Eröffnung lockte über 1000 Besucher zum weltgrößten Pop-Art-Festival

POPKISS! 2019 eröffnet – 6 Wochen zu Füßen des Weltkulturerbes

Es sollte eine ungewöhnliche Ausstellung mit den drei populärsten, soziokulturellsten und wohl auch umstrittensten Kunstformen der Neuzeit werden. Die Rede ist von Pop-Art, Urbanart und Streetart. Alles drei die Blaupausen für die Kunstform, deren Umgang und deren Darstellungsform von Morgen. So ist es auch eigentlich eine logische Konsequenz der internationalen Kunstausstellung POPKISS!, keinen musealen Rahmen für den ersten Startschuss, des konsequent fortzusetzenden und sich weiterentwickelnden Ausstellungskonzeptes zu geben.

In einem alten Mannschaftsheim der Bodentruppen der Bundeswehr entstand 2013 das Varieté HEIMAT – Raum für Unterhaltung. Ein im Vorfeld oftmals verlachter Vorstoß, am Ende der Welt etwas zu etablieren, was eigentlich den Großstädten vorbehalten ist. 6 Jahre später nun an gleicher Stelle, der neue Dolchstoß ins Herz der vergangenen und zukünftigen klassischen Kunstszene. Auf über 1500 qm entstand eine Welt voller bunter Bilder, gespickt mit feinen Nuancen. Allem voran flattert die Fahne der Freiheit der Kunst, sowie die Dankbarkeit, in einem Land leben und arbeiten zu dürfen wo sozialpolitische Diskussionen uneingeschränkt möglich sind.

Über 600 Exponate von über 40 Künstlern aus der ganzen Welt beherrschen jetzt das Gebäude am Ostseefjord Schlei. Genau zu Füßen des kürzlich gekürten Weltkulturerbes Haithabu und dem damit verbunden Landesmuseum, verbeugt sich die POPKISS! vor der großen, alten Kunst und deren Meistern. Allerdings – wie es sich mit ungeliebten Kindern so verhält – Protest auf der Straße, vor der Tür des Elternhauses.

Camilla Ramsrud alias CRIB aus Norwegen ist in Skandinavien ein Shootingstar und plaudert mit ihren vor Ort vertretenen Künstlerkollegen: „Viele kenne ich aus der Hamburger Galerie popstreet.shop“, erzählt sie auf Englisch, „wir sind wie eine große Familie.“

Schleswig – kleine Stadt, viel Wasser – erinnere sie an ihre Heimat. Ungewohnt sei die Reise doch gewesen: „Normalerweise fahre ich nach Oslo, Hamburg oder London, um auszustellen.“ Für die nächsten sechs Wochen aber ist Schleswig das Zentrum der Popart und Streetart. „Das weltgrößte Popart-Festival“, zitiert Veranstalter Mario Hoff (spassimnorden.de/heimat-freiheit.de) den Vorbericht einer norwegischen Tageszeitung. 6 Wochen lang, 7 Tage die Woche heißt es: Volles Programm ohne Pause.

Umfangreiche Live-Acts mit renommierten Künstlern wie Michael Hatzius & Die Echse, Konrad Stöckel oder Komikerlegende Fips Asmussen wechseln sich ab mit Open-Air Kino, Party und hervorragender Gastronomie aus dem hauseigenen PopArt-Café, dem orientalischen Spitzen-Streetfoodwagen BABA und der aus extra aus Süddeutschland angereisten Kriegeralm. In Verbindung mit den ausstellenden Künstlern in Live-Art auf der großen OpenAir Bühne kann so mancher Sommerabend eine ungewöhnliche und unvergessene Wendung nehmen.

Wie es danach weitergeht? Die POPKISS! ist für jeden Lehrstand in jeder Stadt konzipiert; die ersten Anfragen aus deutschen Städten sind bereits erfolgt, was die Organisatoren der POPKISS!, Mario Hoff, Michael Habel und Stephan Krüll, sehr freut.

Das Plädoyer für niedrichschwellige Volkskultur und uneingeschränkte, verantwortliche Freiheit der Kunst ist noch bis zum 31.August täglich ab 11:00 Uhr zu erleben. Tickets und weitere Informationen unter popkiss.org

Karten sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter spassimnorden.de oder der Tickethotline 01806-842538* zu erwerben.

Das Programm zur PopKiss!

Cecile Noldus – Stop Motion live und Filmnacht (3.8.19)
Das Gesicht der niederländischen Künstlerin kennen nur wenige. Ihre Filme fast die ganze Welt, denn Sesamstraße und Sendung mit der Maus sind seit Jahrzenten unendliche Klassiker. Die Künstlerin zeigt live ihre Figuren und die schönsten Geschichten auf Großbildleinwand

Walther Bockmayers: Geierwally – Open Air Kino (9.8.19)
Die Adoption des klassischen Heimatfilmes als Trash-Oper und ein mutiger Wegbereiter der heutigen LGBT Bewegung

Live Tattoo with TRACK (10.8.19)
TRACK ist in der Szene ziemlich angesagt – er arbeitet als Tätowierer bei 187 Ink und steht für Stylewriting und Lettering. Diese Ausdruckformen setzt er auch als Maler ein. In seinen ausdrucksstarken Werken verarbeitet er persönliche Erlebnisse, einige Arbeiten sind übermalte Originale anderer Künstler. Auf der POPKISS! 2019 sind seine Bilder zu sehen und am 10.8. von 14:00 bis 18:00 Uhr tätowiert er live!

Für immer Disco, für immer Trash! – Die Party zur PopKiss! (10.8.19)
Die 3 Kuratoren plaudern aus Ihrer bewegten musikalischen und cineastischen Vergangenheit. Legen auf und rufen zum Discopogo auf. Frei nach dem Motto: Weil Du dem Leben trotzt - Tanzt Du den Discofox

Konrad Stöckel – Wenn’s stinkt und kracht ist‘s Wissenschaft (16.8.19)
Wenn es im Deutschen TV kracht, steckt er dahinter. Ob in der NDR Talk-Show oder bei Megastar Luke Mockridge: Konrad Stöckel macht Wissenschaft mit hohem Unterhaltungsfaktor und sehr viel PENG! Für die ganze Familie

LiveArt with Maaike Dirkx: Live Art Performance (17.+18.8.19)
Die niederländische Künstlerin zeigt auf der Bühne die Entstehung ihrer Flakeschachteln, welche in Europa mittlerweile Kultstatus genießen.

BigSoul live mit Band: Starke Popgeschichten (17.8.19)
Die 3 stimmengewaltigen Gewinner des TV Formates X-Factor treten exklusiv mit einem Arrangement von Hits der Popgeschichte auf. Energievoll, treibend, himmlisch!

Emmi & Lola: Lieder, die die Welt vergisst! (18.8.19)
Frau Emmi (Emmi & Willnowsky) und Lola Bow (Chanson-Urgestein Hamburg) geben sich in einem exklusiven Liederabend die Ehre. Lieder, die die Welt zu vergessen droht und Geschichten von bittersüß bis tottraurig.

Michael Hatzius & die Echse: Live! (23. 8.19)
Puppenkünstler zwischen Goethe, Fassbinder und einer Überdosis Leben. Mit der Echse und Preisen geadelt.

LiveArt mit Ekkehart Opitz & Alesh One: Live! (24.+25.8.19)
Der eine ist Besitzer des EroticArt Museum in Hamburg, der andere weltbekannter, gefürchteter und geliebter Künstler. Zusammen ist es eine explosiver Mix an Kunstwissen, erotischer Geschichte, die keine Tabus kennt.

John Waters: Hairspray – Open Air Kino (24.8.19)
Das Original mit Super-Drag Divine. Rassentrennung und Körpergefühl. Großes Kino über Liebe, Musik und Freiheit und…Haare.

Fips Asmussen: Lachen bis der Arzt kommt (31. 8.19)
Altmeister Fips Asmussen zeigt in ‚Witze am laufenden Band‘ was urbane, deutsche Komik ist. Wenn das keine Kunst ist!
Weiterhin werden ein Open-Air Kino am Wasser und die Begegnung mit den ausstellenden Künstlern die POPKISS! 2019 zu einem Festival der ungewöhnlichen Art machen.

« Afrika Festival – Afrikanische Kultur erleben für die ganze Familie White Night auf dem Duckstein-Festival: Laue Sommerabende bei gehobener Gastronomie und schöner Live-Musik »