Der LUBECA-CODE – Ein Fantasy-Spiel von Martina Nowatzyk

Im Rahmen der 875-Jahr-Feier Lübecks präsentiert die Schauspielschule der GEMEINNÜTZIGEN eine fantastische Geschichte in 3 Etappen.


5 Jugendliche klauen eine uralte Flasche Wein, trinken sie aus und geraten dadurch in einen gefährlichen Strudel der Lübecker Geschichte, in der die beiden Ehefrauen von Thomas Fredenhagen, die erste Lübecker Ärztin, zwei Witwen aus dem Füchtingshof, eine Barlach-Figur und andere eine geheimnisvolle Rolle spielen.


Ein Fluch lastet auf der Weinflasche, der tödlich enden könnte. Kann der LUBECA-CODE die Jugendlichen vor dem schwarzen Tod retten und ihnen die Rückkehr in die Realität ermöglichen? Und warum braucht man vier Lichter, um die Zeit zu spalten?


20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Schauspielschule präsentieren ein Fantasy-Spiel an drei Spielorten, das Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gleichermaßen spannende Theaterunterhaltung bietet!
Das Stück beginnt im Theater Partout (Königstraße 17), wird im Haus Eden (Königstraße 25) fortgesetzt und endet schließlich in der Katharinenkirche (Königstraße 29).


Bitte beachten Sie, dass nicht alle Spielorte barrierefrei sind!

Vorstellungen:
Do, 28.6.2018 – 20:00 Uhr
Fr., 29.6.2018 – 20:00 Uhr
Sa., 30.6.2018 – 20:00 Uhr
So., 1.7.2018 – 17:00 Uhr

« Leicht entflammbar - hoch entzündlich. Feuer und Pfeffer der Liebe! Vorhang auf für das 2. #HanseKulturFestival in #875Lübeck »