Die schlafende Schöne – Märchenballett von Yaroslav Ivanenko nach Peter Tschaikowskys Ballett »Dornröschen«

Die schlafende Schöne – Märchenballett von Yaroslav Ivanenko nach Peter Tschaikowskys Ballett »Dornröschen«
Bei einem Fest am Königshof bringt die Fliederfee gemeinsam mit fünf anderen Feen der kleinen Aurora gute Gaben für ihren Lebensweg. Plötzlich erscheint die alte Fee Carabosse und spricht einen seltsamen Fluch aus. Der Kampf zwischen Gut und Böse nimmt seinen Lauf, und die Grenzen zwischen Traum und Realität verschwimmen … Nach »Der Nussknacker« und »Schwanensee« ist Dornröschen der dritte große Tschaikowsky-Klassiker, den Yaroslav Ivanenko mit dem Ballett Kiel erarbeitet hat. Das Libretto des Balletts, welches 1890 in der Choreographie von Marius Petipa am Mariinski-Theater in St. Petersburg uraufgeführt wurde, basiert auf einer französischen Version des Dornröschen-Stoffes, dem Kunstmärchen »La Belle au Bois dormant« von Charles Perrault...

Danceperados of Ireland – Whiskey, you are the devil!

Freitag | 9.2.18 | 20:00 Uhr | MuK | Willy-Brandt-Allee 10 | Lübeck

Danceperados of Ireland – Whiskey, you are the devil!
Der Name der Tanzshow heißt frei übersetzt „Die Tanzwütigen“ und versinnbildlicht die Begeisterung für den irischen Stepptanz. Ja, die Iren können Tanzen, Singen und Spielen - es liegt ihnen im Blut. Aber auch für andere Kunstfertigkeiten und Leidenschaften sind sie weltberühmt. Dazu gehört ohne Wenn und Aber der irische Whiskey. Warum also nicht diese beiden Kulturen zusammenbringen? Die Show Whiskey, you are the devil ist keine abendfüllende Huldigung an den Alkohol, das wäre zu einfach. Der Whiskey war seit dem Mittelalter eng mit dem politischen, sozialen und ökonomischen Zustand der grünen Insel verbunden. Der Kampf um den Whiskey war auch immer mit dem Kampf um die irische Unabhängigkeit verbunden und dutzende Folksongs kreisen um diese...

Emmi & Willnowsky – Lieblingsstücke . Die Schleswig-Holstein Tour 18

Emmi & Willnowsky – Lieblingsstücke . Die Schleswig-Holstein Tour 18
Vorhang auf für “Lieblingsstücke“ – Die neue Show von Emmi & Willnowsky! Wenn Emmi & Willnowsky ins Theater laden, wird der schönste gelebte Rosenkrieg auch in diesem Jahr schillernde Blüten treiben. Sei’s drum: Deutschlands beliebtestes Comedypaar schmeißt sich in seine schickste Schale und führt durch ein opulent inszeniertes Showspektakel. Deutschlands Comedy-Duo Nr. 1 begeht mit seiner neuen Show das dritte „Verflixte Siebte Jahr“! Seit nunmehr 21 Jahren zelebrieren Emmi & Willnowsky die monströseste Hassliebe seit Paul McCartney und Heather Mills und feiern damit ihre „Opal-Hochzeit“. Wie sehr doch das Bild des Opals zu diesen beiden Ausnahme-Komikern passt! Er tritt - laut Wikipedia - in der Natur meist als „massige Adernfüll...

Seemannsgarn Special – Kömmt alltohoop! Diesmal schnacken wir auch Platt!

Samstag | 17.2.18 | 20:00 Uhr | Cap San Diego | Überseebrücke | Hafen Hamburg

Seemannsgarn Special – Kömmt alltohoop! Diesmal schnacken wir auch Platt!
Achim Kussmann, den Plattdeutsch-Freunde aus dem NDR von Hör mal ‘n beten to kennen, mischt sich an diesem Abend unter die Steife Brise Crew. Mehr über unseren Gast finden Sie auf der NDR-Website. Ob Babylonisches Sprachengewirr, norddeutsche Liebes - Poesie oder Simultanübersetzung von Platt- auf Hochdeutsch und zurück… gesponnen wird feinstes Seemannsgarn! Und das geht so: Steife Brise auf der Elbe, ein Laderaum auf der Cap San Diego, vier Seegefährten, die fabulieren, was das Zeug hält. Mitten drin im Schiff erlebt das Publikum unsinkbare Geschichten und stellt fest: Geschichten sind wie Korken, sie tauchen immer wieder auf! Eintritt: 19,- (ermäßigt 15,-) Euro, Karten: https://www.comfortticket.de/venue/cap-san-diego....

Kabarett & Kanapee in der „Kulturrösterei“ präsentiert: Supertussies packen aus!

Freitag | 2.2.18 | 20:00 Uhr | Neue Rösterei | Wahmstraße 43-45 | Lübeck

Kabarett & Kanapee in der „Kulturrösterei“ präsentiert: Supertussies packen aus!
Die Supertussies sind Weibsbilder, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Sie haben sich in den letzten Programmen von Rena Schwarz kennengelernt und zu sich gesagt: "Ladies, wir sollten mal was zusammen machen." Genüsslich schonungslos zeigt jede von ihnen einen weiblich-dynamischen Blick in ihr Leben und packt über das Thema aus, welches ihr am Wichtigsten ist. Ob nun die Tupperberaterin tuppert, die Fitnesstrainerin trainiert oder die Politikerin reformiert, beim genauen Zuhören strotzt es nur so vor Hintersinn und schwarzem Humor. Weitere inhaltliche Schwerpunkte sind Kampfhunde, Mutterglück und andere Katastrophen. Unsere Stars werfen Fragen von gesellschaftlicher Bedeutung auf und finden teilweise abstruse Überlebensstrategien, in denen s...

Das Leben des Ernst

Das Leben des Ernst
Ernst hat Geburtstag. Er hat ein kleines Ein-Mann-Geburtstagstörtchen vor sich. Abgesehen von einer einzelnen Kerze auf der Torte ist es dunkel im Zimmer. Er beginnt sich selber eine Rede zu halten…plötzlich steht ein fremder Mann im Zimmer. Irgendjemand hat seine Wohnung zur Vermietung ausgeschrieben, wie in einem Albtraum tauchen immer neue Bewerber auf, dann auch noch seine Mutter… Eigentlich ist es gar nicht auszuhalten, aber dann kommt alles anders als gedacht. In einem wahnwitzigen Tempo entgleiten Ernst die Fäden seiner kleinen Feier, seines ganzen Lebens. Ulli Haussmann hat diese Komödie im „Screwball-Style“ angelegt. Dabei hat er Unterstützung durch die Improtheatergruppe „hidden shakespeare“ gehabt, die mit diesem Plot improvisiert u...

theater fidelio präsentiert: Das Gasthaus an der Trave

Freitag | 16.2.18 | 19:00 Uhr | Museum der Stadt Bad Schwartau | Eingang Anton-Baumann-Straße

theater fidelio präsentiert: Das Gasthaus an der Trave
Die Geschichte: Die „Schwarze Hand“ treibt in Bad Schwartau sein Unwesen. Es gab mehrere Tote und immer sind wertvolle Edelsteine aus dem Amazonas-Gebiet im Spiel. Eine Mordserie hält die ganze Stadt in Atem: Über das gesamte Stadtgebiet verteilt werden wertvolle Juwelen gestohlen. Der maskierte Mörder ist der Polizei stets einen Schritt voraus und hinterlässt überall sein Markenzeichen: „Die schwarze Hand“. Inspektor Platt und seine unerschrockene Kollegin Derrick folgen einer heißen Spur ins Gasthaus an der Trave und stoßen in ein Wespennest. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, als die hübsche Sekretärin des Polizeichefs, auf die Platt längst ein Auge geworfen hat, spurlos verschwindet. Und währenddessen geschehen weitere Morde... Die Spu...

Underdogs – Frisch aus dem Untergrund

Samstag | 3.2.18 | 20:15 Uhr | Lichthof Theater | Mendelssohnstraße 15 B | Hamburg

Underdogs – Frisch aus dem Untergrund
Sie sind schnell, charmant, frech. Sie sind wild und nimmersatt auf Neues. Jetzt schicken sie ihre Underdogs los. Mit Wagemut und Herzblut bereiten drei Spieler-Teams für ihr Publikum Spielideen vor, die bisher in unseren Shows keinen Raum fanden. Mit Leidenschaft, Wagemut und Herzblut bereiten drei Spieler-Teams für ihr Publikum Spielideen vor, die bisher in allen anderen unserer Shows keinen Raum fanden. Ob knackige Ideen frisch aus dem Untergrund, feingeschliffener Einakter oder ein self-made Prototyp. In jedem Fall risikoreich, gewagt, fesselnd gehen die Underdogs sehenden Auges in die Niederlage oder bereiten unerwartet den Überraschungssieg vor. Underdogs folgt dem Vorbild der CHIMPROV-Show von Rapid Fire Theatre aus Edmonton. Eintritt: 18,- (ermäßi...

Das Vollplaybacktheater

Dienstag | 13.2.18 | 20:00 Uhr | Kolosseum Lübeck | Kronsforder Allee 25

Das Vollplaybacktheater
Vollplaybacktheater feiert 20 Jahre! Das VPT interpretiert: »Die drei ??? und das Gespensterschloss« - Das große Jubiläums-Spektakel. Blickt man auf dieses vor Pointen triefende Ensemble, beschleicht einen nicht selten das Gefühl, hier habe man es doch eigentlich selbst mit einer Jugendbande im besten Alter zu tun. Sechs Freunde: Der Lange, Becher, das verrückte Ehepaar, Christoph und natürlich SupaKnut. Auf eine Idee von letzterem lässt sich die ganze Geschichte zurückrechnen, die ursprünglich für nicht mehr als drei Aufführungen angelegt war. Doch das vermeintlich singuläre Projekt entwickelte schnell ein Eigenleben, dem ein kreativer Domino-Effekt folgte, der bis heute immer neue Steine umhaut. Wer trotz allem noch gar nicht Bescheid wissen so...

theater fidelio präsentiert: Und ewig rauschen die Gelder

Samstag | 17.2.18 | 20:00 Uhr | Theater im Museum der Stadt Bad Schwartau | Eingang Anton-Baumann-Straße

theater fidelio präsentiert: Und ewig rauschen die Gelder
Die Geschichte: Erik Freese bringt es einfach nicht über sein Herz, seiner Frau Julia zu gestehen, dass er vor zwei Jahren seinen Job verloren hat. Stattdessen sucht er andere Lösungen, um seine Kosten zu decken. Zum Beispiel den wöchentlichen Scheck vom Sozialamt für seinen nach Kanada ausgewanderten Untermieter. Oder finanzielle Zuschüsse für diverse andere fiktive Hausbewohner. Da bietet der Sozialstaat doch so einige Möglichkeiten. Und während Julia noch glaubt, Erik würde jeden Morgen zur Arbeit gehen, verbringt dieser jedoch seine Zeit damit, eine Lawine staatlicher Hilfsbereitschaft ins Rollen zu bringen. Von Alters-, Invaliden-, Unfall- und Frührente, Schlechtwetter-, Kranken-, Wohn- und Kindergeld lässt er nichts aus. Als jedoch eines Tages...

HERZSPRUNG

Komödie von Ildikó von Kürthy – Uraufführung Premiere am 1. Februar 2018 um 20:00 Uhr

HERZSPRUNG
Vielleicht hätte sie die Nachricht auf Philipps Mailbox nicht abhören sollen. Nun aber kann Amelie „Puppe“ Sturm nicht mehr anders: Sie stürzt sich aus ihrem goldenen Liebesnest. Bittere Eifersucht und süße Rachegedanken treiben sie zu planlosen Ablenkungsmanövern und schnellem Sex. Doch sie erlebt heiße Überraschungen und irrwitzig komische Enttäuschungen. Und ahnt nicht, in was für ein glamouröses Finale sie stolpern wird. Nach dem überragenden Erfolg als Cora Hübsch in „Mondscheintarif“ spielt Sina Schulz in „Herzsprung“ mit Charme und Ironie ein neues Solo nach einem Roman von Ildikó von Kürthy. Bühnenfassung und Regie: Christoph Munk Die Autorin: Ildikó von Kürthy ist freie Journalistin und lebt in Hamburg. Ihre Bestseller w...

Der Widerspenstigen Zähmung von William Shakespeare, übersetzt von Anna Cron

Premiere: Freitag | 2.2.18 | 20:00 Uhr | Kammerspiele | Theater Lübeck

Der Widerspenstigen Zähmung von William Shakespeare, übersetzt von Anna Cron
Shakespeares frühe Komödie erzählt von zwei Schwestern: Bianca ist süß und wird von vielen Männern verehrt, Katharina ist schlagfertig, selbstbewusst und wird gefürchtet. Petruchio will Katharina zähmen, heiraten und so ein lohnendes Geschäft machen. In dem grandiosen Schlagabtausch zwischen den beiden Unangepassten sprühen die Funken, doch dann dressiert und unterwirft Petruchio Katharina. Am 2. Februar feiert Der Widerspenstigen Zähmung in einer Inszenierung von Lily Sykes Premiere in den Kammerspielen. Die Regisseurin, geboren 1984 in London, befragt mit Shakespeares früher Komödie die Ordnung der Geschlechter in der Gegenwart. Wann ist ein Mann ein Mann und müssen Frauen gefallen? Nach Regiearbeiten u.a. am Deutschen Theater Berlin, Schauspi...

Doch lieber Single?! Eine musikalische Komödie über die Ehe

Doch lieber Single?! Eine musikalische Komödie über die Ehe
Kann eine Paartherapie Spaß machen? Mit „Doch lieber Single?!“, einer musikalischen Komödie über die Ehe, bei der kein Auge trocken bleibt, tritt das Theaterschiff den Beweis an! Es sind gleich zwei Pärchen, die sich Hilfe von Paartherapeut Rüdiger erhoffen: Bei Wolfgang und Vera – beide um die 50 – ist nicht erst seit gestern die Luft raus: Sie will Nähe, er will seine Ruhe. Gabi und Frank – beide um die 30 – sind gestresst von ihrer dreijährigen Allergie-geplagten Tochter. Oder rühren ihre Spannungen doch eher daher, dass Gabi stets bestimmt und Frank immer kuscht? Rüdiger, selbst eher glücklos in Liebesdingen, zieht alle Register der Tanz- und Gesangstherapie, um neuen Schwung in die festgefahrenen Beziehungen unserer beiden hilfesuche...

Ohnsorg Theater präsentiert: All Johr wedder

Samstag | 13.1.18 | 20:00 Uhr | Kolosseum Lübeck | Kronsforder Allee 25

Ohnsorg Theater präsentiert: All Johr wedder
Weihnachtszeit, schöne Zeit. Wie jedes Jahr kommt man zusammen, um gemeinsam und in Harmonie das Fest der Liebe zu begehen. Und wie jedes Jahr versuchen alle wie verrückt, sich von ihrer besten Seite zu präsentieren. Was natürlich katastrophal misslingt. Doch was wäre ein Weihnachtsfest schon ohne die jährlich anrückende Verwandtschaft, die unausgesprochenen Konflikte, die seit Jahren in der Luft liegen und die mäßigen Sympathien für die angeheiratete Bagage, die man noch nie so richtig mochte? Hinzu kommen die höchsten Erwartungen an das wichtigste Fest des Jahres und der Anspruch, dass in diesem Jahr wirklich alles perfekt läuft. Der Komödienklassiker von Alan Ayckbourn nimmt in unnachahmlicher Weise Weihnachten und sein Spannungspotenzial unter...

Macho Man – Ein Gastspiel des Theaterschiffs Bremen

Macho Man – Ein Gastspiel des Theaterschiffs Bremen
Am Donnerstag, dem 11. Januar 2018 um 20:00 Uhr gastiert der Schauspieler Manuel Ettelt – bekannt als Bauer Jan aus Landeier 1 und 2 – mit seiner Solokomödie „Macho Man“ erneut an Bord des Theaterschiffs. Um die Trennung von seiner Freundin zu verdauen, fliegt Daniel in die Türkei, wo sein bester Freund Mark als Animateur arbeitet. Dort passiert ein Wunder: Die bezaubernde Aylin, in die der ganze Club verliebt ist, interessiert sich für ihn, den Schattenparker. Von den 68ern erzogen, lebte er dreißig Jahre als Weichei. Jetzt verliebt sich eine Türkin in ihn. Daniel schwebt im siebten Himmel. Schnell wird er aber wieder auf den Boden der… mehr Tatsachen zurückgeholt, als er, zurück in Deutschland, Aylins türkische Großfamilie kennenlernt. Sol...

Das Beste von Heinz Erhardt – Auch 2018 wieder im Programm

Das Beste von Heinz Erhardt – Auch 2018 wieder im Programm
Am Donnerstag, dem 4. Januar 2018 um 20:00 Uhr, gastiert Christian Schliehe erneut in seiner Paraderolle als Heinz Erhardt auf dem Theaterschiff Lübeck am Holstenhafen bei der MuK. Der Kabarettist und Komiker der ersten Stunde der BRD ist einzigartig, doch seine Lieder und Texte leben auch ohne ich weiter: Ernstes und urkomisches, Sinniges und Hintersinniges, denn „Humor ist eigentlich eine erste Sache…“. Unvergessen sind seine verschraubten Wortspiele, skurrilen Verse, Filme und Schlager: Charmant-witzige Liebeslieder, Stimmung, Lebensgefühl und Swing der 50er und 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts sorgen für einen vergnüglichen und unterhaltsamen Abend für alle Generationen. Der Schauspieler und Regisseur Christian Schliehe hat den Heinz-Erha...

Die English Theatre Group des Hoftheaters Lübeck präsentiert: The Importance of Being Earnest, die vielleicht beste Komödie von Oscar Wilde - in englischer Sprache

Die English Theatre Group des Hoftheaters Lübeck präsentiert: The Importance of Being Earnest, die vielleicht beste Komödie von Oscar Wilde - in englischer Sprache
Zwei adlige Lebemänner im England des 19. Jahrhunderts und vier Identitäten. Jack: „My name is Ernest in town and Jack in the country.“ Algy: „I have invented an invaluable permanent invalid called Bunbury.“ Um in London, frei von jeder Verantwortung, tun und lassen zu können wonach ihm gerade ist, gibt sich der sonst so anständige Jack als sein eigener missratener Bruder Ernest aus. Und Algy gibt vor, sich um seinen schrecklich kranken Freund Bunbury kümmern zu müssen, wann immer er seinen familiären Verpflichtungen entkommen will. So weit so gut. Wären da nicht die reizenden jungen Damen Gwendolen und Cecily, die den zwei Herren das Leben schwer machen. Die beiden Damen behaupten nämlich allen Ernstes, nur einen Mann heiraten zu können, w...

Der Boss – Meine türkische Hochzeit

Der Boss – Meine türkische Hochzeit
Am Sonntag, dem 14. Januar 2018 um 18:00 Uhr gastiert das Theaterschiff Bremen erstmals mit der Solokomödie „Der Boss“ (nach dem gleichnamigen Roman von Moritz Netenjakob) an Bord des Theaterschiffs, am Holstenhafen bei der MuK in Lübeck. Aylin hat endlich „JA“ gesagt. Daniel ist am Ziel seiner Träume – denkt er. Aber auf das, was jetzt passiert, hat ihn niemand vorbereitet… Plötzlich hat er 374 türkische Familienmitglieder und die melden sich vier Mal am Tag mit guten Tipps: Wohin die Hochzeitsreise gehen soll, wem er einen Job in seiner Firma verschaffen muss und warum er Tante X anlügen muss, damit Onkel Y nicht beleidigt ist. Seine Eltern sind so ausländerfreundlich, dass es schon wieder diskriminierend ist. So wollen sie nicht nur ganz ...

Anderthalb Stunden zu spät

Liebeskomödie von Gérald Sibleyras u. Jean Dell

Anderthalb Stunden zu spät
Die französische Erfolgs-Komödie jetzt im Theater Partout! Pierre und Laurence könnten eigentlich sehr zufrieden sein. Das letzte Kind ist aus dem Haus, um in Straßburg zu studieren, nun gilt es, sich mit Elan dem neuen Lebensabschnitt hinzugeben. Pierre freut sich darauf, auch auf die Zeit im Ruhestand. Doch Laurence leidet unter dem Empty-Nest-Syndrom, fühlt sich plötzlich überflüssig und ohne jegliche Motivation. Beide sind zu einem wichtigen Abendessen bei Jerome Chalmet eingeladen, Pierres Geschäftspartner. Laurence hat aber absolut keine Lust, hinzugehen. Sie zickt und zögert und zweifelt, während Pierre zwischen Eingeschnapptsein und Einsicht hin- und herschwankt. Der Abend gerät in eine bedrohliche Schieflage, und mit ihm fast auch die ...

Sunset Boulevard – Musik von Andrew Lloyd Webber

Buch und Gesangstexte von Don Black und Christopher Hampton · Basierend auf dem Film von Billy Wilder · Deutsch von Michael Kunze, mit Gitte Hænning als Norma Desmond, Lübecker Erstaufführung.

Sunset Boulevard – Musik von Andrew Lloyd Webber
Mit Gitte Hænning als Stargast in der weiblichen Hauptrolle wird die Erfolgsproduktion Sunset Boulevard am Donnerstag, 7. Dezember, am Theater Lübeck wiederaufgenommen. »Sunset Boulevard« ist die Geschichte der alternden Stummfilmdiva Norma Desmond, die eine verhängnisvolle Affäre mit dem jungen Drehbuchautor Joe Gillis eingeht. Norma, gespielt von Gitte Hænning, lebt einsam und zurückgezogen in ihrer Luxusvilla am Sunset Boulevard. Ihre goldenen Zeiten als Filmstar sind vergangen, die Ära des Stummfilms ist vorbei und Normas Ruhm längst verblasst. Doch sie, süchtig nach dem Scheinwerferlicht, lebt in der Erinnerung an ihre schillernde Vergangenheit und glaubt fest an ein Comeback. Als sie die Bekanntschaft mit Joe Gillis macht, der wieder Glanz in...

Manche mögen es heiss 2.0

Freitag | 1.12.17 | 20:00 Uhr | Hoftheater Lübeck | Schwartauer Allee 39-41

Manche mögen es heiss 2.0
Viele kennen ihn noch, den Kultfilm „Some Like It Hot“ von Billy Wilder aus dem Jahre 1959 mit Marilyn Monroe, Tony Curtis und Jack Lemmon. Grundsätzlich würde die Geschichte so gehen: Im Chicago der 30er Jahre sind die beiden arbeitslosen Musiker Joe und Jerry auf der Flucht vor der Gangsterbossin Ma Baker. Wie gut, dass ein Band für eine Tour auf einem Dampfer ab Miami noch Verstärkung für ihre illustre Swing-Band suchen. Es gibt nur ein Problem: Das ist eine reine Mädchen-Band! Aber Joe und Jerry zögern nicht lange und werden zu Josephine und Daphne. Doch während sich Joe um die süße Ukulele-Spielerin Sugar Kane bemüht, verdreht Jerry alias Daphne dem Millionär Osgood Fielding ungewollt den Kopf. Und dann ist ihnen immer noch Ma mit ihrem So...

Weiter geht es mit der Kriminalkomödie „Scherz beiseite“

Freitag | 1.12.17 | 19:00 Uhr | Theater im Museum der Stadt Bad Schwartau | Anton-Baumann-Straße

Weiter geht es mit der Kriminalkomödie „Scherz beiseite“
Zwei entzückende, schrullige alte Damen erfahren durch eine Annonce in der Zeitung, dass in ihrem Haus ein Mord stattfinden soll. Die neugierige Anteilnahme der Nachbarn nimmt mehr und mehr voyeuristische Züge an. Gott sei Dank nimmt sich Miss Marple des Falles an; aber auch sie kann nicht verhindern, dass nach einem Stromausfall die Leiche eines Mannes im Wohnzimmer liegt. Und dann wird auch noch Bunny vergiftet. Was soll Miss Marple davon halten? Aber dann entdeckt sie etwas Merkwürdiges... Beginn um 19:00 Uhr, Einlass 18:30 Uhr, Kartenpreise: 11,50 Euro (inkl. Gebühren) im Vorverkauf und an der Tageskasse 13,- Euro. Alle Vorstellungstermine: 1. Dezember 2017, 15. Dezember 2017, 19. Januar 2018 und 23. März 2018....

Und ewig rauschen die Gelder

Samstag | 2.12.17 | 20:00 Uhr | Theater im Museum der Stadt Bad Schwartau | Anton-Baumann-Straße

Und ewig rauschen die Gelder
Erik Freese bringt es einfach nicht über sein Herz, seiner Frau Julia zu gestehen, dass er vor zwei Jahren seinen Job verloren hat. Stattdessen sucht er andere Lösungen, um seine Kosten zu decken. Zum Beispiel den wöchentlichen Scheck vom Sozialamt für seinen nach Kanada ausgewanderten Untermieter. Oder finanzielle Zuschüsse für diverse andere fiktive Hausbewohner. Da bietet der Sozialstaat doch so einige Möglichkeiten. Und während Julia noch glaubt, Erik würde jeden Morgen zur Arbeit gehen, verbringt dieser jedoch seine Zeit damit, eine Lawine staatlicher Hilfsbereitschaft ins Rollen zu bringen. Von Alters-, Invaliden-, Unfall- und Frührente, Schlechtwetter-, Kranken-, Wohn- und Kindergeld lässt er nichts aus. Als jedoch eines Tages eine Außenprü...

theater fidelio präsentiert: Rettet Schneewittchen

Sonntag | 3.12.17 | 11:00 Uhr | Theater im Museum der Stadt Bad Schwartau | Anton-Baumann-Straße

theater fidelio präsentiert: Rettet Schneewittchen
Dass Obst gesund ist, weiß fast jedes Kind, aber kann man sich bei roten Äpfeln sicher sein? Schneewittchen, eine junge Königstochter, wird aus Neid und Hass ihrer eitlen, exzentrischen und machtbesessenen Stiefmutter vom königlichen Jäger in den Wald geführt. Der Jäger hat den grausamen Auftrag, Schneewittchen zu töten, doch das mitleidige Herz des Jägers rettet Schneewittchen das Leben, sie flüchtet in den Wald und findet ein kleines Häuschen, in dem sie Zuflucht sucht. Die Bewohner, allesamt Zwerge, nehmen Schneewittchen in ihre Gemeinschaft auf. Zum Dank führt sie bei den Zwergen den Haushalt. Ab und zu gibt es aber Meinungsverschiedenheiten mit Zwerg Putzi, da er der Meinung ist, er hat einen viel besseren Blick für Schmutz und Unordnung. Da ...

Was ihr wollt, von William Shakespeare

Was ihr wollt, von William Shakespeare
In seiner raffinierten Komödie inszeniert Shakespeare ein aberwitziges Wechselspiel der Liebe und der Identitäten: Die schöne und kluge Viola ist bei einem Schiffsuntergang nur knapp dem Tod entronnen und wird an die Küste Illyriens gespült. Dort tritt sie als Mann verkleidet – unter dem Namen Cesario – in die Dienste des Herzogs Orsino, in den sie sich postwendend verliebt. Orsino jedoch ist in Liebe zur Gräfin Olivia entbrannt und benutzt Cesario als Liebesboten. Von dem Liebreiz des vermeintlichen Jünglings entzückt, fängt Olivia Feuer. Um die Verwirrungen der Liebe komplett zu machen, schmachtet auch der ehrgeizige und nach Höherem strebende Haushofmeister Malvolio Olivia an und wird durch einen gefälschten Brief von Olivias Entourage darin ...