"Stationen eines kleinen Wunders" aus Anlass des "Tages der seltenen Erkrankung" liest Jette E. Keltsch aus ihrem Buch "Unbeweglicher Halt"

Donnerstag | 26.2.15 | 19:30 Uhr | Dreas Stuv | Aegiedienstraße 38 | Lübeck

Jette E. Keltsch ist Mutter von zwei erwachsenen Söhnen. Bis zum Ausbruch ihrer Krankheit war sie als Sozialpädagogin in verschiedenen Bereichen der Sozialarbeit tätig.


Fühlen, Denken und Handeln werden von einer schleichenden, zunächst undefinierbaren Erkrankung bestimmt.
Die Autorin nimmt den Leser/Zuhörer in einer offenen und emotional berührenden Erzählung mit auf die Stationen ihrer Krankengeschichte.


Musikalische Begleitung: Kurt Schnackenbeck, kein Eintritt, Hutkasse erbeten.
Reservierungen unter 0151-10993438.

« Krimiabend in Dreas Stuv: "Genuss mit Mord und Totschlag" - Delikate Delikte von und mit Magda Sorour Rocko Schamoni »