Saisonstart: Das Theater Lübeck eröffnet die Spielzeit 2019/20

Das Theater Lübeck ist zurück aus der Sommerpause – die Theaterkasse und das Abonnements-Büro haben wieder geöffnet! Karten sind für die Neuproduktionen und Wiederaufnahmen im Musiktheater und Schauspiel sowie auch für die Sinfoniekonzerte und viele weitere Konzerte des Philharmonischen Orchesters erhältlich.

 

Den Auftakt der Saison bildet die Premiere von Astor Piazzollas Tango-Operita María de Buenos Aires, inszeniert von Rainer Vierlinger, am Sonntag 25/8 um 18:00 Uhr im Großen Haus. Am Freitag 30/8 um 20:00 Uhr findet im Jungen Studio die erste Schauspielpremiere der Saison statt: Die junge Regisseurin Catrin Mosler inszeniert Thomas Manns Erzählung Tonio Kröger. Am Freitag 6/9 um 20:00 Uhr feiert Game of Crowns 1 von und nach William Shakespeare, inszeniert von Schauspieldirektor Pit Holzwarth, in den Kammerspielen Uraufführung. Im Großen Haus präsentiert das Schauspiel am Freitag 13/9 die Premiere von Schillers Die Räuber in einer Inszenierung von Andreas Nathusius. Freunde des klassischen Balletts kommen ab Samstag 21/9 auf ihre Kosten: In Kooperation mit dem Theater Kiel zeigt das Theater Lübeck das Ballett La Sylphide.

 

Der neue Generalmusikdirektor Stefan Vladar wird am 8/9 und 9/9 am Dirigentenpult des 1. Sinfoniekonzertes in der Musik- und Kongresshalle zu erleben sein – auf dem Programm steht Gustav Mahlers Sinfonie Nr. 2 c-Moll, die Auferstehungssinfonie. Mit diesem Antrittskonzert setzt er ein musikalisches Großwerk auf das Programm. Ab Anfang September wird er bereits die Wiederaufnahme-Serie von La Traviata im Theater Lübeck übernehmen.

 

Neben zahlreichen spannenden Neuproduktionen werden Wiederaufnahmen beliebter Inszenierungen aus der vergangenen Spielzeit auf dem Spielplan stehen. So ist im Musiktheater ab dem 1/9 wieder Giuseppe Verdis La Traviata (Regie: Lorenzo Fioroni) im Großen Haus zu erleben. Im Schauspiel stehen unter anderem ab dem 19/9 Tschechows Drei Schwestern (Regie: Lily Sykes) und ab dem 26/9 der Sezen Aksu-Liederabend Istanbul (Regie: Pit Holzwarth) in den Kammerspielen auf dem Spielplan.

 

Insgesamt präsentiert das Theater 21 Premieren und 18 Wiederaufnahmen im Musiktheater und Schauspiel sowie 9 Sinfoniekonzerte. Ein Abonnement im schönsten Jugendstiltheater Norddeutschlands lohnt sich! Das Abonnementsbüro des Theater Lübeck ist von Dienstag bis Freitag 10:00 bis 13:00 Uhr und Dienstag und Donnerstag zusätzlich von 14:00 bis 18:30 Uhr geöffnet (Tel. 0451/7088-152).

 

Karten sind an der Theaterkasse des Theater Lübeck erhältlich, online unter www.theaterluebeck.de sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen. Die Theaterkasse ist von Dienstag bis Freitag 10:00 bis 18:30 Uhr und Samstag 10:00 bis 13:00 Uhr geöffnet.

Theaterkasse 0451/399 600, Kartenkauf online www.theaterluebeck.de.

« Kunst am Kai 2019 – September Wie Ratschläge mit Schlägen zusammenhängen »