Das aktuelle Kinoprogramm des CineStar Lübeck



Symphony Of Now

Erinnerst Du Dich an den Augenblick, als Du Dich in Berlin verliebt hast? In diese wilde, raue Stadt, die nur so strotzt vor herzzerreißender Schönheit? Genau dieses Gefühl lotet SYMPHONY OF NOW aus. Der Film ist eine filmische Ode an die Großstadt, bei der Regisseur Johannes Schaff Fragmente seiner persönlichen Geschichten mit Szenen vom nächtlichen Berlin mischt.


Symphony Of Now ist ein filmischer Liebesbrief an die Stadt und zeigt geheimnisvolle Orte und Perspektiven aus der Berliner Nacht. Interessant ist die Entstehungsgeschichte des Films. Zum Originalfilm von 1927 wurde ein Soundtrack komponiert mit elektronischer Musik der Jetztzeit, mit Elementen aus Techno, House, Hip Hop, Wave und Krautrock. Ausgesprochen ungewöhnlich an diesem Projekt ist die Arbeitsweise: zum fertig komponierten Score erfand Regisseur Johannes Schaff die Bilder. Anders als in Ruttmanns Klassiker konzentrierte er sich dabei auf Bilder aus dem nächtlichen Berlin.


Zum Film: Symphony Of Now ist angelehnt an den legendären 1927 veröffentlichten Film Berlin – Die Sinfonie der Grossstadt von Walter Ruttmann. Der Klassiker diente als konzeptionelles Vorbild für die ungewöhnliche Komposition. Anders als Ruttmann, der am Tag drehte und die Arbeitswelt mit ihren übermächtig dargestellten Maschinen in den Mittelpunkt stellte, erforschte Schaff vor allem die Nacht und begegnete Menschen beim Arbeiten, beim kulinarischen Genuss, bei Kunst und Kultur und beim Feiern in den Clubs in völliger Selbstvergessenheit.
Das klangliche Rückgrat des Films bildet die von Innervisions' Frank Wiedemann kuratierte Filmmusik, mit Berliner Elektronik-Komponisten aus mehreren Epochen - von Frank Wiedemann selbst, von Samon Kawamura, Alex.Do, Gudrun Gut, Thomas Fehlmann, Modeselektor und Hans-Joachim Roedelius.


Kinostart: 12. Juli 2018, Regie: Johannes Schaff

« Foxtrot Liebe bringt alles ins Rollen »