DRK Lübeck setzt umweltschonendes Zeichen

Aus einer anfänglichen Idee wird nun ein umweltschonendes Projekt für Lübeck

Fynn Cordts vor den neuen Fahrrädern

Der Kreisverband Lübeck des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) wird auch in diesem Jahr wieder viele Veranstaltungen in Lübeck mit Sanitätsdiensten absichern. Für viele Lübecker wird in Zukunft aber der Anblick der DRK-Fahrradstaffel auf ausgewählten Veranstaltungen neu sein.

 

Was zunächst eine grobe Idee des 16-jährigen Ehrenamtlers Fynn Cordts war, wurde sehr schnell ein von ihm ausgearbeitetes Konzept. „Wir glauben, dass wir mit den Fahrrädern die Einsatzorte auf den Großveranstaltungen viel effizienter erreichen und dadurch auch viel schneller Erste-Hilfe leisten können.“, begründet DRK-Vorstand Stefan Krause seine Unterstützung für das Projekt. Fynn Cordts ist diese Idee nach vielen Einsätzen auf verschiedenen Veranstaltungen gekommen. Er habe so beispielsweise gemerkt, dass die Absicherung von bestimmten Veranstaltungen mit wendigen, umweltschonenden Fahrrädern eine sinnvolle Ergänzung wäre. Die Fährräder werden mit medizinischen Fahrradtaschen ausgestattet sein, die alles für eine optimale erste Hilfe beinhalten werden.

 

Bei der Anschaffung der Fahrräder sowie des Zubehörs erhielt der Kreisverband Unterstützung vom MTB Market in Lübeck.

Dass das Projekt realisiert werden konnte, lag auch an den Förderbeiträgen vieler DRK-Förderer.

Wenn Sie das Projekt unterstützenswert finden, können Sie uns gerne die Erweiterung der Fahrradstaffel mit einer Spende erleichtern.

 

Unsere Kontodaten sind wie folgt:

DRK-Kreisverband Lübeck e.V.
Sparkasse zu Lübeck
Verwendungszweck: Ausbau Fahrradstaffel
IBAN: DE29 2305 0101 0001 7421 05
BIC: NOLADE 21 SPL

« Aktion zum Bemalen von Technikkästen im Aegidienviertel Lübecker Labels präsentieren sich: 7 auf einen Streich »