Fatherson am 6. März 2017 in der Molotow Sky Bar Hamburg

Fatherson aus Glasgow spielen kraftvollen Indierock mit ganz großer Pop-Geste, der alle Zutaten vermengt, für die wir solche Musik aus Großbritannien so lieben: die melancholische Grundstimmung von Frightened Rabbit trifft auf die Tanzbarkeit von We Were Promised Jetpacks und die pure Energie von Biffy Clyro. Besonders macht Fatherson aber vor allem die unglaubliche Stimme von Sänger Ross Leighton, der immer wieder eindrucksvolle Melodien findet und die Songs seiner Band auf ein neues Level hievt. Kein Wunder, dass die Band in ihrer Heimat bei eigenen Shows schon in den ganz großen Konzerthallen spielt. Nach einer Show mit Biffy Clyro bei der „1LIVE Eine Nacht in Münster“ und einer gemeinsamen Europa-Tour mit den Augustines in 2016 spielen Fatherson im Februar & März 2017 endlich auch Headline-Konzerte in Deutschland. Bei den Shows stellen sie die Songs ihres aktuellen Albums „Open Book“ sowie die des Vorgängers „I Am An Island“ (2014) vor. „Open Book“ erschien im Juni 2016 auf Easy Life / Sony Red (u.a. Lowe Than Atlantis, Arcane Roots) und platzt vor Melodien und Detailverliebtheit aus allen Nähten. Das Trio, bestehend aus Ross Leighton (Gitarre/Gesang), Marc Strain (Bass) und Greg Walkinshaw (Drums), versteht es wie kaum eine andere Band ihre Songs immer aufregend aber nicht aufgeblasen zu inszenieren. Fatherson sind eine dieser Bands, bei denen man förmlich spüren kann, dass sie für Großes bestimmt sind. Am 6. März spielen sie in der Molotow Skybar.


Tickets gibt es für 14,- Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten CTS-VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01806 / 853653 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf), auf www.fkpscorpio.com und www.eventim.de.
Mehr Infos und Musik unter www.fathersonband.co.uk/, www.facebook.com/fathersonband, www.twitter.com/fathersonband, www.instagram.com/fatherson/ und www.youtube.com/user/FathersonVEVO.

« Van Holzen kommt am 2. März 2017 ins Hafenklang Hamburg Fabrik Hamburg – Programm im April 2017 »