Ratttengold & Affenmesserkampf (Punk)

Samstag | 21.4.18 | 21:00 Uhr | TreibsAND | Willy-Brandt-Allee 9 | Lübeck

Also, Ratttengold mit drei „T“ ?
Ratttengold sind ziemlich genau genommen Oma Hans, Angeschissen, Dackelblut, Kommando Sonne-Nmlich und Blumen am Arsch der Hölle.
Also, die Rachut Bands...


Also, allen voran Jens Rachut und Andreas Ness die o.g. Bands gegründet und jeweils kurz vorm Gipfel des Massentauglichen wieder aufgelöst haben. Eingepackt hat man sich dann noch Armin Nagel der u.a., bei Oma Hans trommelte und Wieland Krämer, den Dackelblut Bassisten.


Punk (was für ein Wort!?) ohne Deutschtümelei, ohne stumpfes Losgebretter. Ein „leichter“ Wipers-Einfluß an der Gitarre. Wer will, der hört Leatherface oder die Hot Snakes heraus - mit denen man scheinbar verschwägert sind. Die Texte machen mindestens 180 von den 220 Volt aus, die benötigt werden um all die anderen Platten der sog. Rachut Bands abspielen zu können. Weil: Jens Rachut schreibt die Texte! Und das vielleicht obskur – letztendlich aber ziemlich auf den Punkt gebracht (egal auf welchen), ohne den Chefkoch raushängen zu lassen.


Ungläubiges Kopfschütteln wird schnell erstarren um erst mal trocken zu schlucken. Und zack, da hat es einen kalt erwischt. Da haut Dir wieder einiges um die Ohren: Nicht nur lustiges sondern auch bitteres, böses, zweifelndes. Illusionen kommen da erst gar nicht in Sicht. Und wenn doch, dann aber richtig ! (Namen von Bands die diesen Stil erfolgreich kopieren? Ihr kennt sie alle, sie sind bekannt...)
Bei den Konzerten wird Ratttengold von den Sibirischen Falten (Chor) begleitet

Affenmesserkampf
Du bist hier her gekommen, ich bin hier hängen geblieben. Du hast den Bus genommen, ich hab den Zug verpasst.
Affenmesserkampf aus Kiel kommend daher wie eine Mischung aus sehr sauren Clowns und einer extrem schwächlichen Schlägerbande. Sie sind die lebende große Fresse, hinter der nix steckt. Wieder eine von diesen Bands, die nie was ernst nimmt, aber ständig angepisste Moralpredigten hält und sich dabei besonders witzig vorkommt. Rebellisch schockend und innovativ dilettantisch. Drei Alben und eine Split-Single in zehn Jahren. Auf einer Skala von 1 bis Punk bekommt die Band eine 7. Instrumente sind ihre Argumente, Texte sind ihre Äxte. Affenmesserkampf. Eine Band, über die sich fast niemand traut zu sprechen. So wie über das Dark Web. Heftig.
Konzertbeginn: 22:00 Uhr.

« Glory Row rockt das Casino Lübeck The Blue Poets feat. Marcus Deml (Rock) – Live Power-Tour 2018, feat. Errorhead Mastermind Marcus Deml »