Möllner Altstadtfest 2017

City Lauf

Wenn zum 32. Möllner Altstadtfest die Innenstadt zur Festmeile wird, gibt es wieder allerhand zu erleben. Zwei große Bühnenplätze und zwei weitere Musikbereiche lassen bei den tanzfreudigen Gästen keine Wünsche offen. Von Pop, über Soul, Ska und House bis hin zu Folk ist musikalisch alles vertreten. Zahlreiche Imbiss-, Getränke- und Stöberstände laden zum Bummeln und Schlemmen ein.

Das Lebenshilfewerk Mölln-Hagenow lädt auch in diesem Jahr mit dem „Markt der Begegnungen“ auf dem historischen Marktplatz und in der Marktstraße zu einer großen Anzahl an Aktionen, Informationen und Angeboten ein. Hier präsentiert sich das Lebenshilfewerk mit Handwerk aus den Werkstätten, einem Kinder-Mitmach-Programm sowie köstlichen gastronomischen Angeboten.

Auf der Live-Bühne findet ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm – vor der Bühne jede Menge fröhlicher Begegnungen statt. Dass dabei Menschen mit Behinderung mittendrin sind, ist inzwischen eine „besondere Selbstverständlichkeit“ für das Altstadtfest. Das Lebenshilfewerk feiert aber nicht alleine, sondern speziell in diesem Jahr mit dem Verein „Miteinander Leben“ dessen 25 Jähriges Jubiläum auf der großen Bühne des Marktplatzes. Der Verein versteht es, unterschiedliche Kulturen in entspannter Weltmusik-Atmosphäre zusammenzubringen. Als besonderes Highlight wird in diesem Jahr ein Bier ausgeschenkt, das traditionell in Mölln gebraut wurde und Möllns Ruf als Brauerstadt begründet hatte – die Möllner Lauke.

Entenrennen

Der Samstag steht ganz im Zeichen des Laufsports, denn dann verwandelt sich die Festmeile in eine Laufstrecke rund um Mölln, vorbei an Wurst-, Mandel- und Bierbuden, entlang an den Ufern der Möllner Seen, durch Wald und Parkanlagen erreichen die Läufer und Läuferinnen das Ziel am Kurpark.

Steigt am Beginn der Strecke noch der Duft von frischen Mandeln und Bratwurst in der Nase, so können die Teilnehmer des City Laufes, die aus allen Teilen Norddeutschlands kommen, den Rest der Strecke die frische Luft der Möllner Umgebung genießen. Alt oder jung, Verein oder Firma, Familie oder Gäste – jeder ist beim City Lauf mit dabei - als Läufer, Zuschauer oder auch Helfer.

Neben dem Kinderflohmarkt am Samstag in der Hauptstraße am ZOB, gehört es zu einer jahrelangen Tradition, die alten, ungenutzten Dinge vom Dachboden zu holen und auf dem Möllner Flohmarkt zu verkaufen. Am Sonntag, 3. September, werden durch die gesamte Möllner Innenstadt Stand an Stand aufgebaut und es wird wieder Zeit zu handeln und zu feilschen.

Hide and Seek, Fotos: Mölln Tourismus

Ob die Garderobe aufgestockt, Kuriositäten gesammelt oder sich einfach nur umgeschaut werden soll, der Flohmarkt wird für alle etwas bereithalten; egal ob für den großen oder kleinen Gelbeutel. Schon jetzt sind 864 Flohmarktmeter vergeben, damit können die Besucher an 288 vorwiegend privaten Ständen pures Flohmarkt-Feeling genießen.

Für etwas Spannung sorgt das 9. Möllner Entenrennen auf dem Mühlengraben. Der Round Table Ratzeburg bietet knapp 2.000 quietschgelbe Gummienten zur „Adoption“ an, die anschließend auf einer Rennstrecke im Mühlengraben ihr Bestes geben. Dreifacher Oxer, Doppelschikane, Wasserstrahlbefeuerung und Pulvermanns Grab brachte manche Rennente auf Abwege. Spaß und Spannung sind auch in diesem Jahr garantiert.


Termin:                1. bis 3. September 2017
Öffnungszeiten:    Freitag von 17:00 bis 23:00 Uhr
                           Samstag von 11:00 bis 23:00 Uhr
                           (ab 8:00 Uhr öffnet der Kinderflohmarkt)
                           Sonntag von 11:00 bis 18:00 Uhr
                           (ab 8:00 Uhr öffnet der Riesenflohmarkt)

« Drei Tage Public Chill in Heiligenhafen Wacken Open Air 2017 – „Die United Nations of Metal“ »