Burghart Klaussner: »Vor dem Anfang«

Donnerstag | 25.10.18 | 20:00 Uhr | Kammerspiele | Lübeck

© Gene Glover

Es sind die letzten Kriegstage des Jahres 1945 in der deutschen Hauptstadt Berlin, die Kapitulation steht unmittelbar bevor – die Stalin-Orgeln heulen und trotzdem gibt es immer noch einen Anflug von Normalität in der umkämpften und zerstörten Stadt. Burghart Klaußners Debütroman »Vor dem Anfang« erzählt die Geschichte zweier ungleicher Kameraden in den Wirrnissen dieses Untergangs.


Seine beiden Helden befolgen einen letzten unbedeutenden Auftrag, immer mit dem Antrieb, möglichst ungeschoren dem Inferno zu entkommen. Der Roman erzählt eine intensive Erlebnisreise durch das kaputte Berlin bis in die idyllische Wannsee-Landschaft, während sich am Horizont durch Trommelfeuer die anrückenden Siegermächte ankündigen: eine große Parabel über Freundschaft und die Hoffnung auf einen Neuanfang.


Der Schauspieler Burghart Klaußner, Jahrgang 1949, gilt als einer der renommiertesten Bühnen- und Filmdarsteller der Nachkriegsgeneration, seine Charakterdarstellungen in vielen nationalen und internationalen Produktionen wie dem oscarnominierten Film »Das weiße Band« von Michael Haneke oder Lars Kraumes »Der Staat gegen Fritz Bauer« (Bayrischer Filmpreis in Gold) sind bereits legendär und vielfach preisgekrönt.


Mit Burghart Klaußner spricht Christoph Bungartz vom NDR »Kulturjournal«.
Eine Veranstaltung der Reihe »Der Norden liest« vom »Kulturjournal«, NDR Fernsehen. Unter der Schirmherrschaft der Stiftung Lesen und in Kooperation mit NDR Kultur, der Büchereizentrale Schleswig-Holstein, dem Günter-Grass-Haus, dem Literaturhaus Schleswig-Holstein und dem Theater Lübeck.


Informationen zur Veranstaltungsreihe unter www.ndr.de/dernordenliest.

« Hanebüchner: Torfrocker und Wernerstimme Klaus Büchner auf musikalischer Lesereise „Der Norden liest“: NDR Kulturjournal auf Tour durch ganz Norddeutschland – Vorverkauf läuft »