Krad-Vagabunden – Grenzen erfahren

Sonntag | 16.10.16 | 20:00 Uhr | Rider´s Cafe | Leinweberstraße 4 | Lübeck

Im neuen Multimediavortrag der Krad-Vagabunden geht es abseits der ausgetretenen Pauschal-Tourismus-Pfade durch Süd-Ost-Asien, im Himalaya in atemberaubender Hochgebirgslandschaft über die höchsten Pässe der Erde und durch terrorgeplagte Länder wie Pakistan, Iran und Irak.


Die Gratwanderung zwischen Zivilcourage und eigenen Werten einerseits und Respekt vor fremden Kulturen und Sitten andererseits fällt ihnen oftmals frustrierend schwer. Gleichzeitig prägt sie zusammen mit vielen anderen Herausforderungen aber auch ihre „innere Reise“.


So manches Mal steht der Erfolg ihrer Weltumrundung auf der Kippe.
„Zähne zusammenbeißen“ wird zum geflügelten Wort!


Außerdem gibt es wieder viele anschauliche Einblicke in die Licht- und Schattenseiten des Lebens „on the road“: Mühsamer Reisealltag, skurrile Anekdoten, Sorgen, Frust und Entbehrungen, aber auch Glück, Freiheit und überwältigende Gastfreundschaft.


Apropos „anschaulich“: Die Krad-Vagabunden haben eine kulinarische Mutprobe im Gepäck, von der gekostet werden darf.


Eintritt: 12,- Euro.
VVK: http://www.riders-cafe.de/cafe/ticket-shop.php .

« Klaus Maria Brandauer & Sebastian Knauer – „Faust - ein gefesselter Prometheus?!“ – Eine musikalische Lesung sonnengrau – Ich habe Depressionen – na und? – Lesung mit der Autorin Tanja Salkowski »