Manfred Upnmoor – Fünf Weihnachtslesungen 2015 an verschiedenen Orten

Manfred Upnmoor – Fünf Weihnachtslesungen 2015 an verschiedenen Orten
Fünf Weihnachts-Lesungen mit Manfred Upnmoor vom theater23 an verschiedenen Orten und zu verschiedenen Anfangszeiten: Gleich 4-mal (am Sonntag, 6.12.15 und am Sonntag, 20.12.15, jeweils um 11:00 Uhr und 16:00 Uhr) liest Manfred Upnmoor im fund:us (Moislinger Allee 42, 23558 Lübeck), Lübecks neuester Bühne, im mittlerweile zwölften Jahr den Klassiker von Charles Dickens: Die "Weihnachtsgeschichte" über den hartherzigen Geizhals Ebenezer Scrooge, der Weihnachten für Humbug hält - bis ihm die drei Geister der früheren, der jetzigen und der kommenden Weihnacht erscheinen. Auf einer Zeitreise durch sein eigenes Leben von der Geburt bis zum Grab begreift Scrooge, was er in seinem Leben verkehrt macht und worum es bei Weihnachten eigentlich geht... Das Team ...

Lesung Elfie Böge - welch eine Frau! Mit 70 Jahren einen Erstling.

Mittwoch | 11.11.15 | 19:00 Uhr | Bistro Essigfabrik | Kanalstraße 26-28 | Lübeck

Lesung Elfie Böge - welch eine Frau! Mit 70 Jahren einen Erstling.
Ein Entwicklungsroman, der ein Kaleidoskop der menschlichen Seele bietet. Von der Ausweglosigkeit des Dienstes in der Bundeswehr verstärkt durch Alkoholismus bis zur eisernen Hoffnungslosigkeit eines Söldners in der Fremdenlegion und gleichzeitig das Hohe Lied der Heimatliebe zur Nordseeinsel Föhr. Elfie Böge spielt gekonnt literarisch auf der Klaviatur der menschlichen Seele - deshalb auch ihre Nähe zur DagNy - dem Seelenschiff. Eintritt frei, Hutkasse...

Buchpräsentation – Eugen Ruge liest aus "Annäherung - Notizen aus 14 Ländern"

Mittwoch | 3.11.15 | 20:00 Uhr | Buchhandlung Hugendubel | Lübeck

Buchpräsentation – Eugen Ruge liest aus
Für seinen Roman "In Zeiten des abnehmenden Lichts“ wurde Eugen Ruge 2011 mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet. Das Werk wurde zu einem Bestseller. Mit dem Erfolg waren viele Reisen in die ganze Welt verbunden. Aus diesen Erfahrungen und vorhergehenden Recherchen für den Roman ist ein neuer Band mit Reiseessays entstanden: "Annäherung. Notizen aus 14 Ländern". Am Mittwoch, 3. November, liest der Schriftsteller in der Buchhandlung Hugendubel in Lübeck aus diesem Buch vor. Der Abend wird moderiert von Jörg-Philipp Thomsa, Leiter des Günter Grass-Hauses in Lübeck. Beginn ist um 20:00 Uhr. Karten gibt es bei Hugendubel (Veranstaltungskasse Tel. 0451-1600650) zum Preis von 8,- Euro / 6,- Euro....

Christoph Maria Herbst liest Timur Vermes „Er ist wieder da“?

Dienstag | 20.10.15 | 20:00 Uhr | Kolosseum | Kronsforder Allee 25 | Lübeck

Christoph Maria Herbst liest Timur Vermes „Er ist wieder da“?
Sommer 2011. Adolf Hitler erwacht auf einem leeren Grundstück in Berlin-Mitte. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva, im tiefsten Frieden, unter Tausenden von Ausländern. 66 Jahre nach seinem vermeintlichen Ende strandet er in der Gegenwart und startet gegen jegliche Wahrscheinlichkeit eine neue Karriere - im Fernsehen. Er ist wieder da - aber was könnte Adolf Hitler denn heute noch anrichten? Diese bitterböse Satire probiert es einfach aus, indem sie ihn im heutigen Berlin wiedererweckt. Und sie trifft deshalb von der ersten Seite an so schmerzhaft, weil ihr Protagonist der echte Hitler ist. Nicht der TV Ulkhitler, nicht Hollywoods Haudraufhitler, sondern der Mann, der seine Umwelt eigenwillig analysiert. Der messerscharf und blitzartig die Schwächen der Me...

Christoph Karrasch Multimedia-Lesung

Donnerstag | 15.10.15 | 20:00 Uhr | Rider´s Cafe | Leinweberstraße 4 | Lübeck

Christoph Karrasch Multimedia-Lesung
Bei dieser Multimedia-Lesung liest der Kieler Christoph Karrasch (Chris von delta radio) aus seinem Buch "#10Tage - In zehn Tagen um die Welt" (Ullstein extra, 2015) und zeigt Filme von der kürzesten und interaktivsten Weltreise der Welt. Er reist mit Vollgas um die Welt – und bewältigt unterwegs jede Menge verrückte Aufgaben. Seine Fans und Follower haben die Route bestimmt: Lima – Las Vegas – Auckland – Kathmandu – Kapstadt. Und sie bestimmen das Programm: Ob Karrasch auf seiner außergewöhnlichen Weltreise halbnackt den Haka tanzt, Meerschweinchen isst oder in Vegas zum Star wird, liegt in ihrer Hand. Unterwegs trifft er auf Zauberer und Hobbits, heilige Kinder und bissige Lamas. Er erlebt atemberaubende Momente auf dem Tafelberg über Kapstad...

Buchpräsentation „Vonne Endlichkait“ von Günter Grass

Dienstag | 1.9.25 | 19:30 Uhr | Günter Grass-Haus | Glockengießerstraße 21 | Lübeck

Buchpräsentation „Vonne Endlichkait“ von Günter Grass
Fast fünf Monate nach dem Tod von Günter Grass wurde heute im Steidl Verlag in Göttingen das letzte Werk des Literaturnobelpreisträgers „Vonne Endlichkait“ vorgestellt. Das Buch kommt am Freitag mit einer Startauflage von 50000 Exemplaren in den Buchhandel. Es umfasst 176 Seiten und bietet nach Angaben des Verlages Liebesbriefe, Selbstgespräche, Eifersuchtsdramen, Schwanengesänge, Gesellschaftssatiren und Augenblicke des Glücks. Im Günter Grass-Haus in Lübeck wird das Werk am Dienstag, 1. September, präsentiert. Den Abend gestalten Prof. Dr. Dieter Stolz, Literaturwissenschaftler und Mitherausgeber der Grass-Werkausgabe, Jörg-Philipp Thomas, Leiter des Günter Grass-Hauses und Andreas Hutzel, Schauspieler am Theater Lübeck. Die Veranstaltung ...

Cornelia Funke kommt wieder nach Lübeck

Mittwoch | 23.9.15 | 19:00 Uhr | Kammerspiele | Theater Lübeck

Cornelia Funke kommt wieder nach Lübeck
Cornelia Funke kommt wieder nach Lübeck. Am Mittwoch, 23. September, wird sie im Theater Lübeck aus ihrem neuen Bestseller "Reckless - Das Goldene Garn" lesen. Dieser dritte Teil der "Reckless"-Reihe rankt sich um russische Märchen, goldene Türme und düstere Wälder. Ihre Liebe zu Lübeck hat die Schriftstellerin im vergangenen Jahr entdeckt, als die Ausstellung „Cornelia Funke. Eine andere Welt“, im Günter Grass-Haus gezeigt wurde. Darin fügten sich 60 Originalzeichnungen mit Tonaufnahmen, Filminstallationen und Objekten aus dem Privatbesitz der Autorin zu einer wunderbaren Fantasiewelt. Cornelia Funke kam persönlich zur Ausstellungseröffnung, fertigte im Herbst sogar Grafiken für das Museum an. Der Kontakt ist seitdem nicht abgerissen. Nun ko...

Alexander Hacke liest im Dezember 2015 auf Kampnagel in Hamburg

Alexander Hacke liest im Dezember 2015 auf Kampnagel in Hamburg
Bei Alexander Hacke denkt man unwillkürlich an das alte Westberlin, an den Untergrund, an die Einstürzenden Neubauten, an industriellen, verzerrten Krach (auch wenn das bei Weitem nicht alles ist). Und so heißt dieses Buch, das im Oktober erscheint, eben genau so: „Krach: verzerrte Erinnerungen“ ist die Autobiographie eines Ausnahmemusikers und Zeitzeugen der Berliner Untergrund-Musik-, Kunst- und Filmszene. Vom genialen Dilettanten, der die Schule hinschmiss, um seinen Traum zu leben, hin zum Ausnahme-Autodidakten, der als Musiker und als Komponist von Filmmusik in der Hochkultur angekommen ist, ohne seine Lust auf Neues und Abwegiges aufzugeben – so ließe sich die Karriere von Alexander Hacke in einem Satz beschreiben. Aber Hackes bisheriges Leben ...

LiteraTour Nord: Oktober 2015 bis Februar 2016 – Sechs Lesungen in Lübeck

LiteraTour Nord: Oktober 2015 bis Februar 2016 – Sechs Lesungen in Lübeck
Das Lübecker Buddenbrookhaus und die Buchhandlung Hugendubel werden von Oktober 2015 bis Februar 2016 im Rahmen der 24. LiteraTour Nord sechs interessante deutschsprachige Autoren begrüßen, die ihre aktuellen Bücher in der Hansestadt vorstellen. Die Lesereise durch den Norden um den mit 15000 Euro dotierten „Preis der LiteraTour Nord“ ist ein Projekt von norddeutschen Kultureinrichtungen, Buchhandlungen, Universitäten und der VGH-Stiftung. Neben Lübeck sind Oldenburg, Bremen, Rostock, Lüneburg und Hannover Stationen der Reise. Im Buddenbrookhaus in Lübeck liest am Montag, 26. Oktober, die Schriftstellerin Alina Bronsky aus ihrem Werk „Baba Dunjas letzte Liebe“. Am Montag, 9. November wird Ulrich Schacht Passagen aus „Grimsey“ vorstellen. Am...

Grass außer Haus – „Ich war in der Lage, Glas zu zersingen“

Dienstag | 2.6.15 | 19:00 Uhr | Rotter Glas | Elisenstraße 2 | Lübeck

Grass außer Haus – „Ich war in der Lage, Glas zu zersingen“
Wer bringt die Gläser wie Oskar Matzerath zum Klirren? Im Rahmen der erfolgreichen Lesereihe „Grass außer Haus“, die immer eine Verbindung zwischen dem Buch und dem Veranstaltungsort sucht, geht es am kommenden Dienstag, 2. Juni in die traditionsreiche Glasmanufaktur Rotter Glas. Der Schauspieler Jörn Kolpe wird inmitten der einzigartigen Kristall-Kunstwerke das Kapitel „Glas, Glas, Gläschen“ aus Günter Grass’ Weltroman „Die Blechtrommel“ sowie Gedichte aus dem Band „Lyrische Beute“ vorlesen. Die Gäste sind herzlich zu einer Führung durch die Manufaktur eingeladen. Beginn ist um 19:00 Uhr. Eintritt: 9,- Euro / 4,- Euro. „Grass außer Haus“ am 2. Juni ist eine Veranstaltung des Günter Grass-Hauses in Kooperation mit Rotter Glas....

Primavista Lesung mit Jörn Kolpe

Mittwoch | 27.5.15 | 20:00 Uhr | Tonfink | Große Burgstraße 46 | Lübeck

Primavista Lesung mit Jörn Kolpe
Ihr bringt die Texte, Jörn Kolpe liest vor! ALLES MUSS RAUS! Pt 3: Die Sau Winter is going. Pünktlich zum Frühjahr ist der Prima Vista Social Club wieder in der Stadt und gibt euch Möglichkeit zum Großreinemachen: Winterjacken, Frühlingsgefühle, Schweinehunde, Vorsätze, Meinungen und ungelesene Bücher. Jörn Kolpe liest nicht nur, was ihr mitbringt, sondern hilft auch beim Entrümpeln und Rauslassen. Hochkultur trifft Popkultur trifft deutsches Reinheitsgebot....

André Eisermann liest „Die Leiden des jungen Werther“

Samstag | 2.5.15 | 20:00 Uhr | Kammerspiele | Theater Lübeck

André Eisermann liest „Die Leiden des jungen Werther“
Goethe. Werther. Eisermann. – „Die Leiden des jungen Werther“ – spoken word performance Sein erster Roman »Die Leiden des jungen Werther« machte Johann Wolfgang von Goethe 1774 zu einem veritablen Popstar: Jungs kleideten sich wie das suizidale literarische Vorbild, man trank seinen Tee aus Werther-Sammeltassen und angeblich gab es sogar Werther inspirierte Selbstmorde. Wenn André Eisermann Passagen aus Goethes »Die Leiden des jungen Werther« vorträgt, kann man dies nicht mehr als Lesung bezeichnen: er interpretiert die leidenschaftlichen Worte eines unglücklich verliebten Mannes mit einer Intensität, die ihresgleichen sucht. Auf der Bühne, angestrahlt von blauem Licht, wird Eisermann zu Goethes Werther. Den Text eines Verzweifelten trägt er ...

Lesung: Reiner Stach liest aus dem dritten Teil seiner Kafka-Biographie »Kafka: Die frühen Jahre«

Dienstag | 28.4.15 | 20:00 Uhr | Theater Lübeck

Lesung: Reiner Stach liest aus dem dritten Teil seiner Kafka-Biographie »Kafka: Die frühen Jahre«
Im Rahmen der im Buddenbrookhaus gezeigten Sonderausstellung Kafka – Der ganze Prozess, die noch bis zum 31. März zu sehen ist, liest Reiner Stach aus dem dritten Teil seiner Kafka-Biographie „Kafka. Die frühen Jahre“ am Dienstag, den 28. April. Beginn ist um 20:00 Uhr im Jungen Studio des Theater Lübeck. Nach den gefeierten ersten zwei Bänden seiner Kafka-Biografie schließt Reiner Stach sein großes Werk mit Kafkas Kindheit und Jugend, Studium und ersten Berufsjahren ab. Die Entfaltung von Kafkas Sprachtalent, seine Bildungserlebnisse, die Reifung seiner Sexualität und nicht zuletzt die Auseinandersetzung mit neuen Technologien und Medien sind die entscheidenden Wegmarken. Reiner Stach war für „Kafka. Die frühen Jahre“ für den Sachbuchprei...

Rocko Schamoni

Donnerstag | 19.3.15 | 20:00 Uhr | Filmhaus | Königstraße 38 | Lübeck

Rocko Schamoni
Das Leben ist nur eine kurze Pause vom Tod – eine knallharte Roadnovel von Rocko Schamoni. Als Paul sich damals gleichzeitig in Katharina Himmelfahrt und seine Lehrerin Frau Zucker verliebte, schien alles in die richtige Richtung zu gehen. Jetzt sitzt er in einem Datsun 240Z, auf der Flucht von einem Einbruch, und fragt sich, wie das alles kommen konnte. Alles fängt damit an, dass für Paul Zech das Leben aufhört. Nach einer ziemlichen Pechsträhne landet seine bürgerliche Existenz auf dem Müll, und Paul zieht los in die norddeutsche Weite. Im Gepäck hat er nur sein altes Tagebuch. Während er den melancholischen Kneipier Pocke kennenlernt und von ihm einen alten Sportwagen geliehen bekommt, liest Paul im Tagebuch von seiner großen Liebe zu Katharina H...

"Stationen eines kleinen Wunders" aus Anlass des "Tages der seltenen Erkrankung" liest Jette E. Keltsch aus ihrem Buch "Unbeweglicher Halt"

Donnerstag | 26.2.15 | 19:30 Uhr | Dreas Stuv | Aegiedienstraße 38 | Lübeck

Jette E. Keltsch ist Mutter von zwei erwachsenen Söhnen. Bis zum Ausbruch ihrer Krankheit war sie als Sozialpädagogin in verschiedenen Bereichen der Sozialarbeit tätig. Fühlen, Denken und Handeln werden von einer schleichenden, zunächst undefinierbaren Erkrankung bestimmt. Die Autorin nimmt den Leser/Zuhörer in einer offenen und emotional berührenden Erzählung mit auf die Stationen ihrer Krankengeschichte. Musikalische Begleitung: Kurt Schnackenbeck, kein Eintritt, Hutkasse erbeten. Reservierungen unter 0151-10993438....

Krimiabend in Dreas Stuv: "Genuss mit Mord und Totschlag" - Delikate Delikte von und mit Magda Sorour

Donnerstag | 5.2.15 | 19:30 Uhr | Dreas Stuv | Aegidienstraße 38 | Lübeck

Krimiabend in Dreas Stuv:
Die Krimiautorin Magda Sorour verursacht Gänsehaut mit hintersinnigen Kurzgeschichten aus Gegenwart und Vergangenheit. Kaiserin Sissi war in Lauenburg, Till Eulenspiegel floh von Lübeck nach Reinfeld, in Hamburg wüten die Musiker und auch ein Hund muss sein Leben lassen. Premiere gibt es für den Böttchermeister, der ein dunkles Geheimnis aus der Geschichte des Lübecker Rotspons aufdeckt. Die sympathisch/professionelle Vortragsweise der Autorin hat bisher jedes Publikum begeistert. Einlass: 19:00 Uhr, Eintritt: 8,- Euro. Reservierungen unter 0151-10993438....

LiteraTour Nord: Robert Seethaler liest aus seinem Roman „Ein ganzes Leben“

Montag | 12.1.15 | 19:30 Uhr | Buddenbrookhaus | Lübeck

LiteraTour Nord: Robert Seethaler liest aus seinem Roman „Ein ganzes Leben“
Im Rahmen der LiteraTour Nord liest Robert Seethaler aus seinem Roman „Ein ganzes Leben“ am Montag, den 12. Januar. Beginn ist um 19:30 Uhr im Buddenbrookhaus. Als Andreas Egger in das Tal kommt, in dem er sein Leben verbringen wird, ist er vier Jahre alt, ungefähr – so genau weiß das keiner. Er wächst zu einem gestandenen Hilfsknecht heran und schließt sich einem Arbeitstrupp an, der eine der ersten Bergbahnen baut. Dann kommt der Tag, an dem Egger zum ersten Mal vor Marie steht – die er jedoch wieder verlieren und erst viele Jahre später, als er seinen letzten Weg antritt, wiedersehen wird. Robert Seethaler erzählt die einfach und tief bewegende Geschichte eines ganzen Lebens. Eintritt: 8,- / ermäßigt 6,- Euro. Die Lesung findet in Kooperatio...

Guido Krain – Lesung in der Essigfabrik

Mittwoch | 3.12.14 | 19:00 Uhr | Kanalstraße 26 | Lübeck

Guido Krain – Lesung in der Essigfabrik
Guido Krain ist am 3. Dezember mit einer Lesung: Steampunkabend zwischen dampfbetriebenen Dienstmädchen und dem Ende der Zeit, in der Essigfabrik Lübeck zu Gast. Der Lübecker Autor Guido Krain liest aus seinen Romanen „Argentum Noctis“ und „Die Schwarze Victoria“. In „Argentum Noctis“ begleiten wir den Erfinder Charles Eagleton bei dem Versuch, die wohl elementarste Frage der Menschheit zu klären… Eintritt 8,- Euro....

Weihnachtslesung in der Marienkirche

Montag | 22.12.14 | 19:00 Uhr | Marienkirche | Lübeck

Ein weiterer Höhepunkt der Vorweihnachtszeit ist eine Veranstaltung in der Marienkirche, in der Heinrich und Thomas Mann - der Familientradition folgend – im Jahr 1875 getauft wurden. Am 22. Dezember liest der Rezitator Jan Bovensiepen in der Kirche das Weihnachtskapitel aus Thomas Manns Roman „Buddenbrooks“, die Lübecker Knabenkantorei singt Stücke, die im Roman erwähnt werden. Eine wunderbare Veranstaltung für jeden Lübeck-Liebhaber. Beginn ist um 19:00 Uhr. Preis pro Person: 12,- Euro/ 8,- Euro. Kartenreservierungen werden unter der Telefonnummer 0451-1224190 oder 0451-1224240 entgegengenommen....

Buchvorstellung: Gertrud Meyer. Ein politisches Leben im Schatten Willy Brandts

Mittwoch | 3.12.14 | 19:00 Uhr | Handelskammer Lübeck | Breite Straße 10-12

Buchvorstellung: Gertrud Meyer. Ein politisches Leben im Schatten Willy Brandts
Dr. Gertrud Lenz wird ihre Arbeit über Gertrud Meyer vorstellen - jener Frau, die Lebens- und Kampfgefährtin Willy Brandts im Widerstand gegen den Nationalsozialismus war. In Lübeck wird die Autorin, unterstützt von einer beeindruckenden Bildpräsentation, im Schwerpunkt auf Gertrud Meyers Lübecker Zeit eingehen. Dr. Gertrud Lenz ist wissenschaftliche Referentin im Archiv der sozialen Demokratie der Friedrich-Ebert-Stiftung und hat dort viele Jahre das Willy-Brandt-Archiv geleitet. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung bis zum 30. November per E-Mail oder per Telefon 0451/ 122-4250 wird gebeten....

TheaterFigurenMuseum nimmt am bundesweiten Vorlesetag teil

Freitag | 21.11.14 | 14:00 Uhr | TheaterFigurenMuseum | Lübeck

TheaterFigurenMuseum nimmt am bundesweiten Vorlesetag teil
Ob Märchen oder Abenteuergeschichte, Kriminalroman, Gedicht oder Sachtext - am dritten Freitag im November genießen immer mehr Menschen das Vorlesen und Zuhören. Im vergangenen Jahr nahmen am bundesweiten Vorlesetag mehr als 80000 Vorleser teil, darunter viele Prominente. Millionen kleine und große Zuhörer spitzten aufmerksam die Ohren. In diesem Jahr soll nun die magische 100.000-Vorleser-Marke geknackt werden. Das TheaterFigurenMuseum in Lübeck nimmt an der Aktion teil und lädt am Freitag, 21. November ab 14:00 Uhr ins Museumscafé ein. Renate Menken, Vorsitzende der Possehl-Stiftung, wird Märchen vortragen. Der Eintritt zu dieser Lesung ist frei. Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bah...

Bastian Bielendorfer : Das Grauen hat Festnetz – Lesung “Mutter ruft an”

Donnerstag | 16.10.14 | 20:00 Uhr | Lysia clubsino Lübeck | Willy-Brandt-Allee 1-5

Bastian Bielendorfer : Das Grauen hat Festnetz – Lesung “Mutter ruft an”
Basti ist bald 30, wird von Jugendlichen gesiezt und hat sogar einen Bausparvertrag. Doch mindestens dreimal täglich wird er wieder zum Kind: immer dann, wenn Mutter anruft. Denn Mama hat mehr gute Ratschläge als der Vatikan. Ob sie nun will, dass er im Fernsehen endlich mal den Bauch einzieht, aufhört, mit diesem blöden „Eipätt“ zu spielen oder ihm sagt, dass er endlich mal erwachsen werden soll, Opa sei in seinem Alter schon zweimal verwundet gewesen. „Mutter ruft an“ erzählt davon, wie es ist, wenn die Nabelschnur eins zu eins durch das Telefonkabel ersetzt wird und warum es auch Vorteile hat, wenn man wenigstens für einen Menschen immer Kind bleiben darf. Bastian Bielendorfer liest aus: Das Grauen hat Festnetz: “Mutter ruft an”. Eintrit...

Jochem Roman Schneider – Lesung und Ausstellung

Donnerstag | 23.10.14 | 19:00 Uhr | Lysia clubsino Lübeck | Willy-Brandt-Allee 1-5

Jochem Roman Schneider – Lesung und Ausstellung
Mit seinen beliebtesten Motiven eröffnet der Künstler Jochem Roman Schneider seine Ausstellung im Foyer des Clubsinos. Diese Vernissage findet in Verbindung mit einer kleinen Lese – Show zum 40jährigen Jubiläum des Künstlers statt. Nach früheren Ausstellungen in der Hansestadt Lübeck besteht hier die Möglichkeit, den geborenen Bochumer persönlich kennenzulernen. Jochem R. Schneider liest aus seinem neuen Buch “ Scheingipfel “ Kurzgeschichten vor und zeigt auf der Großbildleinwand kurze prägnante Filmclips. Untermalt wird die beliebte “ kleine Lese – Show” vom Künstler Steven Pintbeater live mit seiner Gitarre. Eintritt frei (nach der Lesung geht der Hut `rum)....

Ein Koffer voll Geschichten

Freitag | 31.10.14 | 16:00 Uhr | Stadtbibliothek Lübeck | Hundestraße

Ein Koffer voll Geschichten
Ein Koffer voll Geschichten nimmt uns im Oktober mit unter die heiße Sonne Afrikas! Während hier die Tage kürzer und grauer werden, hören wir ein Märchen von mutigen Löwen und schlauen Schildkröten, frei und lebendig gestaltet von der Erzählerin Birte Lange. Begleitet von afrikanischen Liedern und Klängen der Kalimbra entführt sie ihre kleinen und großen Zuhörer in eine fabelhafte Welt, die uns wärmt und stärkt für den kalten Winter bei uns! Anschließend schlüpfen die Kinder in die Rollen der Märchenhelden und gemeinsam lassen wir das Märchen als Mini-Theaterstück ein zweites Mal wirken: mit einfachen Requisiten spielen wir die Geschichte und erzählen sie gemeinsam nach. Die Erzählwerkstatt hat Märchen und Geschichten aus nahen und ferne...

Autorenlesung: Jobst Schlennstedt – „Todesbucht“ – Ein Küsten Krimi

Samstag | 20.9.14 | 20:00 Uhr | Galerie in der Essigfabrik | Kanalstraße 26-28 | Lübeck

Autorenlesung: Jobst Schlennstedt – „Todesbucht“ – Ein Küsten Krimi
Es ist Sommer, und die Temperaturen in der Lübecker Bucht sind seit Tagen konstant hoch. Die Urlaubssaison steuert auf ihren Höhepunkt hin, da wird die ausgelassene Stimmung jäh zerstört. Am helllichten Tag spülen die Fluten die Leiche eines Mannes an den Strand. Schnell wird klar, dass der Verstorbene gewaltsam zu Tode gekommen ist. Als kurz darauf erneut jemand im Wasser angegriffen wird, hat Kriminalhauptkommissar Birger Andresen keinen Zweifel daran, dass er es mit einem Serientäter zu tun hat. Birger Andresen und sein neuer Fall in Travemünde In seinem neuen Krimi Todesbucht führt Jobst Schlennstedt den Leser gekonnt durch die Gedankenwelt des Täters. Dadurch ergibt sich ein Spiel mit vermeintlichen Gewissheiten, Täuschungen und Selbsttäuschung...