Clara Haberkamp Trio – „Orange Blossom“

Dienstag | 12.7.16 | 20:00 Uhr | St.-Laurentiuskirche | Schönberg/Mecklenburg

Orange Blossom ist ein Sinnbild für das Kind in uns und unsere innere Stärke das Richtige zu tun.


Diese Blüte spürt man oft dann, wenn man ganz alleine ist. Es ist unsere innere Kraft, die uns aufrecht hält.


Sie ist stark mit den Menschen verbunden, die uns wichtig sind und für die „wir“ wichtig sind.


Das kann jeder sein, der uns versteht und an uns glaubt, z.B. die Familie, der Partner oder Freunde.


Die „Orange Blossom“ blüht immer, auch im Winter und wenn wir traurig sind. Manchmal muss man zu ihr zurückfinden...


Die junge Jazzpianistin und –sängerin Clara Haberkamp ist in Schönberg das zweite Mal zu Gast und tritt nun mit ihrem Trio auf. Mit Tilo Weber hat sie einen der gefragtesten Schlagzeuger ihrer Generation an ihrer Seite. Der aus Norwegen stammende Bassist Peter Sundland gilt längst als Geheimtipp in der Berliner Jazz-Szene. Nach ihrem Studium in Berlin studiert Clara Haberkamp seit Oktober 2014 Jazz-Komposition an der HfMT Hamburg bei Wolf Kerschek und schreibt aktuell ein Programm für die NDR Bigband. Gemeinsam durchpflügen sie Welten, die zutiefst aufwühlend sind. Sie ergreifen eher, als umarmen zu wollen, und lassen nicht mehr los. Dieser faszinierenden Dramatik kann man sich nur schwer entziehen.

« 7. Kammerkonzert »Una noche latina« – Werke von Astor Piazzolla & CoThe Naghash Ensemble: "Songs Of Exile" »