Bobby Long im am 26. Mai 2017 im Mojo Jazz Café Hamburg

Bobby Long im am 26. Mai 2017 im Mojo Jazz Café Hamburg
Es gibt diesen Moment auf Konzerten von Bobby Long, in dem man nach dem letzten Gitarrenakkord die Augen öffnet, kurz zusammenzuckt, weil man auf der Bühne einen noch recht jungen Mann Ende zwanzig sieht und sich fragt: „Hat dieser smarte Typ gerade wirklich einen so weisen, zeitlosen Song wie ‚The Dark Won’t Get Darker’ gesungen?“ Der mittlerweile in New York lebende Brite Bobby Long hat unter den Folk- und Americana-Freunden schon seit Jahren einen guten Stand, den er sich durch zahlreiche Konzerte und Albenveröffentlichungen redlich erspielt hat. Kurz mal Popstar wurde Bobby Long, als sein Kumpel Robert Pattinson ihn auf den Soundtrack der ersten „Twilight“-Verfilmung unterbrachte. Aus dem Tritt brachte ihn das alles nicht: Bobby Long macht...

Katie Melua präsentiert ihr Winteralbum zusammen mit georgischem Frauenchor Gori live

Katie Melua präsentiert ihr Winteralbum zusammen mit georgischem Frauenchor Gori live
Erstmals seit drei Jahren kommt Katie Melua nach Deutschland auf Hallentour. Wie damals sind sieben Konzerte im Spätherbst angesetzt. Bei ihren Auftritten wird die britisch-georgische Sängerin/Akustikgitarristin, die durch die Hits „Nine Million Bicycles“ und „The Closest Thing To Crazy“ berühmt geworden ist, endlich wieder Songs einer neuen CD live präsentieren. Bei „In Winter“ (Sony BMG) handelt sich, wie der Titel bereits ausdrückt, um ein Winteralbum der Ausnahme-Künstlerin. Aufgenommen wurde die Disc, die neben zwei Weihnachtsliedern auch zwei Interpretationen von Kompositionen von Joni Mitchell enthält, zusammen mit dem Frauenchor Gori aus Georgien. Das 23-köpfige Vokal-Orchester wird sie auch live begleiten. Die auf den ersten Blick ...

Scooter am 16. Februar 2018 in der Barclaycard Arena Hamburg

Scooter am 16. Februar 2018 in der Barclaycard Arena Hamburg
Nach der ausverkauften „Can’t Stop The Hardcore“ Arenen-Tour im Frühjahr 2016 geht es nun auf ins nächste Kapitel der Bandgeschichte. Mit „Wild & Wicked - The 25th Anniversary Year“ planen Scooter die längste und spektakulärste Tour, die es seit Bestehen der legendären Formation gegeben hat. Hier trifft eine gigantische Produktion auf eine sensationelle Show um den energetischen Frontmann H.P. Baxxter. Auch die visuelle Inszenierung folgt dem Motto „Wild & Wicked“ und wird den Himmel über den Bühnen brennen und die Nacht durch atemstockende Pyros sowie Special-Effekte taghell erleuchten lassen. Dass Scooter einer der beeindruckensten Live Acts der Gegenwart sind, stellte die Band bereits auf über 1000 Konzerten in 50 Ländern vor Millione...

Trentemøller am 23. Februar 2017 in der Markthalle Hamburg

Trentemøller am 23. Februar 2017 in der Markthalle Hamburg
Er hat es wieder getan: Anders Trentemøller ist mit seinem jüngst veröffentlichten Album „Fixion“ erneut das Kunststück gelungen, die Melancholie in den Club zu tragen, mit Songs, die einen erst umschmeicheln und runterbringen, um dann doch mit einem fordernden Bass zum Tanzen zu animieren. Das funktioniert auf Schallplatte, aber natürlich noch viel besser, wenn der Däne mit seiner Liveband ein richtiges Konzert bestreitet, und auf der Bühne technoide und organische Klänge verwebt. Zu seiner vierköpfigen Band zählt auch die Sängerin Marie Fisker, die „Fixion“ mit ihrer Stimme entschieden geprägt hat und schon oft auf Trentemøllers Alben zu hören war. Wer Trentemøller kennt, weiß zudem, dass man bei seinen Live-Shows nicht nur perfekt be...

apRon spielen im Januar 2017 im Headcrash Hamburg

apRon spielen im Januar 2017 im Headcrash Hamburg
Nachdem apRon mit der Discometal-Single „Idgafuck“ aus dem Jahre 2011 ein echter Szenehit gelungen war, zogen sich die Musiker zurück um sich ihrem bis dato größten Projekt zu widmen. Das Quartett machte sich daran, ein Konzeptalbum zu schreiben: eine Geschichte über Kleinmann, einem Spießbürger, der durch Zufall die wunderbar fiese Kasperlepuppe Mr. Punch findet. Mr. Punch ergreift Besitz von seinem Puppenspieler und so starten beide auf eine spektakuläre Jahrmarkttour. So entstand „The Punch“, der erste Hörcomic der Musikgeschichte, eine Platte, deren verspielter und verspulter Sound – die Band spricht von „diabolischer Zirkusmusik“ – voll auf die Zwölf geht. Brachialer Rock, Kreischgesang, Metalbretter, Walzerrhythmen, Rap-Einlagen,...

Jomo am 25. Februar im Molotow

Jomo am 25. Februar im Molotow
Als Samy Deluxe im Herbst 2015 zum ersten Mal Songs von Jomo hörte, grinste er und sagte: „Wow, das ist neu! Der Junge hat eine Vision!“ Zwei Wochen später nahm er ihn mit auf Tour. Mutig verbindet er modernen HipHop mit Pop und echtem Songwriting. Er rappt, singt, spielt mehrere Instrumente und schreibt Texte, die sich tief unter die Haut brennen. Es ist seine persönliche Geschichte von der Angst seiner Generation. Jahrelanges Suchen nach dem nächsten Kick, Hauptsache laut und krass. Irgendwo zwischen erwachsen werden und Kind geblieben, immer begleitet von dem konstanten Gefühl, das Leben nicht genügend ausgekostet zu haben. Jomo fing ganz unten an ohne Crew oder Label im Rücken. 2014 spielte er die ersten Auftritte auf kleinen Sessions vor meist ...

Graham Candy am 23. Februar 2017 im Knust

Graham Candy am 23. Februar 2017 im Knust
Am 12. November kommt Graham Candy bekanntlich nach Hamburg. Der Neuseeländer mit der charakteristischen Stimme wird dann sein Konzert im Nochtspeicher nachholen, das er leider verschieben musste. Das hat die Fans nicht daran gehindert, den Vorverkaufsstellen die Türen einzurennen bzw. die Server der Online-Verkäufer zum Glühen zu bringen, denn die Show ist schon lange komplett ausverkauft. Jetzt hat der Wahl-Berliner bestätigt, dass er schon sehr bald wiederkommt: Am 23. Februar wird er im Knust auf der Bühne stehen und die Songs seines Debütalbums „Plan A“ und vielleicht auch einige neue Stücke live präsentieren. Der Mann, der Alle Farben für dessen Megahit „She Moves (Far Away)“ die Stimme lieh und damit 2014 in aller Ohren war, hat schon ...

Schmutzki am 19. Januar 2017 im Hamburger Knust

Schmutzki am 19. Januar 2017 im Hamburger Knust
Schön blöd, wer sich, wie Schmutzki mit dem neuen Album „Spackos forever“, selbst als Spacko bezeichnet. Wir wollen doch alle respektiert und ernst genommen werden. Wie soll man sonst bestehen in dieser schrecklich komplizierten Welt? Spackos, das sind doch jene, die wir verächtlich so nennen, weil sie unserer Vorstellung von Schönheit, Intelligenz und Selbstbewusstsein nicht entsprechen. Witzfiguren, die ihr Leben nicht geregelt bekommen, Idealisten, Gutmenschen und Romantiker, die wirklich noch glauben, das Leben hätte etwas Gutes. Bedauernswert, diese Spackos. Und das auch noch forever. Aber was ist schon für immer? Spackos können das leicht beantworten: Die Hater werden weiter haten (gut so!), das Leben ist und bleibt eine Baustelle (gut so!) un...

Robert Cray Live In Concert 2016

Montag | 17.10.16 | 21:00 Uhr | Fabrik Hamburg | Barnerstraße 36

Robert Cray Live In Concert 2016
Im Oktober 2016 kommt der amerikanische Sänger, Gitarrist und Songwriter Robert Cray wieder nach Deutschland auf Tournee. Im Gepäck hat er sein aktuelles Live-Album „4 Nights of 40 Years Live“ (2CD+DVD), das im August 2015 auf Mascot Records erschienen ist. Mit seiner bewährten Band aus Les Falconer (Drums), Richard Cousins (Bass), und Dover Weinberg (Keyboards) zelebriert er über 40 Jahre Live-Historie mit Klassikern wie Smokin’ Gun, I Was Warned, Right Next Door (Because Of Me), I Guess I Showed Her. Fünf Grammy Awards, 15 Nominierungen, 20 Studioalben in über 40 Jahren, millionenfach verkaufte Alben und unzählige ausverkaufte Konzerte in der ganzen Welt sprechen für sich. Robert Cray ist einer der größten Gitarristen seiner Generation und ...

Clueso im Oktober 2017 in der Sporthalle Hamburg

Clueso im Oktober 2017 in der Sporthalle Hamburg
Kaum hatte Clueso die Termine seiner „Neuanfang Clubtour“ bekannt gegeben, im Rahmen dessen er am 6. Februar auch in der Großen Freiheit 36 in Hamburg spielt, schon waren die deutschen Termine ausverkauft. Jetzt können alle Fans aufatmen, die kein Ticket bekommen konnten: Clueso geht 2017 auf große Hallentour. Zwischen dem 24.9. und dem 14.10.2017 stehen zwölf Termine auf der Agenda des Erfurter Sängers. Auch musikalisch wagt Clueso auf seinem am 14. Oktober 2016 erscheinenden siebten Longplayer einen Neuanfang. Sein gleichnamiges Studioalbum ist anders, aber dennoch unverkennbar Clueso. Es rumpelt, atmet und lebt. Der Sound ist etwas schmutzig und spontan und kehrt zu Cluesos HipHop-Wurzeln zurück. Auf iTunes, Amazon und bei MediaMarkt kann das neue...

Lupid am 14. Dezember in der Prinzenbar

Lupid am 14. Dezember in der Prinzenbar
Drei Platten hat Tobias Hundt bereits unter eigenem Namen mit seiner Band aufgenommen. Nachdem zwei Gründungsmitglieder die Gruppe verlassen hatten, wagten Tobias (Sänger und Songwriter), Patrick (Bass, Keyboards) und Markus (Schlagzeug) den Neustart unter dem Namen Lupid. Die drei kennen sich schon seit der Schulzeit in Gießen. Dort sind sie immer noch zu Hause und betreiben ein Studio. Die Atmosphäre war also vertraut, als die drei dort ihre Köpfe zusammensteckten und über die Zukunft nachdachten. Ein ehrlicher Austausch – dann war klar: Wir machen weiter und setzen alles auf eine Karte: eine komplett neue Band nach ganz eigenen Vorstellungen. Für Lupid begann eine extrem intensive Phase, um den neuen Bandsound zu definieren. Man darf sich den Sessi...

A Tale of Golden Keys am 1. November in der Prinzenbar

A Tale of Golden Keys am 1. November in der Prinzenbar
Mit einem Lächeln auf den Lippen fahren A Tale of Golden Keys dem Abgrund entgegen. Sie liefern den perfekten Soundtrack, um dem Ende kurz vor knapp noch von der Schippe zu springen. Von laut bis leise beherrschen sie eine beachtliche Palette an Stimmungen und verzichten dabei auf Sinfonieorchester, Software, Kinderchöre und andere Spielereien. Zu dritt spinnen A Tale of Golden Keys ein Netz, in dem man sich als Zuhörer unaufhaltsam immer weiter verfängt. Man wünscht sich schließlich den Liebeskummer vergangener Tage zurück, nicht elendig, sondern trotzig und mit einem Gefühl von Überlegenheit. „Everything Went Down As Planned“, die Debütplatte aus dem vergangenen Herbst, gibt einem die Kraft, dem größten Dinosaurier ins Gesicht zu lachen. Von ...

Mainfelt im März 2017 im Mojo Jazz Café

Mainfelt im März 2017 im Mojo Jazz Café
Mainfelt kommt aus dem Herzen Südtirols, wurde 2011 von Patrick Strobl (Gitarre, Gesang), Kevin Prantl (Banjo, Gesang)und Veit Rinner (Bass, Gesang) gegründet und besticht durch ehrliche und handgemachte Musik im Folk- und Country-Style. Die Natürlichkeit der Protagonisten: eine erfrischende Abwechslung zur schnelllebigen, scheinheiligen und auf Hochglanz polierten modernen Musikkultur. Da dauerte es auch nicht lange, bis es die Vier im März 2012 nach Übersee zog. Eine Woche bespielte die Band in New York viele Open Mics und Konzerte in verschiedenen Pubs Manhattans. Nach zweijährigem Touren kam mit Willy Theil ein weiteres Mitglied in die Band. Er spielt seit Januar 2014 an den Drums und am Akkordeon. Mittlerweile sind Mainfelt zu einer Einheit verschmo...

Hanna Leess am 25. November im Jojo Jazz Café

Hanna Leess am 25. November im Jojo Jazz Café
Hanna Leess verbindet ihre Kunst mit absoluter Ehrlichkeit und die Multiinstrumentalistin aus dem Nordosten der Vereinigten Staaten besitzt eine Stimme, die das auch auszudrücken versteht. Sie verbindet zwei Personen, ist Engel und Verführung in einem und changiert auf ihrem Debütalbum „Dirty Mouth Sweet Heart“ zwischen Empfindsamkeit und Weisheit. Dabei arbeitet Lees ziemlich intuitiv: Selten dauert es länger als eine Viertelstunde bis ein Song in ihrem Kopf fertig ist. Auch im Studio hatte sie keinen vorgefassten Plan, sondern hat lieber auf ihre innere Stimme und ihre unglaubliche Musikalität gehört. Leess begann mit sieben Geige zu spielen, mit zehn kamen der Bass und das Klavier dazu, bevor sie auch die Gitarre für sich entdeckte. Nach einigen ...

Twocolors am 24. November im Nochtspeicher Hamburg

Twocolors am 24. November im Nochtspeicher Hamburg
Es ist alles andere als leicht, musikalische Leichtigkeit zu komponieren, ohne dabei als musikalisches Leichtgewicht dazustehen. Klingt verwirrend, ist aber so. Pierro und Emil, die sich zusammen twocolors nennen, schaffen das Kunststück und haben im Sommer 2015 mit ihrem Song „Follow You“ (feat. Muringa), beinahe aus Versehen die perfekte Balance aus Sommerabend-Melancholie und Strand-Euphorie getroffen. Dabei wollten die Berliner eigentlich nur ihren Freunden zeigen, was sie neben Studium und Ausbildung hin und wieder zusammenmusizierten. Aber „Follow You“ entwickelte sich auf Soundcloud und YouTube schnell vom Geheimtipp zum Hit und war der perfekte Karrierekickstart. Mittlerweile haben sie mit Singles wie „I See You“, „Survive“ und „Runa...

The 1975 im Februar 2017 in der Sporthalle Hamburg

The 1975 im Februar 2017 in der Sporthalle Hamburg
Gute zehn Jahre feilen The 1975 nun schon an ihrem Sound, dabei sind sie alle gerade erst Mitte 20 – klar, sie haben ja mal als 14-Jährige als Punkrock-Cover-Band angefangen. Aber das war ihnen schnell zu simpel, lieber experimentierten sie mit Stilen und Instrumenten herum. Das hat sich gelohnt. Die Jungs kommen mit frischem Hybrid-Sound um die Ecke, den man vorher so einfach nicht kannte. Die Jungs flackern und schillern wie die Neonlichter, die in ihrem Artwork allgegenwärtig sind. Sie schrecken vor nichts zurück, um ihre Klangwelt komplett zu machen. Jeder, der in den vergangenen 40 Jahren das Radio eingeschaltet, Platten gekauft, Tracks downgeloadet oder in Clubs getanzt hat, erkennt scheinbar etwas wieder, was sich ihm ins Hirn gebrannt hat: Everyth...

Killing Joke

Mittwoch | 23.11.2016 | 20:00 Uhr | Fabrik | Hamburg

Killing Joke
Die Post-Punk Ikonen KILLING JOKE melden sich in Originalbesetzung zurück und haben fünf Deutschlandkonzerte angekündigt, um ihr im vergangenen Oktober veröffentlichtes Album "Pylon" live vorzustellen. Gut vier Jahre war es still um Jaz Coleman, Kevin "Geordie" Walker, Martin "Youth" Glover und Paul Ferguson. Nun sind KILLING JOKE wieder voll da und so aktiv, als hätte es keine längeren Pausen in der Karriere der britischen Post-Punker gegeben. Wobei Post-Punk nur ein Oberbegriff für das sein kann, was sie in den letzten bald 35 Jahren so alles veröffentlicht haben. Zu unterschiedlich ist der Output der verschiedenen Besetzungen gewesen, als dass man die Musik in eine Schublade werfen könnte. Nach wie vor hat die Band noch ihre unterkühlte Aggressivi...

Will And The People am 4. November 2016 im Molotow Hamburg

Will And The People am 4. November 2016 im Molotow Hamburg
Will And The People bestehen aus Will Rendle (Gesang, Gitarre, Bass), Jim Ralphs (Hammondorgel, Melodica), Charlie Harman (Schlagzeug) und Jamie Rendle (Gitarre/Bass). Kennengelernt haben sie sich auf dem Glastonbury Festival und sind dann gemeinsam in ein Dorf westlich von London gezogen, wo sie nun zusammen leben, proben und schreiben. Seither haben sie sich etliche Referenzen erarbeitet: Jamie Cullum wählte sie als seine Vorband aus, außerdem traten sie mehrere Male in seiner Radioshow auf. Die Band arbeitete zusammen mit Passenger an dessen Lied „The Way It Goes“. Sie erhielten 2013 den Best Of British DMA Award als beste Band ohne Plattenvertrag. Ihre Touren führten die Jungs bereits einige Male rund um den Globus, nach Australien ebenso wie nach R...

Sportfreunde Stiller am 11. Dezember 2016 in der Grossen Freiheit 36

Sportfreunde Stiller am 11. Dezember 2016 in der Grossen Freiheit 36
Wo fängt man bloß an? 20 Jahre sind es jetzt immerhin. Eine Ewigkeit fast in einer Zeit, in der viele Bands gefühlt noch nicht einmal mehr den letzten Ton ihrer ersten Single überleben. Die Sportfreunde Stiller gibt es immer noch. Im zwanzigsten Jahre ihres Bestehens veröffentlichen die Bayern ihr siebtes Studioalbum, voller Musik, die Medizin ist. Süße Medizin. Die Songs wirken gegen Zaudern, Zweifeln und Zögern. Gegen Pessimismus, Mutlosigkeit, Engstirnigkeit, Traurigkeit und Lieblosigkeit. „Sturm & Stille“ heißt die Platte und erscheint am 7. Oktober. Sowohl der Albumtitel als auch der gleichnamige Song beschreiben das, was die Band um Peter Brugger, Flo Weber und Rüde Linhof seit 1996 an den Punkt gebracht hat, wo sie heute stehen. Die Geschi...

KOSMONAUT.ZIP am 29. Oktober in der Inselparkhalle

Das Kosmonaut Festival als komprimierte Zip-Version an einem Abend in Hamburg

KOSMONAUT.ZIP am 29. Oktober in der Inselparkhalle
Unter dem Titel FESTIVALS.ZIP begibt sich Lucky Strike in diesem Jahr auf Festivalterrain und kooperiert dabei mit drei der beliebtesten Festivals in Deutschland: 2016 gibt es von Kosmonaut, Melt! und Splash! erstmals eine Verlängerung im Herbst. Der Vorverkauf für die Events startet sofort und in Hamburg darf sich unter anderem auf Wanda, Chefboss und Nimo gefreut werden. Festivals im Herbst? In urbanen Schmelztiegeln? Drinnen und ohne Zelt, Gummistiefel und Dosenravioli? Genau das wird Lucky Strike mit der FESTIVALS.ZIP Eventreihe in diesem Jahr an den Start bringen, damit Fans von Kosmonaut, Melt! und splash! nicht bis zum nächsten Sommer warten müssen, um ihre Lieblingsfestivals erneut zu erleben. In Hamburg, Köln und München passiert in wenigen Mona...

Joachim Witt mit „Thron“ am 3. Februar 2017 im Grünspan in Hamburg

Joachim Witt mit „Thron“ am 3. Februar 2017 im Grünspan in Hamburg
Das Werk des Joachim Witt war schon immer ein düsteres. Selbst sein größter Hit, der NDW-Klassiker „Der Goldene Reiter“ führt seine Hörer in eine Nervenheilanstalt am Rande der Stadt. Und dennoch schafft der Mann mit der dunklen Stimme und dem Sinn für die inneren Abgründe immer wieder diese eingängigen Klassiker, die trotz ihrer lyrischen Wucht auch im Radio gut funktionieren. „Die Flut“ aus dem Jahr 1998 war so einer, oder auch die Ballade „Gloria“ vom 2012er Album „Dom“, die er mit einem spektakulären und durchaus polarisierenden Video ausstattete. Im neuen Jahr wird Joachim Witt nun mit einem neuen Album auf Tour gehen, das er mit dem Hamburger Songwriter und Produzenten Bassel Hallak schrieb. Zurückgeworfen durch einen Brand in s...

Shake A Little – Gustav Peter Wöhler Band – Zusatzkonzert

Donnerstag | 1.9.16 | 20:00 Uhr | Laeiszhalle | Johannes-Brahms-Platz | Hamburg

Shake A Little – Gustav Peter Wöhler Band – Zusatzkonzert
Shake A Little – ein Song von Bonnie Raitt ist es diesmal, der dem neuen Programm der Gustav Peter Wöhler Band seinen Namen gibt. Der Titel ist durchaus als Aufforderung zu verstehen: Gustav Peter Wöhler und seine Musiker möchten ihr Publikum einladen, den Alltag abschütteln, eine gute Zeit haben – und durchaus auch, mitzuwippen, sich zu bewegen, wenn es zwischen einigen Balladen einmal rockiger wird. Damit möchte das Quartett vor allem weitergeben, was seine Musik ausmacht: Wenn die Gustav Peter Wöhler Band jetzt wieder gemeinsam auf die Bühne geht, dann durchaus, um selbst eine gute Zeit zu haben, sich ganz der eigenen Leidenschaft zu widmen, die eigenen Lieblingstitel zu spielen. Nach längerer Pause und Ausflügen in verschiedene andere Projekte...

Casper kommt am 8. März 2017 in die Sporthalle Hamburg

Casper kommt am 8. März 2017 in die Sporthalle Hamburg
Casper veröffentlicht am 23. September 2016 sein neues Album "Lang Lebe Der Tod“ und geht im Frühjahr 2017 auf ausgedehnte Tour. Die bereits angekündigte, kleinere Tour, rund um die Veröffentlichung des Albums, war schon nach kürzester Zeit ausverkauft. Lange Zeit war es still um Casper. Nicht ein Lebenszeichen im Jahr 2016 via Facebook oder Twitter. Kanäle, die der Musiker in der Vergangenheit lebhaft bespielte. Dann flackerte Mitte Juni plötzlich eine Öllampe auf seiner Website casperxo.com auf. Beobachter und Fans knackten bald das Rätsel: die Lampe sendete den Morsecode "Lang lebe der Tod". Parallel erschien auf der Website langlebedertod.com ein Countdown. Dieser endete zu der Zeit, als Casper seine letzte Zugabe beim Kosmonaut Festival am Sta...

I Am Jerry kommen im Dezember 2016 ins Headcrash nach Hamburg

I Am Jerry kommen im Dezember 2016 ins Headcrash nach Hamburg
Sprockhövel ist die Definition für in the middle of nowhere. Ein Ort, wie ihn die meisten Jugendlichen in Deutschland kennen, irgendwas zwischen Dorf und Stadt, zwischen Heimat und nichts wie weg hier. Schön für Kinder, schrecklich für Teenager. Was macht man, wenn man 15, 16 ist? Man baut Mist – oder man baut eine Band. Julian (der Sänger), Timm (Julians Bruder und Schlagzeuger), Leo (der Gitarrist) und Feras am Bass entschieden sich 2008 für letzteres und gründeten I Am Jerry. Relativ schnell erspielte man sich erste Achtungserfolge, gewann Newcomerwettbewerbe und arbeitete weiter an sich. Ein wichtiger Teil der Story ist die Gang – ein Haufen von rund 20 Leuten, die seit Jahren die Band begleiten. Als Kumpels und Kritiker, aber auch als kreative...

Von Brücken am 27. Oktober 2016 im Stage Club in Hamburg

Von Brücken am 27. Oktober 2016 im Stage Club in Hamburg
Von Brücken sind Nicholas Müller, Ex-Sa?nger bei Jupiter Jones und Tobias Schmitz, langjähriger Freund und Mitstreiter im Jones’schen Live-Kader. Seit der Veröffentlichung ihres ersten Albums „Weit Weg Von Fertig“ im Oktober 2015 sind sie nun auch in den Konzerthallen und Festivals der Republik unterwegs – und das ist gut so. Die Sache Von Brücken war vom ersten Moment an mit ordentlich Brimborium, erhöhtem Menschenaufkommen auf der Bühne und einer schier endlosen Zahl an Instrumenten geplant. Der Ursprung der Songs liegt aber durchweg im kleinen Kreise, meist mit Tobi am Klavier und Nicholas am Papier. Klassisches Songwriting also und immer unter der Prämisse, dass ein Lied nur dann wirklich gut ist, wenn es mit minimalsten Mitteln funktionier...