Reload Festival 2018 – Knüppel aus dem Sack

Wer auf harte Gitarren steht, kann um das Reload Festival in Sulingen keinen Bogen mehr machen. Zu den bereits bestätigten Bands wie Eskimo Callboy, Sick Of It All, Sepultura, Madball, Torfrock und vielen mehr gesellen sich heute fünf Neuzugänge:  

In Flames gehören zu den Mitbegründern des Melodic Death Metal und sind inzwischen zu einer der größten alternativen Metal-Bands Europas geworden. Mit DevilDriver lebt Sänger Dez Fafara, Gründer der Nu Metal-Pioniere Coal Chamber, seine Liebe für Groove- und Thrash Metal aus. Von den Fans oft gewünscht, 2018 endlich beim Reload: Beartooth, Post-Hardcore aus Ohio. Gesellschaftskritik in derben Deathcore verpackt gibt es von Walking Dead On Broadway, die trotz eines Sängerwechsels ungebremst nach vorne gehen. Den Abschluss dieses verspäteten Nikolaus-Geschenks bilden Watch Out Stampede, die schon öfter in Sulingen zu Gast waren, und mit ihrem aktuellen Album „Svtvnic“ ein dickes Ausrufezeichen in der deutschen Metalcore-Szene setzen konnten.  

„Das Programm für 2018 nimmt weiter Formen an und wir sind sehr zufrieden mit den Bands, die wir soweit gewinnen konnten. Selbstverständlich ist aber noch lange nicht Schluss, wir arbeiten mit Hochdruck an den weiteren Acts – bis wir diese bekanntgeben können, freuen wir uns aber erst einmal auf die nun veröffentlichten“, kommentiert Geschäftsführer André Jürgens.  

Zum Abschluss bleibt nur noch zu sagen: See you on the Battlefield, am 24. und 25. August 2018!

Kombitickets sind für 89,- Euro (inkl. Gebühren und Camping) sind bei Eventim und Metaltix erhältlich.
Weitere Infos: www.sub-sounds.com/reload.html sowie auf www.reload-festival.de.

« Strand Open Air 2018 in Eckernförde – Live mit Jan Delay und Culture Candela Hütte Rockt 2018 »