Monika Prechel: Lesung

Freitag | 11.4.14 | 20:00 Uhr | Essigfabrik | Kanalstraße 26-28 | Lübeck

Anna ist recht gut darin, sich selbst zu belügen. Ihr ist zwar vage bewusst, dass in ihrem Leben nicht alles rund läuft. Doch das wahre Ausmaß ihrer Probleme mit sich selbst, im Job und in ihrer Beziehung zu dem emotional ziemlich instabilen Sebastian macht sie sich nicht wirklich klar. Bis eines Tages ein geheimnisvoller Anrufer, der sich "Keinname" nennt, anfängt mit ihr zu sprechen. Eintritt 8,- Euro.

« Öffentliche Lesung und Abendführung – Charlotte Kerner „Woher und Wohin – Von Affen und Chimären“ Lesung mit Cornelia Funke »