Formation am 31. März 2017 in der Hamburger Prinzenbar

Formation sind ein blutjunges Duo aus South London, bestehend aus Will und Matt Ritson. Die Musik der beiden Brüder ist stark von Philly Disco, Northern Soul und Electronica beeinflusst. Die erste EP der beiden, die sie im Sommer 2014 veröffentlichten, ist bereits vergriffen, 2015 folgte die EP „Young Ones“, im kommenden März erscheint mit „Look At The Powerful People“ das Debütalbum. Laut dem Geschwisterpaar ließ man sich bei der Produktion – die übrigens von Leon Vynehall und Ben Baptie übernommen wurde – von den Musikern Sly and the Family Stone, John Maus, Fugazi, David Bowie, Iggy Pop, Herbie Hancock, Theo Parrish, Beastie Boys, Pantera und Ornette Coleman inspirieren. Eine Liste, die einen so lange ratlos darüber grübeln lässt, wie sich das wohl anhören mag, bis einem die Musik von Formation endlich direkt ins Hirn injiziert wird. Disco-Grooves, Punk-Haltung, basslastige Funk-Kaskaden, hypnotische Loops, übermütige Beats und vehemente Einsichten in die sozialen Umstände verknüpfen sich zu einem Bastard von einem wütenden, wenngleich äußerst tanzbaren Sound. Nicht umsonst wurden die Londoner bei den NME Awards als Best Newcomer nominiert. Auf der Bühne wird das Duo übrigens deutlich erweitert: Zusammen mit Johnny Tams (Bass), Sasha Lewis (Keyboardss) und Kai Akinde-Hummel (Drums) wird aus der Studioformation eine echte Live-Band. Gemeinsam haben sie schon die ein oder andere ziemlich grimmige Show hingelegt, als Headliner, bei Festivals oder auch im Vorprogramm der Foals, Happy Mondays und zuletzt Jagwar Ma. Im Frühjahr geht es wieder auf Tour, dann spielen Formation am 31. März in der Hamburger Prinzenbar.


Tickets gibt es ab sofort für 14,- Euro zzgl. Gebühren regulär an allen bekannten CTS–VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01806 – 853653 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf),  auf www.fkpscorpio.com und www. eventim.de.
Mehr Infos und Musik unter www.frmtn.com, www.facebook.com/formationmusic, www.twitter.com/formationmusic, www.formationmusic.tumblr.com, www.instagram.com/formationmusic, www.youtube.com/channel/frmtn und www.soundcloud.com/formationmusic.

« Felix Meyer spielt am 1. Juli 2017 im Schanzenzelt Imperial State Electric spielen im Februar im Hafenklang Hamburg »