LESUNG: Anja Pawlowski liest aus ihrem Blog „…ein Stück untröstlich“ – Über Trauer und Tod reden - und leben!

Donnerstag | 6.9.18 | 17:00 Uhr | Berkentienhaus anno 1612 | Mengstraße 31 | Lübeck

Die Lübeckerin Anja Pawlowski liest am 6. September um 17.00 Uhr unter dem Dach des kilian andersen verlags aus ihrem Blog „…ein Stück untröstlich“.
 
Über den Tod nachdenken? Ja! Weil nur so die Kostbarkeit des Lebens begriffen werden kann! Das hilft, im Jetzt zu leben und den Moment zu genießen!
 
Anja Pawlowski (45) schreibt als Lübschesprotte. Sie beschäftigt sich viel mit den Themen Sterben, Tod und Trauer und wünscht sich, das offener darüber gesprochen und diskutiert wird.
 
Könnte es dafür einen besseren Ort geben, als das Berkentienhaus anno 1612? Den Ort, wo die exzellenten Glashandwerker 1955/1956 die Totentanzfenster, die Alfred Mahlau für St. Marien entworfen hatte, fertigten, über das Kopfsteinpflaster der Mengstrasse auf der Schottschen Karre in die Marienkirche transportierten und einbauten? Und das dort heute noch täglich hunderte Touristen als Attraktion im Rahmen ihres Lübeckbesuches bestaunen - und zum Nachdenken über den Tod angeregt werden?

Nutzen Sie diese Lesung und kommen Sie mit uns ins Gespräch. Der Eintritt ist frei.

« Lesungen im Park: Oliver Lück, Europa Bunt Slam A Rama präsentiert: Die Ultimative Ossi Lesung »