Dschungelfeeling im Pop Up Store: IchJane, House of Wolf und Angels Ambition bringen Modetrends in die Städte

Corsagengürtel © HOW

Für Dschungelfeeling in der Stadt sorgt ab dem 24. Februar 2019 der Pop Up Store von Fashion Exchange. Wer jetzt befürchtet, sich durch den gefährlichen Dschungel kämpfen zu müssen, der irrt. Der Pop Up Store kommt bequem erreichbar in die Stadt. Im Gepäck hat er über 20 ausgewählte Designerlabel mit den Fashiontrends des Frühjahrs. Auch 2019 dürfen von der Natur inspirierte Prints nicht fehlen. Wer also seinen Kleiderschrank schon auf Frühling trimmen möchte, sollte an einem der Termine vorbeischauen.

 

Auf der Tour des Fashionevents durch sieben Städte können Besucher die Kollektionen von Fashiondesignern erkunden, die sich abseits von Mainstream und Fast Fashion positionieren. Bei der Materialauswahl und Herstellung achten sie Nachhaltigkeit und Fairness.

 

Ich Tarzan – du … IchJane
Michaela Götzl ist mit dem Label IchJane eine feste Größe im Berliner Modedschungel. Ihre Mode ist gemacht für Janes, die sich im Großstadtdschungel behaupten wollen: auf dem Fahrrad, auf der Party oder für Schwangere. Faire Produktion ist oberstes Gebot, und somit entsteht ein Großteil der farbenfrohen, klassischen und bequemen Kleider, Röcke und Oberteile direkt im Berliner Atelier.

 

Wer hat Angst vorm House of Wolf?
Das Modelabel House of Wolf ist für diejenigen ins Leben gerufen worden, die nichts auf Konventionen und Moderegeln geben und die mehr wollen als ein einfaches Basic Outfit. Produktionsstätte aller Stücke ist eine kleine Schneiderei in Sachsen. Alle Materialien bezieht die Designerin Stephanie Wolf von europäischen Unternehmen. Viele der verarbeiteten Baumwollstoffe sind GOTS-zertifiziert.

 

Engel mit Ambitionen
Die Marke Angels Ambition wurde 2016 von Karin Schönbuchner in Passau gegründet. Die junge Marke steht für zeitlose Homewear in höchster Qualität. Alle Teile der Kollektion werden nachhaltig und fair in Passau und Umgebung gefertigt. Der Clue der Kollektion: alle Modelle sind sowohl tagsüber als auch nachts tragbar.


Welche Designer noch im Pop Up Store vertreten sind, das verraten die Veranstalter auf ihrer Website www.faex.eu.

 

FAEX Pop Up Tour spring ’19 macht Halt in
24.2.2019 Leipzig (Haus Leipzig)
10.3.2019 Bonn (Brückenforum)
17.3.2019 Nürnberg (Löwensaal)
24.3.2019 Hannover (Pavillion)
31.3.2019 Regensburg (Eventhalle Airport)
12.5.2019 Bayreuth (Rotmain Halle)
19.5.2019 Bremen (Metropol Theater)

 

Geöffnet ist jeweils sonntags von 11:00 bis 17:00 Uhr.
Tickets gibt es an der Tageskasse oder im Vorverkauf über die Website des Anbieters unter www.faex.eu
Alle Informationen finden Sie unter www.faex.eu oder unter www.facebook.com/fashionexchange

 

Foto: © Angels Ambition

« Go West mit Ariat Weinforum Lübeck präsentiert den Wein des Monats März 2019 »