Julien Baker

Mittwoch | 5.9.18 | Elbphilharmonie (Kleiner Saal) | Hamburg

Vor drei Jahren erschien das Debütalbum einer 19-Jährigen, das für Aufregung und Begeisterung sorgte: Für „Sprained Ankle“ hatten sich Julien Baker und ein Freund nur ein paar Tage Zeit genommen. Entstanden sind düstere und doch hoffnungsvolle und starke Songs, traurige Dokumente einer Südstaaten-Jugend zwischen Gottesfurcht und Homosexualität, Alkohol und Schmerz. Diese wunderbar verhauchte Stimme, eine Gitarre und ein paar grandios geschriebene Stücke – mehr brauchte es nicht, um den Zuhörer in ein Leben im Widerspruch mitzunehmen. Am 5. September 2018 kann Baker dies live im Kleinen Saal der Elbphilharmonie unter Beweis stellen.

« Die Kammer Adam Wendler – am 17.4. live im Freundlich & Kompetent, Hamburg »