Veranstaltungen März 2019 im Europäischen Hansemuseum

hätte – wollte – endlich – fünf
Noch im März können Lübecker*innen freitags vergünstigt das Europäische Hansemuseum besuchen. Bei Vorlage eines aktuellen Personalausweises mit Wohn- oder Geburtstort Lübeck beträgt der Eintritt nur 5 Euro pro Person. Jeden Freitag im März.

 

Dauerausstellung „Die Hanse“ – Täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr
Wo ließe sich der Mythos Hanse besser ergründen als in Lübeck? Die Zeit der Hanse beeinflusste die Wirtschaft und das damalige Leben maßgeblich. Im Europäischen Hansemuseum wird die Geschichte von Aufstieg und Krise dieser einstigen Wirtschaftsmacht erzählt. Die Besucher*innen begeben sich auf eine faszinierende Reise durch 800 Jahre Hansegeschichte – vom Wagemut der Kaufleute, vom Leben in der Fremde, von Reichtum und Spekulation bis hin zu Krankheit und Tod. Ein moderner Museumsneubau mit inszenierten Räumen, das aufwendig restaurierte Burgkloster und eine archäologische Grabungsstätte laden zum Entdecken ein.

 

Vorschau – „HanseHeroes – Alte Städte neu entdeckt: Danzig“ – 2.4.2019 bis 2.6.2019
Das Ausstellungsformat HanseHeroes wird im April 2019 fortgesetzt. In Mini-Ausstellungen werden bekannte und weniger bekannte Hansestädte vorgestellt. Vom 2.4. bis 2.6.2019 präsentiert das Europäische Hansemuseum die Stadt Danzig, als zweiten und internationalen HanseHero der Reihe. Besonderes Highlight der Ausstellung ist ein sogenannter Hansekrug aus dem 15. Jahrhundert, ein Original aus dem Archäologischen Museum in Danzig, der von der Geschichte und Verbundenheit Danzigs zur Hanse zeugt.

« Alicia von Rittberg & Nilam Farooq live im CineStar: Starbesuch zu Preview „Rate Your Date“ Wochen der GUTEN NACHBARSCHAFT in Lübeck »