Doch lieber Single?! Eine musikalische Komödie über die Ehe

Kann eine Paartherapie Spaß machen? Mit Doch lieber Single?!, einer musikalischen Komödie über die Ehe, bei der kein Auge trocken bleibt, tritt das Theaterschiff den Beweis an!


Es sind gleich zwei Pärchen, die sich Hilfe von Paartherapeut Rüdiger erhoffen: Bei Wolfgang und Vera – beide um die 50 – ist nicht erst seit gestern die Luft raus: Sie will Nähe, er will seine Ruhe.


Gabi und Frank – beide um die 30 – sind gestresst von ihrer dreijährigen Allergie-geplagten Tochter. Oder rühren ihre Spannungen doch eher daher, dass Gabi stets bestimmt und Frank immer kuscht?


Rüdiger, selbst eher glücklos in Liebesdingen, zieht alle Register der Tanz- und Gesangstherapie, um neuen Schwung in die festgefahrenen Beziehungen unserer beiden hilfesuchenden Paare zu bringen.


Ein mitreißender, leidenschaftlicher und heiterer Theaterabend mit den Hits von Falco, Bonnie Tyler, Dalida, Joy Division u.v.m.

Karten zum Preis von 25,- und 28,- Euro gibt es unter der Telefonnummer 0451 / 2038385, unter www.theaterschiffluebeck.de, bei allen Geschäftsstellen der Lübecker Nachrichten, der Konzertkasse Lübeck (im Hause Hugendubel), im Pressezentrum/Lübeck, im Citti-Markt, bei tips & TICKETS sowie an der Abendkasse auf dem Schiff.
Termine laut Spielplan bis 27. Januar 2018, Theaterschiff Lübeck, Am Holstenhafen (bei der MuK).


« Ohnsorg Theater präsentiert: All Johr wedder Der Widerspenstigen Zähmung von William Shakespeare, übersetzt von Anna Cron »