„Macht Sex Spass?“ ... und andere Nebensächlichkeiten

Mittwoch | 7.5.14 | 18:00 Uhr | Mensa Lübeck | Mönkhofer Weg 241

Studentenwerk SH präsentiert in seiner Mensa die Solo-Lese-Show von Volker Surmann.


„Macht Sex Spaß?“ fragt Volker Surmann und handelt gleich auch noch andere Nebensächlichkeiten mit ab. In seiner Mensa auf dem Lübecker Campus präsentiert das Studentenwerk Schleswig-Holstein Surmann mit seiner Lese-Show am 7. Mai. Und das Beste: Für Studierende ist der Eintritt frei!


Volker Surmann ist Autor, Vorleser und Poetry Slammer aus Berlin. Er schreibt für die Titanic ebenso wie für Kabarettbühnen und nimmt selten ein Blatt vor den Mund. Berüchtigt ist er für seine Geschichtensammlungen, die er mit vielen Autorinnen und Autoren aus der Lesebühnen und Slam-Szene zusammenstellt, zuletzt „Macht Sex Spaß? – Ja, nein, vielleicht, weiß nicht“, dem Nachfolger des Independent-Bestsellers „Sex – Von Spaß war nie die Rede“.


Darin geht er mit 44 anderen Autorinnen und Autoren der These vom angeblichen Spaß beim Sex nach und prüft sie auf Herz und Nieren. Haben wir nicht alle schon Situationen erlebt, in denen wir den Spaß an der angeblich schönsten Sache der Welt anzweifelten?


Doch Volker weiß natürlich: Sex ist nicht alles. Es gibt ja noch Drugs & Rock’n’Roll. Leider wuchs er als Bauernsohn im Teutoburger Wald auf und war von allen drei Komponenten einer wilden Jugend weit entfernt. Aber manchmal ist Treckerfahren besser als Sex.


Bei seiner Solo-Lese-Show liest Volker Surmann aus den Geschichtensammlungen „Macht Sex Spaß?“, „Sex von Spaß war nie die Rede“ sowie aus seinem Solo-Buch „Lieber Bauernsohn als Lehrerkind“.

« Prima Vista Lesung mit Jörn Kolpe Sky du Mont – Lesung – "Fullhouse, Liebeserklärung an die Chaosfamilie“ »