöglichen Spanne realistischer Bedingungen nutzbar zu machen: auf der Straße wie im Gelände, auf unterschiedlichem Terrain und unter allen Wetterbedingungen.
 
Nick Rogers, Jaguar Land Rover Executive Director Product Engineering, kommentiert den Start der Straßentests: „Die Erprobung selbstfahrender Autos auf öffentlichen Straßen ist ein sehr spannendes Projekt, denn die Komplexität der Umgebung erlaubt uns, zuverlässige Lösungen zur künftigen Verbesserung der Sicherheit im Straßenverkehr zu finden. Dabei erhalten wir Daten verschiedener Sensoren und entwickeln intelligente Wege zur Verarbeitung dieser Daten. So gewinnen wir ein präzises technisches Verständnis, um der automobilen Anwendung dieser Technologien den Weg zu bereiten.“

 

Nick Rogers erklärt weiter: „Jaguar Land Rover ist stolz auf seine Führungsrolle in den gemeinschaftlichen Forschungsprojekten für autonome und vernetzte Fahrzeuge. Wir unterstützen diverse innovative Vorhaben auf den Feldern Infrastruktur, Technologien und Gesetzgebung – und schaffen dadurch die Voraussetzungen, dass selbstfahrende Autos innerhalb des kommenden Jahrzehnts Wirklichkeit werden können.“
 
UK Autodrive ist das größte von drei Konsortien, mit denen auf den britischen Inseln die Realisierung selbstfahrender Autos vorangebracht werden soll. Das Projekt will Großbritannien zum Kompetenzzentrum für die Erforschung, Entwicklung und Integration autonomer und vernetzter Fahrzeuge machen. Nach Abschluss des Probebetriebs auf einem abgesperrten Testgelände werden die neuen Systeme nun auf öffentlichen Straßen in Coventry eingesetzt und getestet. Diese Erprobung geht auch 2018 weiter.

Über Jaguar Land Rover
Jaguar Land Rover ist der größte Automobilhersteller Großbritanniens, der zwei ikonische Marken vereint: Land Rover als führender Produzent von SUV und Geländewagen der Premiumklasse und Jaguar als Premiumhersteller luxuriöser Limousinen, Sportwagen und Crossover. 

 
Das Gemeinschaftsunternehmen beschäftigt weltweit direkt fast 42 000 Mitarbeiter und sichert weitere zirka 240 000 Arbeitsplätze bei Händlerbetrieben, Vertriebsgesellschaften und Zulieferern. Neben den Produktionsstätten in Großbritannien verfügt Jaguar Land Rover über weitere Werke in China, Brasilien, Indien und der Slowakei. In den vergangenen fünf Jahren hat Jaguar Land Rover Fahrzeugverkäufe und Mitarbeiterzahl verdoppelt sowie den Umsatz im gleichen Zeitraum verdreifacht.   


Jaguar Land Rover entwickelt und produziert anspruchsvolle Modelle für die Premiumsegmente der Märkte – stets mit Blick auf die Wünsche und Anforderungen der Kunden. Das Unternehmen ist im gesamten produzierenden Gewerbe Großbritanniens der größte Investor in Forschung und Entwicklung: In den letzten sechs Jahren hat Jaguar Land Rover seinen Absatz und seine Belegschaft verdoppelt, den Umsatz mehr als verdreifacht und über 15 Milliarden GBP (über 17,5 Milliarden Euro) in neue Produkte und Kapitalaufwendungen investiert. Jaguar Land Rover erzielte im Geschäftsjahr 2016/2017 das beste Jahresergebnis der Unternehmensgeschichte und verkaufte in fast 160 Weltmärkten 604.009 Fahrzeuge. Mehr als 80 Prozent der Produktion gehen in den Export.

Unsere Innovationskraft ist ungebrochen: So haben wir für das kommende Jahr vier Milliarden GBP (rund 4,5 Milliarden Euro) für neue Produkte und Investitionsprogramme bereitgestellt.  

Ab 2020 wird jede neue Jaguar Land Rover Baureihe über elektrifizierte Varianten verfügen und so unseren Kunden zusätzliche Wahlmöglichkeiten eröffnen. Dabei reicht das Portfolio von voll elektrischen Modelle über Plug-in-Hybride bis zu Mild Hybrids; weiterhin ergänzt um extrem effiziente und abgasarme Benzin- und Dieselmotoren.   
Informationen zu Jaguar Land Rover erhalten Sie unter: www.jaguarlandrover.com 

« Ab auf die Piste in Cortina – Im beliebten Dolomiten-Ferienort sind die ersten Lifte geöffnet Einkehrschwung zur nächsten Party »