Van Holzen kommt am 2. März 2017 ins Hafenklang Hamburg

Kein Begriff könnte den eigensinnigen Sound des süddeutschen Newcomer-Trios so perfekt umschreiben, wie der Titel, den Van Holzen für ihr Debütalbum gewählt haben: Auf „Anomalie“ widersetzt sich die Band mit ihrem aufs Wesentliche reduzierten und sofort packenden Oldschool-meets-Newschool-Mix allen bisher dagewesenen Normen und Formen. Nachdem die aus Ulm stammende Alternative Rock-Dreierformation bereits Mitte 2016 mit ihrer EP sowie ihren Supportshows für Biffy Clyro, Madsen, Turbostaat und Papa Roach für begeisterte Reaktionen gesorgt hat, legen Van Holzen im März mit „Anomalie“ ihren Longplay-Erstling vor. Zusammengefunden haben sich Frontmann und Gitarrist Florian Kiesling, Bassist Jonas Schramm und Drummer Daniel Kotitschke bereits im Jahr 2009, doch stilistisch hatte das wenig mit ihrem hierzulande einzigartigen Signature-Sound gemein. Denn was gestern war, ist heute unerheblich. Nur die Gegenwart zählt für die drei 16- und 17-jährigen Musiker, die sich mit Van Holzen völlig neu aufstellen.

Rasiermesserscharfe Riffs fräsen sich wie rostige Nägel ins Hirn, alles niederwalzende Hooks wechseln sich mit mathematischer Präzision und dosierten Groove-Elementen ab, während man mit den fiebrig-brütenden Vocals düstere Schwarzweiß-Kontraste aus der Erlebniswirklichkeit einer verlorenen Generation zeichnet. Aggression und Wut als größte Triebfeder, die die ganz spezielle Soundästhetik speist. Aus einfachen Mitteln türmt die Band harte Klänge zu einem buchstäblichen Massivgebirge; schroff, steinig, mit spitzen Abbruchkanten und tiefen Abgründen. Van Holzen sind der Rocksound für das kommende Jahr, an ihren Live-Auftritten kommt niemand vorbei. Am 2. März spielt das Trio im Hamburger Hafenklang.


Tickets gibt es für 14,- Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten CTS-VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01806 / 853653 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf), auf www.fkpscorpio.com und www.eventim.de.
Mehr Infos und Musik unter www.vanholzen.com/, www.facebook.com/vanholzenofficial/, www.twitter.com/vanholzen und www.instagram.com/vanholzen/.

« Irie Révoltés am 15. November 2017 in der Großen Freiheit 36 Fatherson am 6. März 2017 in der Molotow Sky Bar Hamburg »