Neues Führungsformat: Inszenierte Führung zum Lübecker Burghügel

Familienführung © Olaf Malzahn

Ab April bietet das Europäische Hansemuseum ein neues Führungsformat an. Bei der inszenierten Führung „Promenade zur Historie des Lübecker Burghügels“ folgen die Besucher*innen dem letzten Vorsteher des „Kloster und Armenhauses zur Burg“ auf einem Spaziergang über den Lübecker Burghügel um 1900. Am authentischen Schauplatz erfahren die Gäste alles über den Ort, an dem das Europäische Hansemuseum heute steht. Sie lauschen Erzählungen über den industriellen Aufstieg der Stadt, über die glücklosen und beklagenswerten Bewohner des Ortes und über die Geheimnisse des Quartiers. Zum Ende sind die Teilnehmer*innen eingeladen, bei einem Glas Lübecker Rotspon die Gläser auf die aussichtsreiche Zukunft der Stadt zu erheben. Diese inszenierte Führung mit Weinverköstigung findet zum ersten Mal am Dienstag, dem 9.4.2019, um 17:00 Uhr statt. Weitere Termine sind am 14.5. / 11.6. / 9.7. / 13.8. und 10.9. Tickets kosten 5,- Euro zzgl. Eintritt ins Burgkloster und sind erhältlich an der Museumskasse oder unter www.luebeckticket.de. Reservierungen werden unter info@hansemuseum.eu oder telefonisch unter 0451 80 90 99 0 entgegen genommen.

Osterferienprogramm im Europäischen Hansemuseum
In den Osterferien bietet das Europäische Hansemuseum zusätzliche öffentliche Führungen sowie Workshop-Angebote für Kinder an. Neben den regulären Führungsterminen am Wochenende finden in den Osterferien jeden Donnerstag, am 4.4. / 11.4. / 18.4., zusätzliche Führungen durch die Dauerausstellung statt. Die öffentliche Führung „Die Hanse“ findet jeweils um 11:00 Uhr statt, die Teilnahme kostet 4,- Euro zzgl. Eintritt. Bei der Familienführung „Das Mittelalter beleuchten“ um jeweils 14:00 Uhr, können Familien gemeinsam die Ausstellung mit Taschenlampen erkunden und ihr eigenes Abenteuer in der Hansezeit erleben. Kinder bis 16 Jahre zahlen bei der Familienführung nur den Eintritt, für alle anderen Teilnehmer kostet die Führung 3,50 Euro zzgl. Eintritt. Tickets für alle Führungsformate sind unter www.luebeckticket.de oder an der Museumskasse erhältlich. Reservierungen werden unter info@hansemuseum.eu oder telefonisch unter 0451 80 90 99 0 entgegengenommen.

 

Schreibworkshop - Mit Feder und Tinte © Olaf Malzahn

Darüber hinaus finden im Europäische Hansemuseum Ferien-Workshops für Kinder von 8 bis 14 Jahren statt. Unter dem Motto „Mit Feder und Tinte“ widmen sich die Kinder dem Thema Kommunikation. Was bedeutete es, ein Kaufmann zur Zeit der Hanse zu sein? Nach dem Besuch der Ausstellung können die kleinen Besucher*innen ihren „guten Stil“ unter Beweis stellen und schreiben mit Rohrfeder, Tinte und Siegel ihren eigenen Brief. Der Workshop wird in den Osterferien jeden Freitag, am 5.4. / 12.4. / 19.4., von jeweils 11:00 bis 13:30 Uhr angeboten. Die Teilnahme pro Kind beträgt 7,- Euro plus 1,- Euro Materialkosten, inklusive einer Führung durch die Ausstellung. Eine Anmeldung unter info@hansemuseum.eu ist erforderlich. Am Montag, dem 8.4. von 10:00 bis 14:00 Uhr, findet in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendkulturhaus Röhre die „Papierwerkstatt“ statt. Nach einer Führung durch die Ausstellung stellen die Kinder ihr eigenes Papier her. Der Workshop ist für Kinder von 8 bis 12 Jahren geeignet, die Teilnahme kostet 5,- Euro, eine Anmeldung unter ferienpass@kjhroehre-luebeck.de ist erforderlich.

 

Foto: Thomas Radbruch

« Nachwuchs für die Harfenfamilie der Musikschule der GEMEINNÜTZIGENEU-Kommission schließt Verfahren am Lübecker Hafen »