Lübecker Düster-Lesung: "Ruprechtsnacht" von Tobias O. Meißner

Mittwoch | 5.12.18 | 20:00 Uhr | Dr. Rock | Sandstraße 25 | Lübeck

Janus Schwarz

Spannend wird es, wenn Literatur auf Musik trifft, so auch am 5. Dezember im Dr. Rock auf ganz besonders schaurig schöne Weise mit einer Weihnachtsgeschichte der düsteren Art.

Der Lübecker Schauspieler und Regisseur Manfred Upnmoor (theater23) liest "Ruprechtsnacht", ein in sich abgeschlossenes Kapitel aus dem Roman-Zyklus "Hiobs Spiel" von Tobias O. Meißner ("eine wichtige Stimme der jüngeren deutschen Literatur", FAZ). Der atmosphärische Soundtrack dazu wird live am Synthesizer und Computer gespielt von Janus Schwarz (Aorta Projects).

In "Hiobs Spiel" trifft Quentin Tarantino auf Harry Potter, und Splatter-Action auf grimmigen Humor. Hiob Montag ist Künstler und praktizierender Magier. Er ist der aktuelle Spieler des größten Spiels der Welt: Er spielt gegen den Teufel um die Herrschaft über die Hölle, damit endlich Schluss ist mit dem Bösen in der Welt. In der "Ruprechtsnacht" muss er deshalb gegen blutgierige Zwingkobolde und wolfsähnliche Monster mit Kaimanschädeln antreten. Eine Familie aus Kiel gerät dabei in den bayrischen Alpen zwischen die Fronten. Und dann trifft Hiob auch noch auf den vorherrschenden Dämon der Zwölfnächte persönlich - Ruprecht, auch bekannt als Nikolaus... Einlass ist 19:00 Uhr, der Eintritt beträgt 6,66 Euro.

« Heinz Strunk liest aus »Das Teemännchen« am 1. Dezember in den Kammerspielen des Theater Lübeck Manfred Upnmoor liest: "Eine Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens »