Lesung mit Cornelia Funke

Donnerstag | 24.4.14 | 11:00 Uhr | Großes Haus | Theater Lübeck

Cornelia Funke, derzeit erfolgreichste deutsche Kinder- und Jugendbuchautorin (50 Bücher, 20 Millionen Gesamtauflage) kommt im Rahmen der Sonderausstellung »Cornelia Funke: Eine andere Welt« im Günter Grass-Haus im April nach Lübeck. Sie wird ihre Ausstellung im Günter Grass-Haus persönlich eröffnen und reist dafür extra in die Hansestadt. Das Museum zeigt ab 25. April die Sonderausstellung Cornelia Funke. Eine andere Welt. Die Schau bietet nicht nur einen tiefen Einblick in das Schaffen der ausgebildeten Grafikerin und in die Entstehung ihrer Bücher. Eine begehbare Installation, die ihrer App MirrorWorld gewidmet ist, entführt die Besucher zudem virtuell in Funkes fantastische Erzählwelten. Objekte aus dem Privatbesitz von Cornelia Funke erzählen in diesem »Raum im Raum« von dem aufwendigen Entstehungsprozess dieses interaktiven Buchs und zeigen, wie sich mit dem Einsatz digitaler Medien an alte Erzählformen und Illustrationstraditionen anknüpfen lässt.

 

Damit möglichst viele große und kleine Fans die Möglichkeit haben, Cornelia Funke zu erleben, findet in den Osterferien eine öffentliche Lesung am Donnerstag, 24. April, vormittags um 11:00 Uhr im Theater Lübeck statt. Die Veranstaltung wird von den Bücherpiraten moderiert.


Anschließend gibt es die offizielle Ausstellungseröffnung im Grass-Haus mit einem Empfang im Garten des Museums.
Eintritt 7,- / 5,- Euro, ab sofort beim Theater Lübeck erhältlich.

« Monika Prechel: Lesung Jobst Schlennstedt liest Todesbucht – Küsten Krimi »